25.03.10 06:51 Uhr
 281
 

München: Bayerns Wirte wehren sich gegen das totale Rauchverbot

Bayerns Wirte haben Angst um ihre Festzelte und die wenigen Wirtshäuser, die sich bisher dem Rauchverbot entziehen konnten, wenn das geplante totale Rauchverbot eingeführt wird. Kritiker befürchten, dann nicht mal mehr Wirte zu finden, die die Zelte am Münchner Oktoberfest bewirten wollen.

Da bereits mit dem jetzigen sehr strengen Rauchverbot in Bayern bis zu 90 Prozent der Gastwirtschaften rauchfrei sind, sehen die Gegner keinen Sinn darin, auch noch die Festzelte rauchfrei zu gestalten.

Deshalb haben Bayerns Wirte ein "Aktionsbündnis Bayern sagt Nein!" gegründet und rufen die Bürger am 4. Juli zum Volksentscheid gegen das totale Rauchverbot auf.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Rauchverbot, Wirt, Volksentscheid
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2010 09:48 Uhr von golddagobert
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
da bin ich aber froh in NRW zu leben, hier kann man noch in sehr vielen Gaststätten Rauchen.
Kommentar ansehen
25.03.2010 13:15 Uhr von Susi222
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
erst lesen, dann meckern! steht doch drinnen?!?!?!

"Deshalb haben Bayerns Wirte ein "Aktionsbündnis Bayern sagt Nein!" gegründet und rufen die Bürger am 4. Juli zum Volksentscheid gegen das totale Rauchverbot auf."

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?