25.03.10 16:53 Uhr
 300
 

19 Cent für den Hauswart - Mieterbund stellt Kostenspiegel vor

Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat seinen neuen Betriebskostenspiegel vorgestellt.

Laut den Werten zahlte man im Schnitt 2,16 Euro Betriebskosten für einen Quadratmeter und Monat. Die Zahlen basieren auf dem Kalenderjahr 2008.

19 Cent davon sind Kosten für den Hauswart, elf Cent für den Aufzug. Im Betriebskostenüberblick stehen die Heizkosten mit 90 Cent ganz oben.


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mieter, Mieterbund, Kostenspiegel
Quelle: www.geld-kompakt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2010 19:22 Uhr von Showtime85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Zahlen nutzen aber nichts: Kann mich schon wieder freuen über die lieben und bedeutungslosen mieterbund schreiben :)
Diese zahlen dienen nur als vorgabe aber daran orientieren muss man sich nicht... und vor gericht halten die auch nicht stand
Kommentar ansehen
25.03.2010 20:25 Uhr von Krebstante
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was sollen das bitte für Werte sein: Ich bezahle 3 EU pro Quadratmeter, davon sind 1,20 EU Heizkosten und das, obwohl ich nicht übermäßig heize: 19-20 Grad im Wohnzimmer, 17 im Schlafzimmer, Küche gar nicht, Bad auch nur 20 Grad. Und wir haben im Haus noch nicht mal einen Aufzug, die 11 Cent müssten demnach auch noch entfallen. Schön gerechnet.
Kommentar ansehen
01.04.2010 15:41 Uhr von Edenman8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im durchschnitt heißt auch nicht das jeder diese werte einhält.... aber naaaaaja

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?