24.03.10 18:50 Uhr
 336
 

Veränderlicher Unterkiefer beeinflusst das Aussehen älterer Menschen

Howard Langstein und seine Kollegen von der Universität von Rochester haben mittels einer Studie das hohe Verformungspotenzial des Unterkiefers und dessen Einfluss auf das Aussehen des menschlichen Gesichts untersucht. In dem beobachteten Ausmaß war die Formbarkeit dieses Knochens nicht bekannt.

Das Team wertete Computertomogramme drei verschiedener Personengruppen aus, jeweils bestehend aus 20 Männern und 20 Frauen: die erste Gruppe war höchstens 40 Jahre alt, die zweite lag zwischen 41 und 64 Jahren, und die dritte Gruppe war älter als 64 Jahre.

Auffällig war der vergrößerte Winkel zwischen den Ästen des Unterkiefers und dem Unterkieferkörper bei den älteren Personen. Auch nahm bei ihnen die Höhe und Länge der Knochen mit zunehmendem Alter ab, was dazu führt, dass die Haut schlaffer herunter hängt und das Gesicht konturloser wirkt.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Alter, Forschung, Aussehen, Kiefer, Computertomografie
Quelle: www.scienceticker.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2010 18:50 Uhr von alphanova
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ist man mit Anfang 20 sozusagen noch gar nicht ausgewachsen, sondern die knochenspezifischen Veränderungen dauern nur sehr viel länger und sind so nur bei Vergleichen von jungen und alten Menschen gut sichtbar. In der Quelle ist ein Bild verlinkt, das so einen Unterkiefervergleich zeigt, allerdings konnte ich es hier nicht einbinden :-/
Kommentar ansehen
22.05.2010 11:28 Uhr von georgeb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da ist was drann: das sehe ich an mir selbst, bin 54, wenn ich bilder von mir sehe mit 20, da konnte man alle zähne beim lachen sehen. heute nur noch die hälfte. nichts falsches denken ich hab noch alle :-)

aber ich enke das ist bei allen menschen verschieden

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?