24.03.10 14:52 Uhr
 372
 

Bundesgerichtshof: Gaspreis darf nicht an Ölpreis gekoppelt sein

Nach einem heutigen Grundsatzurteil des Bundesgerichtshof wurde nun die seit 1960 bestehende Ölpreisbindung zum Gaspreis aufgehoben.

Nach der Meinung der Richter, könnten die Energieversorger auf diese Weise unangemessen hohe Gewinne erzielen, was eine Benachteiligung der Kunden nach sich ziehe.

Experten weisen die Gaskunden nun darauf hin, ihre Verträge von den Verbraucherzentralen prüfen zu lassen und gegebenenfalls Klage gegen die Energiekonzerne einzureichen.


WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Ölpreis, Bundesgerichtshof, Gaspreis, Bindung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2010 14:52 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das wurde aber auch mal Zeit, dass es endlich ein Ende mit dieser Benachteiligung der Gaskunden hat. Aber ich schätze, es dauert nicht lange und die Energieriesen finden ein Schlupfloch um trotz allem hohe Preise zu verlangen.

Ich empfehle allen Betroffenen die Quelle zu lesen. Habe die News mangels Zeit etwas mehr komprimieren müssen.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
24.03.2010 14:57 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2010 14:59 Uhr von TrangleC
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht dass ich was gegen die Entscheidung hätte, aber warum haben die 50 Jahre gebraucht um auf die Idee zu kommen dass dieser Unfug dem Grundgesetz widerspricht.
Kommentar ansehen
24.03.2010 15:07 Uhr von micha1978
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: ist auch das eine freie Preisgestaltung der beiden Produkte garnicht möglich war. Das steht auch nicht gerade für die Marktwirtschaft.


@TrangleC
Ich frage mich gerade wer dir für eine Frage ein Minus gibt?

[ nachträglich editiert von micha1978 ]
Kommentar ansehen
24.03.2010 15:07 Uhr von hertle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schön: Mit jeder anderen Entscheidung hätte sich der BGH auch lächerlich gemacht. Es wurde höchste Zeit, dass diese Abzockerei ein Ende findet.

@Achtungsgebietender:
1. Werden die Preise jetzt sicher nicht ins Bodenlose fallen.
2. Ist Gas noch eine der Erdgas ist der emissionärmste fossile Brennstoff den es gibt. "Gas wird immer mehr Kohle und Erdöl vorgezogen, weil es einen hohen Wirkungsgrad hat, ohne Rückstände verbrennt und jederzeit an- und ausgestellt werden kann. Es gilt als relativ umweltfreundlicher und rußfreier Brennstoff. Es kann für viele Zwecke eingesetzt werden und ist ein wichtiger Rohstoff für die Herstellung vieler Produkte."

http://de.wikipedia.org/...

@TrangelC:
Weil der BGH immer erst dann eingereifen kann, wenn auch geklagt wird. Das hatte bis jetzt wohl noch niemand getan.

[ nachträglich editiert von hertle ]
Kommentar ansehen
24.03.2010 15:42 Uhr von Hucken
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na und: dann wird der gashahn irgendwo künstlich zugedreht um eine pseudo knappheit vorzugaukeln
oder irgendwo wird dann plötzlich eine enorme pseudo-nachfrage generiert ...

wir kennen doch die späße, als ob der fallen wird, eher wird er steigen
Kommentar ansehen
24.03.2010 17:37 Uhr von TrangleC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ micha1978:
Ein paar Minusse bekomme ich eigentlich immer, egal was ich schreibe, hehe.
Bestimmt auch für diesen Beitrag hier.

@ hertle:
Ja, so muss es wohl sein, aber es ist schwer vorstellbar dass erst jetzt jemand dagegen geklagt hat. Es betrifft ja sehr viele Leute.
Kommentar ansehen
24.03.2010 17:40 Uhr von anderschd
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Im ersten Moment dachte ich: wow, schön, endlich? Dann stand ich auf und das Gehirn fing an................... Raus kam dabei, dass ja die Kopplung nur als Vorwand herhalten mußte für die Wucherpreise.
Also das Gas wird mit Sicherheit nicht billiger. Jetzt gibt es halt andere Gründe. Wetten?! Dafür leg ich meine Hand ins (Gas)Feuer.
Kommentar ansehen
24.03.2010 21:16 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
müssen: die gasriesen jetzt die wucherpreise an die verbraucher zurückzahlen die sie seit jahrzehnten eingetrieben haben?

das urteil geht in die richtige richtung. klagen wird halte nicht jeder knnen, die konzerne schieben das auf die lange bank und den klägern wird das geld ausgehen um ihr recht auf dem gerichtlichen weg durchsetzen zu können...die sitzen das wie immer aus.....verdammtes pack

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?