24.03.10 11:24 Uhr
 303
 

Firefox-Update stopft höchst kritische Sicherheitslücke

Im Februar 2010 wurde die Sicherheitslücke entdeckt und jetzt endlich gestopft: Der Entdecker wollte zuvor Geld mit seinem Wissen verdienen.

Entsprechender Schad-Code wurde für Kunden einer speziellen Anwendung gefordert, die extra dafür konzipiert wurde, um Schwachstellen in der Sicherheit von Firefox auszunutzen.

Eigentlich sollte das Update erst Ende diesen Monats veröffentlicht werden. Mozilla hat sich jedoch entschlossen, es sofort zum Download anzubieten.


WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Sicherheitslücke, Firefox
Quelle: www.gevestor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2010 11:24 Uhr von Session9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bislang habe ich zwar noch nicht gehört, dass die Sicherheitslücke Schäden angerichtet hat, aber Updaten ist generell Pflicht - oder man muss für den Spott nicht sorgen ;)

Infos zum Update und zum sicheren Online-Banking gibt es in der Quelle.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?