25.03.10 14:12 Uhr
 200
 

Diepholz: Unbekannter vergiftet Haustiere

In Diepholz legt ein Unbekannter giftige Köder für Hunde und Katzen aus. Vier Fälle, in denen er Tiere vergiftet hat, wurden bereits bei der Polizei angezeigt.

Die Dunkelziffer der vergifteten Tiere soll aber weitaus höher liegen und eventuell gab es auch im November schon Opfer. Damals hatte sich nämlich der erste Tierhalter gemeldet, der bei seinem Hund Vergiftungserscheinungen festgestellt hatte. Der Hund konnte jedoch gerettet werden.

Kurz danach wurden mit Gift bestückte tote Fische und Katzenfutterdosen entdeckt. In Hundeködern entdeckte die Polizei Ratten oder Insektengift. Den Tieren droht ein qualvoller Tod und die meisten Tiere können nicht mehr gerettet werden.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Vergiftung, Diepholz
Quelle: www.kreiszeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2010 14:31 Uhr von theG8
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Hoffentlich läuft mir so jemand niemals über den Weg! Nicht aus zu denken wenn ich mir angucken müsste wie sich dann ein Mensch, unter immer stärker werdenden Krämpfen (ausgelöst durch die "leckeren Würstchen" aus seiner Tasche) und nach einem Arzt flehend, auf dem Boden windet und wegen 10 gebrochener Finger nicht mal seinen eigenen Würgereflex auslösen kann... Aber da ich ja kein Unmensch bin würde ich, beim ersten Tropfen Blut den der Mensch kotzt, natürlich nach Hilfe rufen. Ich will mich ja keiner "Sachbeschädigung" schuldig machen! ;)

VORSICHT: Kann Spuren von Ironie enthalten!

[ nachträglich editiert von theG8 ]
Kommentar ansehen
25.03.2010 15:07 Uhr von Bokaj
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist kein Mensch! Wer so wenig Achtung vor Lebewesen hat, wird mit sich selbst absolut unzufrieden sein. Sucht Stärke durch Macht über andere Lebewesen. Ein armes Würstchen .....

Ich hasse aber solche Menschen trotz ihrer Schwäche.
Kommentar ansehen
25.03.2010 20:58 Uhr von Krebstante
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mieses Schwein: Bei uns hat so ein Schwein auch mal Rattengiftköder ausgelegt. Unser Kater ist eledig verreckt, mit Hirnblutung, Blindheit und Blutungen in die Bauchhöhle. Er hat zwar noch Medikamente gegen die Gerinnungsstörungen bekommen, in der Hoffnung, ihn heilen zu können, aber es war bereits zu spät, als es entdeckt wurde.
Und falls hier jetzt so ein Suppenkasper auftaucht, von wegen streunende Katzen, diese Katze ist nicht gestreunt, ist immer schön in seinem Revier (großer Garten) geblieben. Da hatte es jemand mit voller Absicht auf unsere Tiere abgesehen.

[ nachträglich editiert von Krebstante ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?