25.03.10 05:59 Uhr
 440
 

Gesellschaft für Nuklearmedizin warnt vor globaler Isotopenkrise

Die US-Gesellschaft für Nuklearmedizin warnt vor einer drohenden globalen Knappheit an Technetium-99m. Das für nuklearmedizinische Untersuchungen erforderliche Isotop könne demnächst nicht in ausreichender Menge angeboten werden.

Das Isotop wird in Forschungsreaktoren gewonnen. Hierbei decken weltweit allein die größten fünf Reaktoren den Bedarf zu 95 Prozent ab. Von den fünf Anlagen fallen derzeit jedoch zwei aufgrund von Wartungsarbeiten zeitweise aus.

Das Alter der Reaktoren erweckt außerdem die Besorgnis, wie die für die Diagnostik äußerst wichtigen Isotope in Zukunft gewonnen werden sollen. Auch im Bundesgesundheitsministerium wird man sich mit dem Problem der Isotopenknappheit beschäftigen. Hier ist für Montag eine Krisensitzung geplant.


WebReporter: 0800-Hummel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krise, Medizin, Gesellschaft, Nuklear, Isotop
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2010 05:59 Uhr von 0800-Hummel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dieses Isotop wirklich so wichtig ist, hätte man sich in der Tat etwas früher darum bemühen müssen. Außerdem ist die Tatsache, dass es in nur fünf Reaktoren hergestellt werden kann, auch etwas beunruhigend. Zwar sind diese ausreichend über die Kontinente verteilt, es sind jedoch mehr solcher Anlagen wünschenswert, um künftige Engpässe zu vermeiden.
Kommentar ansehen
25.03.2010 06:49 Uhr von snfreund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die: isotopengewinnung ist vor allem für die diagnostik von tumoren in der schilddrüse wichtig, es sollten mehrere solcher ,,forschungsreaktoren,, gebaut werden, vieleicht kann der iran dabei helfen ;)
Kommentar ansehen
25.03.2010 07:05 Uhr von rabbi5000
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
könnte ja sein: dass Amerika die einzigen reaktoren hat und die Pläne nicht rausrückt um sich die Monopolstellung zu sichern
da gäb es dann wieder einmal den Konflikt zwischen Gesundheit und Profit. Leider triumphiert meistens der Profit
Kommentar ansehen
25.03.2010 08:44 Uhr von playtime
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
rabbi5000: hauptsache gleich wieder gegen die USA bashen... obwohl nicht der geringste Anhaltspunkt gegeben ist!

Könnte auch der Islamistischen Vereinigung gehören?
Oder den Juden?
Ist es vlt. im Besitz der Nazis?

Hauptsache hetzen....
Kommentar ansehen
19.04.2010 11:20 Uhr von ReflexBlue3009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam dass noch niemand aus der Anti-Nuklear-Lobby hier über die böse böse böse Atomtechnoligie gewettert hat. Die ist doch sooooo gefährlich.

[ironie off]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?