24.03.10 10:24 Uhr
 3.749
 

Transsexualität: Ein Mann, der aus eigenem Erleben weiß, wie Frauen fühlen

Balian Buschbaum war früher eine erfolgsverwöhnte Stabhochspringerin namens Yvonne. Dann entschloss er sich, endlich vollständig das Geschlecht anzunehmen, von dem er schon immer gefühlt hatte, dass es für ihn das richtige ist.

Über die Zeit vor und nach seiner kompletten Geschlechtsumwandlung hat der durchtrainierte 29-jährige Balian nun ein Buch geschrieben. Es heißt "Blaue Augen bleiben blau".

Das Interessante: Buschbaum schreibt darin auch über den emotionalen Unterschied und verschiedene Denkweisen von Männern und Frauen. Er hat beides erlebt - und kann sich als einer von ganz wenigen Menschen exakt in beide Geschlechter hineinversetzen.


WebReporter: Tata1981
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mann, Frau, Buch, Transsexualität
Quelle: www.fem.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2010 11:03 Uhr von Tata1981
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte man nicht gedacht: Ich finde ja, auf den Fotos kann man überhaupt nicht glauben, dass der mal eine Frau war. Andererseits sah er auch schon als Kind wirklich aus wie ein kleiner Junge.
Kommentar ansehen
24.03.2010 13:05 Uhr von dr-klappspaten
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Er dürfte quasi einer der wenigen sein, der eine Frau versteht ;-) *Joke*
Kommentar ansehen
24.03.2010 13:21 Uhr von Mixuga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dr-klappspaten: das "*Joke*" hättest du beruhigt weglassen können, denn es ist nun mal eine Tatsache, dass sehr viele Transsexuelle emotional beide Geschlechter in sich tragen. Manche empfinden dies als Last und andere als ein Geschenk, welches nur wenigen Menschen vergönnt ist.

Übrigens war Balian Buschbaum diesen Monat bei Stern-TV zu Gast: http://www.stern.de/...

[ nachträglich editiert von Mixuga ]
Kommentar ansehen
24.03.2010 14:18 Uhr von Tata1981
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB: Na, offensichtlich ändern die Hormone und OPs doch einiges... Wenn du mal die Geschichte liest, erfährst du, wie sich Balians Innenleben tatsächlich verändert hat.
Kommentar ansehen
24.03.2010 14:55 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@BastB: Ich sehe das auch so. Die Gene bestimmen und die kann man (noch) nicht verändern.

Was nicht heißen soll das ich den Weg verteufel oder dagegen bin.
Kommentar ansehen
24.03.2010 16:25 Uhr von Powerlupo
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
BastB: Und bei dir wird auch nie was helfen, du wirst immer dumm bleiben.
Kommentar ansehen
24.03.2010 16:36 Uhr von ic0n
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!
Kommentar ansehen
24.03.2010 16:50 Uhr von BiBax3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB. Eigentlich hast du ja recht. Das lasse ich außer Frage. Aber was ist mit dem XX-Mann bzw. der XY-Frau?

http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
24.03.2010 18:48 Uhr von arthurspooner2010
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hat der/die denn noch eine vagina oder schon einen schnidelwuz?
Kommentar ansehen
24.03.2010 21:25 Uhr von Maltiiii
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
...wird niemals fühlen,denken und handeln wie ein Mann das geht garnicht und ausserdem ist der (Kerl) jetzt lesbisch
es hieß Adam und Eva und nicht Adam und Peter....
Kommentar ansehen
24.03.2010 22:21 Uhr von masche1976
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Himmel noch mal! Ich kann gar nicht sagen, wie sehr mich das selbstgefällige und selbstgerechte Geschwafel mancher Leute hier ankotzt!

Ist es denn SO schwer, andere Menschen einfach in Frieden ihr Leben leben zu lassen und stattdessen erstmal vor der eigenen Tür zu kehren?!

Glaubt ihr denn, dass es ein Spaß ist, diesen Weg zu gehen? Balian Buschbaum hat jedenfalls meine Hochachtung dafür, dass er ihn öffentlich gegangen ist!
Kommentar ansehen
24.03.2010 22:58 Uhr von Maltiiii
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Hätte Gott das gewollt hätte der Mensch um den es hier geht nen Penis oder nicht...
Kommentar ansehen
25.03.2010 05:04 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@masche1976: Kann ja sein dass du das so siehst. Ich sehe das umgekehrt. Ich würde die Person ihren weg gehen lassen, ich würde sogar recht Menschenverachtend sagen das mir diese Person so ziemlich egal ist.

Aber er ist an die öffentlichkeit gegangen und wieso sollte ich dann nicht Stellung dazu beziehen wenn er an die öffentlichkeit geht.

Ich kann die Aussage bei jeder Hexenjagt auf Opfer total verstehen. Aber nicht wenn sich jemand von selber in die öffentlichkeit drängt.

Ich weiss auch nicht was sich Leute immer künstlich aufregen wenn man auspricht wie es ist. Genetisch Mann bleibt genetisch Mann und umgekehrt. Man kann das äußere Verändern und in die Chemie des Körpers eingreifen um solchen Menschen zu helfen sich wohler zu fühlen. Aber das ändert nichts an der Programmierung der untersten Ebene der Gene.

Ich sehe auch nichts schlimmes dran das auszusprechen, viele hier anscheinend schon.
Kommentar ansehen
25.03.2010 08:11 Uhr von Maltiiii
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ähm ja: Ich verachte diesen Menschen nicht.
Nur ich finde unser Uhrsprung wahr anders.
Sonst würden wir alle nicht da sein wen es so vorgesehen wahr, es ist aber nicht so.
Und eine kleine Anmerkung darf hier und in diesem Land nicht jeder seine eigene Meinung haben?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?