24.03.10 19:08 Uhr
 2.915
 

Nicht nur China zensiert: Mehr als 40 Staaten üben Kontrolle übers Internet aus

Immer mehr Machthaber zensieren den freien Zugang zum Internet, berichten "Reporter ohne Grenzen" und "Open Net Initiative". Die Zahlen variieren dabei zwischen 40 und 60 Ländern.

Grund sei, so der Harvard-Professor John Palfrey, dass die Politik auch im Internet immer mehr an Relevanz gewinnt. Der Iran und die Berichterstattung über die Demonstrationen seien ein gutes Beispiel dafür.

In manchen Ländern ist für die Bevölkerung sogar der gesamte Zugang zum Internet tabu. Der chinesische Staat sei jedoch, so "Reporter ohne Grenzen", technisch am besten gerüstet.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, China, Kontrolle, Medium, Zensur
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2010 19:34 Uhr von projekt_montauk
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Sogar hier in Deutschland: wieviele YOutube Videos wurden schon gelöscht die annähernd regierungskritisch waren ...hunderte ..wieviele News werden gesperrt nicht nurhier bei Shortnews ...es ist überall

@kakalake das mit google.lu ist mal echt geil ..thx

[ nachträglich editiert von projekt_montauk ]
Kommentar ansehen
24.03.2010 19:55 Uhr von Dusta
 
+10 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2010 20:01 Uhr von Chronos93
 
+2 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2010 20:03 Uhr von Pils28
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Sobald Zensur, wie in Deutschland: eine Rechtsgrundlage bekommt, ist trifft die Aussage "Aus Rechtsgründen hat Google 10 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt." auch auf Zensur zu.
Und da man verhindert hat, dass es öffentlich einsehbar ist, kann man nicht davon ausgehen, dass nicht zensiert wird.
Kommentar ansehen
24.03.2010 20:05 Uhr von Registrator
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Auch in Deutschland: Die Massenmedien belügen euch!
http://www.youtube.com/...
http://www3.ndr.de/...
http://www.kannnichtsein.com/...
Auch interessant:
Es begann mit einer Lüge (Teil 1) - Deutschland im Kosovo 99
http://www.youtube.com/...
Bundestag umgeht Redepflicht - Rede kann auch schriftlich abgegeben werden
http://www.shortnews.de/...

Edward L. Bernays
„Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppen-Denkens verstehen, ist es jetzt möglich die Massen, ohne deren Wissen, nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern“. (1928)

Wesley Clark (Ex-Nato-Oberbefehlshaber): „Die Presse ist kein Hindernis, sondern ein Teil des Schlachtfeldes. Wir müssen Sie benutzen, von innen heraus. Wie Sonne, Nebel oder Schnee sind auch die Medien eine Rahmenbedingung für die Schlacht.“

Napoleon: „Wer befehlen will, muss zu den Augen sprechen.“

gehört nicht zum Thema, aber immer wieder gut
Merkel vor und nach der Wahl (Wahlbetrug)
http://www.youtube.com/...
entschuldigt der musste sein ;-)
Kommentar ansehen
24.03.2010 20:23 Uhr von Weltenwandler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und wie: wollen "Reporter ohne Grenzen" festgestellt haben das China die besten technischen Mittel haben? Sie praktizieren es vermutlich am offensichtlichsten, aber am elegantesten ist Zensur doch wenn man es nicht bemerkt. Technisch am besten ausgerüstet... als wenn man Reporter den technischen Zustand irgendeines Geheimdienstzentrums irgendeines Landes zur technischen Bewertung der Internetzensurmöglichkeiten inspizieren lassen würde...
Kommentar ansehen
24.03.2010 20:27 Uhr von Dusta
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Registrator: Mein Gott, das ist ein nahezu philosophisches Problem vor. das du mich hier stellst.

Wenn Massenmedien verkünden, dass die Massenmedien Lügen, errinert mich an den auf philosophischer Ebene diskutierbaren Satz: "Alles was ich sage ist gelogen".

Denn wenn sie Lügen, ist auch der Beitrag gelogen, was bedeuten würde das sie nicht lügen, was bedeuten würde, dass der Beitrag der Wahrheit entspricht.
Kommentar ansehen
24.03.2010 20:42 Uhr von Registrator
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
mein Fehler, inoffizielle Quellen gelten hier nich: dann begnüg dich mit:
http://www.kannnichtsein.com/...
geht auch nicht (Verschwörungstheoretiker usw.)
Also alles gelogen wie auch hier, oder? Was machen wir dann hier?
Kommentar ansehen
24.03.2010 20:48 Uhr von projekt_montauk
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Dusta: Zeitgeist oder ähnliche Filme zu löschen wäre fatal aufgrund der hohen Aufmerksamkeit die sie weltweit schon bekommen haben aber neue Videos werden systematisch rausgelöscht um gar nicht zuviel Aufmerksamkeit zu bekommen gerade bei Youtube ...
Kommentar ansehen
24.03.2010 21:13 Uhr von tha_specializt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Soso ... die "Geheimen" Gespräche der Reporter. Man "müsse nur die Die Aussagen verstehen" und so ... Zensur und so ...

Aluhut bitte nicht vergessen - gegen die Gedankenkontrollstrahlen von HAARP.
Kommentar ansehen
24.03.2010 22:29 Uhr von Dusta
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Originell: "Die Menschen die sich definitiv dafür interessieren was alles nicht gezeigt werden kann/soll/darf hier in Deutschland wissen wo man dieses Wissen findet,liebschau"

Wo denn? Auch beim Untergrund Channel Google Luxemburg?

"Es gibt soagr aktuell kritische Geister hier in D die ich persönlich für gemässigt halte die nur unter Schwierigkeiten im deutschen TV auftreten dürfen/können"

Äh, weißt du wie oft Volker Pispers im deutschen TV zu sehen war und ist?

"Wenn Zeitungen nicht berichten dürfen (Ein Beispiel das ich selber erlebt habe: zB Duisburg Demo gegen Moscheebau vor zwei Jahren) "

Ich erriner mich dran, so allumfassend kann die Zensur also nicht gewesen sein.

"und andere Medien. Wie willst Du als Scheuklappendeutscher dann etwas in noch einfacher zu manipulierenden Medien finden? Manche DInge gehen wirklich nur über andere Staaten (Danke für den Luxemburg Link zB)."

Wofür musst du denn das google des rebellischen Luxemburg benutzen?

Konkrete Beispiele bitte.
Kommentar ansehen
24.03.2010 22:34 Uhr von Dusta
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sukor74: Da haste schon Recht, wer mein Kampf gelesen hat, weiß wie lächerlich dieses Buch im Grunde ist. Allerdings habe ich kein problem damit, die Publikation dieses Buches zu verbieten, solange viel zu viele Pfosten den Inhalt für bare Münze nehmen, bzw. für ihre Zwecke instrumentalisieren. Mal ganz abgesehen davon, dass es absolut keinen Grund gibt, warum das Buch wieder verlegt werden sollte.
Kommentar ansehen
24.03.2010 22:41 Uhr von Perisecor
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ projekt_montauk

Youtube ist keine Regierungsorganisation, deshalb gilt:

"„Zensur“ ist ein Begriff, der nur auf die Regierung anwendbar ist. Keine Privathandlung ist Zensur. Kein Privatmensch kann einen anderen knebeln oder eine Publikation unterdrücken - nur die Regierung kann das. Die Meinungsfreiheit privater Individuen beinhaltet das Recht, nicht zuzustimmen, nicht zuzuhören und nicht seine eigenen Gegner zu finanzieren." Ayn Rand

Und auch auf Youtube werden nur Videos gelöscht, welche gegen Urheberrechte verstoßen oder beleidigend (etc.) sind.

@ Registrator

Du führst Massenmedien an, um zu beweisen, dass die Massenmedien lügen. Auf so eine bescheuerte Idee muss man erst mal kommen, meinen Glückwunsch zu diesem außergewöhnlichen Gedankengang.

Und "inoffizielle Quellen". Ich bin auch eine inoffizielle Quelle und ich sage, dass in Deutschland quasi keine politische Zensur herrscht. Darfst mich in Zukunft auch gerne als Quelle aufführen.

@ Originell

Was ist 3Sat denn sonst? Usbekistan? Volker Pispers spricht nun mal nicht genug Publikum an, um um 20:15 genug Leute bei RTL vor den Fernseher zu locken. Dazu kommt, dass gerade Volker Pispers auch mal die eine oder andere Wahrheit weglässt oder ein wenig passender auslegt, also von der Wahrheit genau so weit weg ist, wie die gemeinen Massenmedien.

@ sukor74

Man kann doch die BRD nicht mit der DDR vergleichen. In der BRD ist "Mein Kampf" zwar nicht frei erwerblich, allerdings wird niemand nach Hohenschönhausen verfrachtet, weil er doch darin schmökert. Hier werden auch niemandem die Kinder weggenommen, weil man öffentlich gegen die Politik oder gegen Politiker spricht. Sogar Mordaufrufe (z.B. hier auf SN immer wieder) haben keine ernsthaften Folgen - in der DDR wäre das ganz anders gelaufen.

@ dusta

Google.de filtert (prinzipiell) nur abartige Pornopraktiken (Kinder, Tiere) und Seiten mit rechtsextremer Gewalt. Es ist also vielleicht besser, wenn wir nicht erfahren, nach was genau er gesucht hat, wenn gleich 10 Ergebnisse gesperrt waren...

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
24.03.2010 23:11 Uhr von Registrator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Du zählst nicht als Quelle (nicht persönlich, ist aber so). Offizielle Quellen und inoffizielle auch nicht. Kommentare mit eigener Meinung auch nicht. Und nun?. Mein 2. Kommentar ist auch sinnlos (also genauso wie der erste).
Massenmedien - schönes Wort, wie Populist oder Gutmensch. Schön abgeschrieben. Bei Youtube ist der Regierungssprecher (oder wer immer er auch ist) auch nur Schauspieler? Mach einen gescheiten Vorschlag! Wenn alles ein Brei ist, warum diskutieren wir?
Kommentar ansehen
24.03.2010 23:17 Uhr von Graf_Kox
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@projekt_montauk: "wieviele YOutube Videos wurden schon gelöscht die annähernd regierungskritisch waren ...hunderte"

Ja klar, du scheinst ja eine sehr lebhafte Phantasie zu haben. Nenn doch mal ein Beispiel das nicht rechts-/linksradikal ist. Würde mich überraschen wenn jetzt noch was von dir kommt.
Kommentar ansehen
24.03.2010 23:45 Uhr von projekt_montauk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Dusta: Volker Pispers ? Der Komiker kratzt doch nur an der Oberfläche ..KLAR wird der gezeigt wie lächerlich wäre das denn wenn Kabarettisten verboten würden ich meine richtig kritisch.


@Perisecor Das DU aus deinem Loch kommst wenn es um sowas geht war auch klar. Du laberst nur Müll. Wer redet von Urheberrechtsverletzungen ? Wirf nicht alles in einen Topf
Kommentar ansehen
24.03.2010 23:49 Uhr von Perisecor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Originell: Ich fass es gerne nochmal in eigenen Worten zusammen:

Private Unternehmen und Personen können keine staatliche Zensur ausüben, sondern höchstens weiterreichen. Würde SN jetzt beschließen, keine News mehr über Audi zuzulassen, wäre das keine Zensur nach allgemeinen Verständnis.

Du nutzt doch sicher für deine E-Mails, ICQ oder was auch immer einen Spamfilter. Ist auch keine Zensur - solange dieser Filter nicht von der Regierung vorgeschrieben ist (wie z.B. in der VR China, Nordkorea oder anderen Freiheitsoasen).

"Google hat in China zB selber eine Zensur durchgeführt obwohl Google nicht die Regierung ist ;-)"

Um einem Geschäftsverbot zu entgehen. Deutsche Verlage verzichten auch darauf, "Mein Kampf" zu drucken, damit ihnen der Freistaat Bayern nicht die Bude schließt.

"Irakkriegsgründe (zB Massenvernichtungswaffen)"

Das ist ein strittiger Punkt. Der Irak hat nie nachgewiesen, dass er seinen gesamten Chemiewaffenbestand vernichtet hat.

"Reaktorunglücke 8Und nicht nir Tschernobyl)"

Was gab es denn für Unglücke in der Größenordnung, die nicht durch die Medien gegeistert sind?

"Contergan"

Darauf geh bitte näher ein, gerne auch per PM, da es ja doch sehr themenfremd ist.

"3Sat=Österreich"

Das wäre mir neu. 3Sat wird und wurde schon immer vom ZDF geleitet. Ich zitiere mal von wikipedia.de, weils so schön praktisch ist:
"Heute teilen sich die Programmanteile der vier Sendeanstalten auf in ZDF mit 32,5 %, ORF mit 25 %, SRG mit 10 % und ARD mit 32,5 %." ; "Federführender Sender ist das ZDF, an dessen Standort auch das Sendezentrum mit den Studios für die Eigenproduktionen steht."

"Google.de filtert eben nicht nur die von Dir angegebenen Punkte"

Nenn doch konkrete Beispiele. Habe ich oben ja auch getan.

"Natürlich ist die DDR nicht die BRD^^ Das hat wohl auch niemad ausgedrückt."

Doch, mehrfach hier im Thread. Schäuble hat auch nichts vorgeschlagen, was es nicht so schon in den USA, Großbritannien oder anderen Staaten geben würde. Vergleiche wie Schäuble=Stasi2.0 zeigen nur, wie unglaublich wenig viele Menschen von der Stasi und vor allem auch aktuellen Gesetzesentwürfen wissen. Sonst würden solche törichten Vergleiche gar nicht entstehen.

"3 Jahre später werden Daten von Telekom,Lidl usw offen verkauft"

Und von 400.000 anderen Unternehmen werden keine Daten verkauft. Autofahren ist auch nicht zu 100% tödlich, obwohl jedes Jahr tausende Menschen in Deutschland dabei sterben.

"H.Pispers war nur ein BEispiel von vielen :-)"

Du wirst an deinen Beispielen gemessen... und wer auch immer "H. Pispers" ist, Volker Pispers war ein schlechtes Beispiel.

"Warum sollte man auch Menschen zum NAchdenken bewegen"

Das ist prinzipiell richtig und gut, aber doch bitte nicht auf diesem Niveau, wie du das versuchst. Alleine die ganzen Smileys, ich meine, nimmst du deine eigenen Argumente nicht ernst oder wie soll man das verstehen?

Komm mal bitte von diesem Niveau "ich kotz einen Link hin, laber bisschen was und bäm, wachen alle auf" weg. Das ist ja fast so schlimm wie diese Zeitgeist-Jünger.

"Pispers ist Kabarettist und es sagt viel über Deine Einstellung aus das Du Massenmedien und Pispers Gegenpolst^^ .."

Jap, es ist natürlich ein Unterschied, ob die Massenmedien einen mit falschen Tatsachen manipulieren, oder ob ein Herr Pispers oder jemand anderes einen mit falschen Tatsachen manipuliert....

"Halte nur weiter die Augen schön geschlossen. Erfreue Dich das es Dir gut geht. Möge man Dir niemals die Scheuklappen wegnehmen^^"

Du hast eins nicht verstanden: Ich argumentiere weder dafür oder dagegen, denn mir ist klar, dass es kein schwarz und kein weiß gibt. Ich beschränke mich darauf, Leuten wie dir aufzuzeigen, was für einen Mist sie erzählen. Am Ende glaubt dir noch jemand dein Gerede... wie nervig das wäre.

@ projekt_montauk

"Du laberst nur Müll."

Siehst du, das unterscheidet so gestandene Leute wie mich, die der Elite angehören, von Leuten wie dir, die jeder Verschwörung nachhetzen.

Ich argumentiere und belege meine Aussagen, meine Texte sind in sich schlüssig und ich stehe persönlich zu dem, was ich sage.

Du hingegen bellst rum, lieferst keine Quellen, verdammst aber prinzipiell alles. Und natürlich ist alles nur eine große Verschwörung. Jaja. Was auch sonst. Und Gegenargumente laufen alle auf dieser "du laberst nur Müll"-Schiene. Weil, du bist ja einer von den ganz Wenigen, die den Durchblick haben. Du musst deshalb natürlich nicht argumentieren, denn wie jeder wissen sollte, sind all deine Worte wahr und unerschüttbar.

"Wer redet von Urheberrechtsverletzungen ? Wirf nicht alles in einen Topf."

Ich. Du hast es nämlich offensichtlich nicht verstanden - Youtube löscht nicht wegen politischen Inhalten, sondern aus anderen Gründen. Wenn also dein Lieblings-Verschwörungs-Hero in seiner Welterklärungsbotschaft ein Lied einspielt, welches er nicht verwenden darf, dann wird das Video gelöscht.
Nicht aufgrund seiner verqueren Weltanschauung, nein, die wird geduldet. Klar soweit?

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
25.03.2010 09:08 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In Deutschland wird massiv zensiert, welches sich in 2 Formen auessert:

1.:) Die Nachricht fehlt komplett oder wird weggelassen.

2.:) Die Nachricht wird nur unzureichend wiedergegeben und
wichtige Details verschwiegen.

Beispiele:
- BILD Zeitung veruebt uebelste Hetze in einer starken Dunkelgrauenzone.

- Tagesschau bockt staendig.

- Luegen und Halbwahrheiten bei den sogenannten Fruehstueckssendungen.

- Diskussionsrunden bei den GEZ Sendern sind fast immer allesamt extrem schlecht recherchiert und so wird die oeffentliche Meinung auch zensiert.

- Killerspieldebatte...

- Schulbuecher besonders im Geschichtlichen Sinne enthalten oftmals nur Halbwissen.

- Videotexte...

- Fast alle Publikationen (Online und Printmedien) von der Bundesagentur fuer Arbeit trotzen nur so vor Luegen, Halbwarheiten und Zensur.

- Versucht mal bei Google.de nach lokalen US Seiten zu forschen...nichts da...alles weg, nur die OriginalAdresse der jeweiligen Seite hilft.

- Uebersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche ist fast immer zensiert oder falsch wiedergegeben.
...die Liste ist lang und Deutschland IST ein Zensurland!!!
Kommentar ansehen
25.03.2010 15:47 Uhr von Dusta
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
projekt-montauk: „Zeitgeist oder ähnliche Filme zu löschen wäre fatal aufgrund der hohen Aufmerksamkeit die sie weltweit schon bekommen haben aber neue Videos werden systematisch rausgelöscht um gar nicht zuviel Aufmerksamkeit zu bekommen gerade bei Youtube“

Achso, dann wurde wohl bei erscheinen von Zeitgeist noch nicht zensiert oder wie? Ansonsten hätte man den Film wohl auch „systematisch rausgelöscht“. Schließlich enthüllt, der Film doch die ganze Wahrheit^^

Hast du denn alternative Quellen für zensierte Beiträge? Ich freu mich über alles und vorallendingen über konkrete Beispiele statt hohler Phrasen.

„Volker Pispers ? Der Komiker kratzt doch nur an der Oberfläche ..KLAR wird der gezeigt wie lächerlich wäre das denn wenn Kabarettisten verboten würden ich meine richtig kritisch.“

Natürlich kratzt er nur an der Oberfläche, und das nicht besonders gut, aber ich bezog mich auf diesen Kommentar von Originell zu Pispers:

„Es gibt soagr aktuell kritische Geister hier in D die ich persönlich für gemässigt halte die nur unter Schwierigkeiten im deutschen TV auftreten dürfen/können... Volker Pispers ist ein gutes Beispiel“

LOL
Kommentar ansehen
25.03.2010 16:01 Uhr von Dusta
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Originell: "Du sagst DU erinnerst Dich das es eine Zensur gab wegen der Demo GEGEN den Moscheebau"

Ich erriner mich vor Allem an eine recht ausführliche Berichterstattung von Gegnern und Befürwortern.

Welche Infos sind hierbei der Zensur zum Opfer gefallen?

"Ich glaube Dir nicht,denn das können nur Menschen wissen die HIER leben in Duisburg"

Warum?

"Zu ALLEN anderen Deiner Anfragen: Lies Dir aufmerksam die Beiträge oberhalb durch :-) Vor allem ein Professor sagt es sehr schön 1. WAS Zensur genau bedeutet und vor allem wie man versucht kritische Stimmen zum Schweigen zu bringen."

Ja, das wäre alles völlig neu für mich^^

"ICH mache garantiert nicht DEINE Trollerei mit,denn wenn es Dich wirklich interessiert was in Deutschland passiert dann wirst Du Dich schon selber darum kümmern müssen"

Wie soll ich als Scheuklappendeutscher denn trotz der ganzen Zensur an wahre Informationen kommen?

Da brauch ich schon die Quellen eines Rebellen wie dir.

"Denn Deine nächsten "Argumente" könnten dann zB heissen: Verschwörungstheorien,Antisemitismus,Lügen usw..."

Ich warte nur darauf das du mir endlich sagst zu welchen Themen ich zum Beispiel bei google.de nix finde und deshalb nach Luxemburg ausweichen muss.

Ich will endlich die Wahrheit wissen, also helf mir meine Scheuklappen abzulegen und dank deiner Untergrund Quellen endlich auch zu den wissenden zu gehören.

Einfach nur sagen hier wird zensiert ist zu leicht. Welche Informationen sind es, die uns vorenthalten werden? Du willst doch die Leute hier aufklären, also fang an.

Wenn hier so zensiert wird, wie du es sagst. Wird diese Aktion wohl von Idioten durchgeführt, wenn man einfach nur das kürzel hinter google. ändern muss um die Zensur zu umgehen.
Kommentar ansehen
25.03.2010 19:29 Uhr von Jaegg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dusta und Perisecor: Hey ihr beiden ...
ob ihr es nun zensur nennt oder einfach nur "nichtnennen von wichtigen fakten" oder "weglassen von wichtigen details"

-> ihr könnt einfach nicht bestreiten, dass im deutschen TV und Radio und Printmedien oftmals wichtige details unter den tisch gekeert werden und einfach unbeachtet bleiben bzw. nicht angesprichen werden.

alleine dieses faktum ist zensur, weil uns die "öffentlich rechtlichen" das image einer sehr genauen berichterstattung und einer gewissen seriösität vermitteln. daher soltle man annehmen, gut informiert zu sein, wenn man die nachrichten der genannten medien verfolgt.

wie könnt ihr alleine schon davon ausgehen, dass es bei uns unmöglich sei eine zensur durchzusetzen, wenn es doch auch in vielen anderen ländern geschieht UND IHR DAVON WISST!

schön, dass ihr genauso naiv und gutgläubig seid, wie es sich ZDF und co von euch wünschen ;)

[ nachträglich editiert von Jaegg ]
Kommentar ansehen
25.03.2010 20:39 Uhr von Dusta
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jaegg: "ob ihr es nun zensur nennt oder einfach nur "nichtnennen von wichtigen fakten" oder "weglassen von wichtigen details"

-> ihr könnt einfach nicht bestreiten, dass im deutschen TV und Radio und Printmedien oftmals wichtige details unter den tisch gekeert werden und einfach unbeachtet bleiben bzw. nicht angesprichen werden."

Richtig. Doch hat dieser Umstand in meinen Augen wenig mit staatlicher Zensur zu tun. Jedem Redakteur ist es selbst überlassen wie ausführlich er berichtet, viele arbeiten schlampig und ungenau oder machen es sich schlicht zu einfach. Manche setzen den Unterhaltungswert einer Meldung höher an als den Nachrichtenwert. Es gibt etliche Gründe warum Meldungen gar nicht oder gekürzt erscheinen. Mal ganz abgesehen davon, dass es schlicht unmöglich ist, jede Meldung die über den Ticker geht auch wirklich zu verwerten.

Der Unterschied zur Zensur in anderen Ländern ist aber, dass die "fehlenden" Inhalte normalerweise über alternative Quellen jederzeit abrufbar sind. Diese Nachrichten werden also nicht zensiert, sondern nur in vielen Medien, warum auch immer, nicht berücksichtigt.

Ich kann allerdings nur den Kopf schütteln, wenn es hier sinngemäß heißt:

"Nicht nur in China, im Iran, usw. wird zensiert, auch hier und zwar mindestens genauso schlimm. Aber ich hab den skill (und den Mut, schließlich sollte man mal schauen was Iranern bei sowas blüht) das zu umgehen indem ich das ".de" hinterm google durch ein ".lu" tausche." Diese Leute sollten sich mal anschauen wie staatliche Zensur wirklich aussieht. Als wenn Zensur auf diese Art auch nur irgendeinen Effekt hätte. Beispiele welche Fakten das nun sein sollen die nur über ausländische Seiten zu erhalten sind, kann hier anscheinend auch keiner nennen. Warum auch? Es ist ja viel einfacher hier einfach ohne jeglichen Beleg "Wahrheiten" in den Raum zu stellen um mal wieder ordentlich im eigenen, vermeintlichen Widerstandswillen zu suhlen.

Die Leute reden hier davon, sich nicht manipulieren zu lassen und berufen sich auf Schall&Rauch, Loose Change, Zeitgeist und was weiß ich noch. Da kann man echt nur lachen. Wer hier irgendjemand auch nur halb so kritisch wie er vorgibt zu sein, wären der betreffenden Person bei anschauen einer der oben genannten Filme, doch schon auf den ersten Blick die eklatanten Sach- und Logikfehler der beiden Produktionen aufgefallen. Aber die professionelle Manipulation durch die Massenmedien ist natürlich allen ganz von alleine bewusst geworden, ja nee ist klar.
Kommentar ansehen
25.03.2010 23:37 Uhr von Jaegg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dusta: loose change habe ich nicht gesehen ;)

dafür aber einige andere dokus.. das ganze ist einfach wie ein großes puzzle, welches sich nach und nach zusammen fügt.
und wenn es einfach nur der zeitpunkt ist, wo man erfährt wie das bankensystem funktioniert und man lernt, dass die ganzen sogenannten "krisen" bei dem derzeitigen system einfach auftreten müssen. spätestens dann sollte man sachen hinterfragen.
stell dir selbst fragen und recherchier brisante themen selber.
das tv sagt dir nicht; dass auf dem zu haiiti hächstgelegenen militärstützpunkt der usa, schon palettenweise hilfsgüter für eine baldige katastrophe bereit standen.
dies wurde, ähnlich wie bei 9.11. , 7.7. und madrid, als "übung" geplant.
wurde dir gesagt, dass das erdbeben in keinem umliegenden us-küstenstaat gemessen wurde oder auch nicht im 50km entfernten kuba? ein solch erschütterndes erdbeben?
wusstest du, dass dort öl in gigantischen mengen vorrätig ist?
wusstest du das hunderttausende haitianer jetzt nach afrika ausgesiedeln müssen?
waren waren/sind dort zehntausende soldaten auf kriegsschiffen um haiti stationiert? wozu?

man muss sich doch selbst mal fragen, wieso all die ereignisse auf unserem, hoffentlich noch nicht gottverlassenen, planeten geschehen.
dazu musst du nur "die rote pille schlucken".
Kommentar ansehen
26.03.2010 10:38 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jaegg: "das ganze ist einfach wie ein großes puzzle, welches sich nach und nach zusammen fügt."

Jap, weil man genau das zu sehen bekommt, was man sehen will.

"dass auf dem zu haiiti hächstgelegenen militärstützpunkt der usa, schon palettenweise hilfsgüter für eine baldige katastrophe bereit standen."

Links? Unabhängig davon war gerade eine Katastrophenübung angesetzt und auf Militärstützpunkten lagert immer ein Teil Hilfsgüter (Zelte, Wasseraufbereitungstabletten und so Zeug).

Übrigens: Könnten die USA Erdbeben auslösen, würde die Welt anders aussehen. :)

"wurde dir gesagt, dass das erdbeben in keinem umliegenden us-küstenstaat gemessen wurde oder auch nicht im 50km entfernten kuba? ein solch erschütterndes erdbeben? "

Was völliger Quatsch ist. Kannst ja mal nach Haiti gehen und die Leute fragen oder auch in der dominikanischen Republik.

"wusstest du, dass dort öl in gigantischen mengen vorrätig ist?"

Gibt es dafür irgendeine auch nur halbwegs glaubwürdige Quelle? Abgesehen davon, dass Haiti quasi keine Ölinfrastruktur hat und auch keine Firmen dort aktiv riesige Ölmengen fördern, bin ich im Internet nur auf die üblichen Verschwörungsseiten gestoßen.

"wusstest du das hunderttausende haitianer jetzt nach afrika ausgesiedeln müssen?"

Schwachsinn. http://www.radio-utopie.de/...

Mal abgesehen davon, dass die Quelle extrem zweifelhaft ist, ist sie auch die einzige (deutsche) Quelle zu dem Thema.

"waren waren/sind dort zehntausende soldaten auf kriegsschiffen um haiti stationiert? wozu?"

Nun, das könnte zum Beispiel an folgenden Dingen liegen;
1. War eine Übung der US Navy angesagt bzw. finden in dem Gebiet quasi ununterbrochen Übungen statt
2. Ist der eine oder andere Stützpunkt der US Navy in der Nähe.
3. Ist es kein Problem, dort 10.000 Soldaten zu stationieren. So viele hast du schon, wenn du einen Träger der Nimitz-Klasse und zwei Begleitzerstörer dorthin schickst. :)

"man muss sich doch selbst mal fragen, wieso all die ereignisse auf unserem, hoffentlich noch nicht gottverlassenen, planeten geschehen."

Weil der Planet, die Umwelt und die Menschen, die darauf leben, sehr komplex sind. Ereignisse müssen nicht miteinander zu tun haben, der Mensch mag aber Sachen nicht, die er nicht begreifen und erklären kann. Deswegen stehen auch so viele Leute auf Verschwörungstheorien.

Das macht einerseits Ereignisse greifbarer, nachvollziehbarer, besser verdaubar (siehe z.B. JFK Attentat), andererseits will natürlich niemand zu der "unwissenden Masse" gehören. Deswegen sucht man krampfhaft nach Verbindungen und allem, was auf irgendeine Verschwörung hindeuten könnte, um dann selbst sagen zu können "jap, ich bin wissend, ich hab den Durchblick".

"dazu musst du nur "die rote pille schlucken". "

Oder einfach hinter jeder Ecke eine Verschwörung vermuten und so lange Dinge miteinander in Verbindung bringen, bis sie vielleicht irgendwie unter Umständen einen Zusammenhang ergeben. Das man dafür natürlich viele andere Fakten ausblenden muss, ist egal.
Kommentar ansehen
26.03.2010 11:11 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaegg: „loose change habe ich nicht gesehen ;)“

So gut wie alle anderen Dokus der „TruthSeeker“ zu 9/11 geben die Lügen und Manipulationen aus Loose change 1:1 wieder. Ist also im Grunde egal.

“dafür aber einige andere dokus“

Und hättest du das ganze nicht einfach nur willig aufgenommen, wäre dir aufgefallen, was für ein Müll dort verzapft wird. Ich hab noch keine Doku zu diesem weitreichenden Thema gesehen, die nicht vor Sach- und Logikfehlern überquoll. Zeig mir eine Doku die deine Meinung stützt und ich zeige dir nach dem ersten Ansehen, etliche Dinge die die Methoden der Produzenten klar machen. Loose Change, Zeitgeist, usw. Alle nach dem Selben manipulierendem Schema aufgebaut. Weglassen, umdeuten, falsch wiedergeben.

„das ganze ist einfach wie ein großes puzzle, welches sich nach und nach zusammen fügt“

Ja, nur das die Puzzleteile einfach mit einem Hammer zusammengekloppt werden wie es gerade am besten passt.

“und wenn es einfach nur der zeitpunkt ist, wo man erfährt wie das bankensystem funktioniert“

Aus Zeitgeist? LOL

„ und man lernt, dass die ganzen sogenannten "krisen" bei dem derzeitigen system einfach auftreten müssen.“

Allerdings, das System, dass diese Krisen produziert heißt Kapitalismus.
Das hat nichts mit einer Weltverschwörung oder dunklen Machenschaften der Dratzieher im Hintergund zu tun.

„spätestens dann sollte man sachen hinterfragen.“

Wie gesagt, zeig mir ne Doku oder nen Bericht zu einer der tollen VT’s und ich zeig dir mal, wer hier was hinterfragen sollte.

“stell dir selbst fragen und recherchier brisante themen selber.“

Wenn du unter selber recherchieren verstehst, mir bei Schall&Rauch meine Meinung abzuholen, nein danke.

„ähnlich wie bei 9.11.“

Bitte noch mal einen Beweis für den angeblichen Insidejob am 11.9.01.

Und bitte nicht die wieder Rakete im Pentagon und die Sprengung des WTC’s. Das ist einfach nur zu lächerlich.

„wurde dir gesagt, dass das erdbeben in keinem umliegenden us-küstenstaat gemessen wurde?“
Das ist falsch.

„wusstest du, dass dort öl in gigantischen mengen vorrätig ist?“

„wusstest du das hunderttausende haitianer jetzt nach afrika ausgesiedeln müssen?“

Komischerweise gibt es dafür keine Quellen als die einschlägigen Seiten, denen das mal wieder ganz gut ins Konzept passt.

Hast du diese Angabe geprüft? Hast du irgendeines der Dinge die du hier erzählst selbst nachgeprüft?

Nein, denn um kritisch zu sein, bzw. sich so zu fühlen reicht es mittlerweile ja aus, nachzuplappern, was infokriegernews, schall&rauch und wer sonst noch einem ins Ohr flüstern.

“man muss sich doch selbst mal fragen, wieso all die ereignisse auf unserem, hoffentlich noch nicht gottverlassenen, planeten geschehen.“

Anscheinend weil die Bilderberger zusammen mit dem US-Militär eine Erdbebenwaffe erfunden haben, die in der Lage ist ein starkes Erdbeben sowie etliche Nachbeben in der ganzen Region zu erzeugen

“dazu musst du nur "die rote pille schlucken".

Sagte das Schaf.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?