25.03.10 10:37 Uhr
 387
 

Schiedsrichter Michael Kempter entschuldigt sich bei Karl-Heinz Rummenigge für Anti-Bayern-Mail

Der Schiedsrichter Michael Kempter ist wegen seiner publik gewordenen Anti-Bayern-Mail zum FC Bayern an die Säbener Straße nach München gefahren.

Dort setzte er sich mit FC-Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge und Finanzvorstand Karl Hopfner zu einem klärenden Gespräch zusammen.

Rummenigge zur "Bild": "Er hat um Entschuldigung gebeten für seine Mail. Wir sind nicht nachtragend und haben das akzeptiert."


WebReporter: DrKimble84
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, FC Bayern München, Schiedsrichter, Mail, Karl-Heinz Rummenigge
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?