24.03.10 22:10 Uhr
 644
 

Belarus: Zwei Hinrichtungsbefehle vollzogen

Amnesty International berichtet, dass in der Stadt Minsk die Zellengenossen Andrei Zhuk und Vasily Yuzepchuk hingerichtet wurden. Diese Informationen habe man von der Mutter einer der Hingerichteten bekommen, heißt es. Die beiden Gefangenen hätten sich nicht von den Angehörigen verabschieden können.

Zhuk und Yuzepchuk hatten 2009 unabhängig voneinander das Todesurteil für ihre jeweiligen Straftaten erhalten. Sie mussten sich eine Zelle im Gefängnis in Minsk teilen. Yuzepchuk soll sechs Frauen ermordet haben; Zhuk beging einen Raubüberfall und ermordete zwei Personen.

Noch kurz vor der Vollstreckung hatte Belarus den Sondergaststatus erhalten. Die parlamentarische Versammlung des Europarates (PACE) hatte dies entschieden, unter der Bedingung, dass Belarus ein Todesstrafenmoratorium ausrufen wird.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Todesstrafe, Hinrichtung, Weißrussland
Quelle: www.amnesty.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2010 22:18 Uhr von Spafi
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
zur VK: "Mein Nick stammt aus einem Wörterbuch. Sijamboi ist nämlich Suaheli und bedeutet "mir geht es gut". "

Ein Wörterbuch hätte vielleicht auch bei Belarus ganz gut getan.
edit: und per PN noch beleidigend werden. So hab ichs gern

[ nachträglich editiert von Spafi ]
Kommentar ansehen
24.03.2010 22:58 Uhr von W4rh3ad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Belarus? Weißrussland.. bitte

[ nachträglich editiert von W4rh3ad ]
Kommentar ansehen
25.03.2010 15:29 Uhr von DJArminio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Najaaa: dass die Lektoren hier bei shortnews nicht gerade die hellsten Birnen sind, ist ja an sich nichts Neues, aber Weißrussland durch Belarus zu ersetzen, das lediglich im bürokratischen Amtsdeutsch verwendet wird, setzt dem Topf den Deckel auf...

[ nachträglich editiert von DJArminio ]
Kommentar ansehen
28.03.2010 12:52 Uhr von Baran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh die armen mörder: man sollte ihnen ein denkmal bauen!

:D mögen sie in der hölle schmoren! Es ist gut das sie gelitten haben und alleine gestorben sind voller ANGST! :D
Kommentar ansehen
28.03.2010 12:56 Uhr von Baran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: ind deutschland hätten die für die selben verbechen 2 bzw. jahr auf bewährung bekommen. :( traurig das sind gute strafen in deutschland gibt es keine abschreckung, der knast ist easy going. fernsehen playstation, genung zu essen das schlimmste die knasties sind PRIVAT krankenversichert. omg in deutschland ist es ja sooo schlimm unmenschliche zustände XD

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?