24.03.10 12:00 Uhr
 305
 

Diabetes: Kaffee nach dem Mittagsmahl schützt davor

Wissenschaftler der Universität Sao Paulo in Brasilien haben festgestellt, das der Kaffee-Genuss nach dem Mittagessen die Gefahr, an Diabetes Typ II zu erkranken, um ein Drittel senken kann.

An der Studie nahmen 69.532 Frauen Teil, die im Alter zwischen 41 und 72 Jahren waren.

Dabei spielte der Koffein-Gehalt des Kaffees keine Rolle, sondern nur der Zeitpunkt. Zu anderen Tageszeiten hatte das Kaffeetrinken keinen Einfluss auf das Risiko, an Diabetes Typ II zu erkranken.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gesundheit, Krankheit, Kaffee, Diabetes, Mittagessen, Tageszeit
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2010 13:15 Uhr von slayniac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Informationen: In der News fehlen sie: Warum ausgerechnet mittags? Was bringen wissenschaftliche Studien, wenn einfach dogmatisch die Ergebnisse präsentiert werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?