24.03.10 11:58 Uhr
 185
 

Deutscher schafft es als erster Europäer, Neuguinea-Krokodile zu züchten

In Ramsloh in Ostfriesland schaffte es jetzt ein Deutscher als erster Privatmann in Europa, Nachwuchs der seltenen Neuguinea-Krokodile zu züchten.

Nach 86 Tagen Brutzeit sind zuerst zwei Männchen der Krokodile geschlüpft. Die Weibchen lassen noch ein paar Tage auf sich warten. Der Halter Florian Häselbarth ist Biologie-Student und versucht sich schon sehr lange an der schwierigen Züchtung.

Insgesamt hat sein Krokodilweibchen 16 Eier gelegt, von denen sich fünf Eier weiterentwickelt haben. Die artgeschützten Tiere darf Häselbarth erst halten, seitdem sich die Veterinäre davon überzeugt haben, dass die Krokodile artgerecht gehalten werden.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Deutscher, Krokodil, Biologie, Züchtung, Ramsloh
Quelle: www.ga-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?