25.03.10 08:34 Uhr
 192
 

Wiesbaden: Neonaziaufmarsch verboten

Die Stadt Wiesbaden hat der Jugendorganisation der NPD eine Kundgebung im Mai verboten. DGB und das Wiesbadener Bündnis gegen Rechts hatten bereits Gegenkundgebungen mit über 3.000 Demonstranten angekündigt.

Etwa 300 Rechtsextremisten möchten quer durch die Innenstadt vor das US-Hauptquartier ziehen, um gegen eine angeblich anhaltende Besatzung Deutschlands durch die USA zu protestieren.

Ein bereits länger geplanter Medizinerkongress mit 600 Teilnehmern müsste dafür abgesagt werden. Außerdem wäre die Zufahrt zum städtischen Krankenhaus blockiert, so die Stadtverwaltung.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Demo, Neonazi, Wiesbaden, Aufmarsch, Kundgebung
Quelle: www.wiesbadener-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2010 10:33 Uhr von ligion
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Wo wir gerade die Meinungsfreiheit diskutieren! Die können ihre Meinungen ruhig haben! Aber wenn solche Leute protestieren bleibt es in der Regel nicht unbedingt friedlich. Wir reden hier vom Abschaum Deutschlands, meiner Meinung nach sollen die mal heulen gehen! Ich habe einfach keine Toleranz gegenüber Nazis!
Kommentar ansehen
25.03.2010 12:37 Uhr von mr.verzal
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@wolfsburger: Meinungsfreiheit hört dort auf, wo die Grundrechte anderer Menschen verletzt werden. Dass das eine Spezialität von NPD und Tochterorganisationen ist, müssen wir hier nicht weiter ausführen.

Wer dieses Prinzip noch nicht verstanden hat, sollte sich lieber mit wirren Vergleichen und ´Menschen zweiter Klasse´ zurückhalten.
Kommentar ansehen
25.03.2010 13:50 Uhr von Valhall26
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Hauptsache: die Gutmenschen können von sich behaupten: " Wir haben ja alles versucht um die Demo zu verhindern, buhuhuhu...."
Die Straße frei der deutschen Jugend!!!
Kommentar ansehen
25.03.2010 16:21 Uhr von Nightfire79
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Valhall26: Wenn alle nicht die nicht Rechtsextremen sind, "Gutmenschen" sind, seid ihr dann Schlechtmenschen? Gut zu Wissen...
Kommentar ansehen
25.03.2010 19:50 Uhr von flireflox
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde Nazis ja auch blöd: genauso wie die gewaltbereiten Linken die Steine werfen etc. Aber warum man sich über alles und jeden aufregt verstehe ich nicht.

Einfach ignorieren und gut ist. Für dumme Lichterketten und Gegendemonstrationen hätte ich aufjedenfall weder Zeit noch Lust.

Aber die meisten sind wohl Arbeitslos und wissen sonst nichts mit ihrer Zeit anzufangen.
Kommentar ansehen
25.03.2010 20:56 Uhr von Dusta
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Valhall26: "Die Straße frei der deutschen Jugend!!! "

So wie am 13. Februar in Dresden?

Also als da die Straße mal frei war seid ihr nur noch gerannt^^
Kommentar ansehen
25.03.2010 20:57 Uhr von Dusta
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
KronenPils: ""Deutsche raus aus Berlin""

Lol, wann hast dir das denn ausgedacht?
Kommentar ansehen
30.03.2010 20:29 Uhr von BennOhnesorg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das: gibt wieder eins auf die nuss für die stadt vor gericht.

die lernen es nicht mehr, das auch diese menschen in deutschland meinungfreiheit haben.

also wird dann mal wieder die neue sa in form von gegendemonstranten antifa und dgb auftauchen, randale machen und irgendein vollhonk in einer presseagentur wird wieder schreiben das die demokratie die gewaltbereiten rechten besiegt hat.

hört sich für mich an wie in nordkorea, da hungert angeblich auch keiner und hat den gleichen wahrheitsgehalt.

aber tolles demokratieverständniss der demokröten die hier das sagen haben.^^

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?