24.03.10 11:11 Uhr
 274
 

US-Demokraten in Albany: Marihuana soll wegen Haushaltsloch legalisiert werden

Demokraten im Senat von Albany im US-Bundesstaat New York möchten Marihuana für den medizinischen Gebrauch legalisieren, um so Kosten einzusparen und das Haushaltsloch von neun Millionen US-Dollar zu stopfen.

Durch die Lizenzvergabe sollen annähernd 15 Millionen US-Dollar in die leeren Kassen fließen.

Der Anbau von Marihuana zu medizinischen Zwecken für zertifizierte Großhändler soll damit legalisiert werden, um so Patienten mit schweren medizinischen Beschwerden zu helfen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Marihuana
Quelle: www.nydailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2010 12:02 Uhr von Benedikt85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
reißerische und falsche überschrift: es soll leider nur für medizinische zwecke legalisiert werden, so wie auch schon in einigen anderen us staaten, also nichts neues oder tolles -.-
Kommentar ansehen
24.03.2010 12:21 Uhr von Newsfun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: wegen dem Haushaltsloch dürfen die leute jetz Sativa rauchen und gehen nciht mehr arbeiten :D nein so drastisch ist das nicht, aber keine gute iddee, höchstens wie gesagt medizinisch.. aber in deutschland höre ich alle immer sagen öh macht das kiffen doch legal, ich sage auch dazu nein denn wenns denn endlich so weit währe zahle ich steuern dafür ;)
Kommentar ansehen
24.03.2010 13:52 Uhr von Loxy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Das zu verbieten ist schamlos die sollten´s langsam mal kapier´n!
Haschisch rauchen macht harmlos,
also los Leute, legalisier´n!" JV

;-)
Kommentar ansehen
24.03.2010 15:21 Uhr von kloppkes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Good idea: Good idea

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?