23.03.10 21:26 Uhr
 3.196
 

Ärzte warnen: Nackte Kinder in der Werbung sind Schlüsselreize für Pädophile

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordert, dass Kinder in der Werbung nicht mehr spärlich bekleidet gezeigt werden dürfen, da die Bilder für pädophile Menschen einen Schlüsselreiz auslösen können.

Gerade nach den Missbrauchsfällen, die in letzter Zeit Schlagzeilen gemacht haben, sollte man hellhörig werden und sehr vorsichtig sein. Außerdem können die Kinder in diesem Alter noch nicht selbst entscheiden, ob sie so in der Werbung gezeigt werden wollen oder nicht.

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) selbst hat in seinen Werbungen keine Bilder von spärlich gekleideten oder gar nackten Kindern.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Arzt, Werbung, Warnung, Pädophilie, Reiz
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2010 21:41 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2010 22:02 Uhr von Götterspötter
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sehe das zwar auch so ......aber ? warum soll die Welt sich nach der perversen Sexualität von Phädophilen ausrichten ...... aus diesem "Mittelalter" sind wir doch hoffentlich raus ?

dann dürften Frauen auch nur noch in Burka rumlaufen .... weil Sie für Männer sonst einen Schlüsselreiz auslösen und die zur "Sexualität zwingen" .....

ebenso dürfen Männer nicht mehr in "engen Jeans" oder anderen "aufreizender" Kleidung rumlaufen ...... Schwule könnte das "anlocken" und zu unsittlichen Angeboten verführen ...

oder zum Baden geht es nur noch in diesen "Schicken" Overalls aus den 1920-igern :) aber halt ..... das könnte jetzt wieder Fetischisten die darauf abfahren zum "Ausrasten" bringen ......

!!! Das geht so nicht !!!
Man muss über Sex reden und Aufklären, das Sex mit Kindern tabu ist und die phädophil veranlagten Männer und Frauen dazu bringen, dass sie Ihr Gehirn einschalten und erkennen, was Ihre sexuellen Triebe bei Kindern anrichten können.
Und Ihnen ganz klar sagen, das die Gesellschaft es nicht zulassen wird das sie Kinderseelen dauerhaft zerstören mit Ihrem Tun und das Sie sich dringend helfen lassen müssen Ihre Trieb in eine gesellschaftverträgliche Norm zu bekommen.


***
Aber wenn das so durchgeht mit der "Werbung" ..... dann lasse ich DSDS verbieten weil das bei MIR einen Brechreiz auslöst ..... :)

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
23.03.2010 22:07 Uhr von aaargh
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Genau! Wir brauchen eine Sittenpolizei! Das funktioniert in anderen Ländern hervorragend! Da gibts nämlich auch keinen Mißbrauch!!11einself

Ok, Sarkasmus beiseite:

Man kann es wirklich wirklich übertreiben mit dem Jugendschutz und der Angst vor Pädophilie.

Irgendwann wird Männern pauschal noch der Kontakt zu Minderjährigen (in einem Aufsichtsverhältnis wie Schule Kindergarten etc.)verboten, um möglichen Missbrauch vorzubeugen.
Kommentar ansehen
23.03.2010 22:16 Uhr von cherrymint
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt reicht´s aber langsam mal Klar, ist es nicht schön.. nein, falsch ausgedrückt.. es ist GRAUSAM und SCHRECKLICH, dass es Pädophile gibt die Kinder missbrauchen!

ABER.. es gab sie vor 2000 Jahren, vor 1000 Jahren, vor 500 Jahren, vor 20 Jahren und es gibt sie heute. Man hat nur das Gefühl, es wird schlimmer, weil es in die Medien gelangt und diese durch ihre Verbreitungsmöglichkeit es aussehen lassen als wäre es gestiegen. IST ES ABER NICHT.

Nein, ich verteidige sie hier nicht. Aber ich geb meinem einen Vorredner Recht indem Punkt, dass wir unsere Welt nicht danach richten sollten.
Es wird immer Verbrechen geben und es muss bestraft werden, klar, aber man darf es nicht übertreiben mit Thesen und Theorien und Vorsichtsmaßnahmen, weil sonst passieren eher furchtbare Dinge als davor. Alles hat sein Pro und Contra und alle Extremen haben sehr viel Contra..

Ich kanns einfach nicht mehr hören :(
Und ja, ich möchte Kinder in Sicherheit wissen.. aber nicht indem ich sie in Wattebällchen einpacke, denn das ist auch nicht das Wahre leben.. und ich bin mir gerade sicher, dass irgendwer aus meinem Geschriebem irgendwas negatives rauslesen wird, was gar nicht beabsichtigt ist... Hm :/

[ nachträglich editiert von cherrymint ]
Kommentar ansehen
23.03.2010 22:38 Uhr von sld08
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
ne Spynet: Dann sind sie immer noch "spärlich bekleidet", da hilft nur der Burkini^^
Kommentar ansehen
24.03.2010 00:18 Uhr von Weltenwandler
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
ich denke: das das mit der Pädophile ein bisschen so wie mit dem Alkoholismus ist. Am Ende ist es nicht der Drang etwas zu trinken der schuld ist, sondern die Unfähigkeit diesem Drang zu widerstehen. Selbst wenn ein Mensch pädophil ist(was er oder sie sich wahrscheinlich auch nicht ausgesucht hat) heißt das ja nicht das er auch Kinder vergewaltigt. Ich finde es erschreckend das man pädophile Menschen immer mit Kinderschändern gleichsetzt, denn es ist nicht zwangsläufig dasselbe. Kein Wunder das solche Menschen sich keiner Behandlung unterziehen oder sich an ihre Umwelt wenden damit man ihren helfen kann, denn selbst wenn man kein Kind angefasst hat würde man wahrscheinlich vom dummen Mob mit Forken und Fackeln durch den Ort gejagd werden weil man ja immerhin "Risikogruppe" ist und besorgte Menschen ja lieber kein Risiko eingehen wollen. Pädophile ist an sich nämlich kein Strafbestand, nur seinem Impuls nachzugeben und tatsächlich ein Kind anzulangen ist ein strafbestand. Doch wahrscheinlich sehen die meisten darin keinen Unterschied... sehr aufgeklärte Gesellschaft!
Kommentar ansehen
24.03.2010 02:02 Uhr von sv3nni
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
wenn, dann sind die: perversen die, die die werbung herstellen.

wer hat denn das kind photographiert ? der betrachter ?
Kommentar ansehen
24.03.2010 07:12 Uhr von TryAgain
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
steckt die kinder in eine burka: die dürfen sie dann erst mit 21 ausziehen...
wenn das die alten griechen miterleben würden. da gabs nach dem mittag noch einen jüngling dazu.

Wieso verbietet man denn nicht erstmal der kleiderindustrie, bauchfreie tops für 12 jährige herzustellen? DAS sind schlüsselreize, die sind ja manchmal gekleidet wie nutten.

egal, hauptsache verbieten, verbieten und verbieten. dann wird die welt wieder gut.
Kommentar ansehen
24.03.2010 07:24 Uhr von projekt_montauk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich hab noch NIE: ein nacktes Kind in der Werbung gesehen !
Kommentar ansehen
24.03.2010 08:41 Uhr von bigpapa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ projekt_montauk und andere: Du hast mir grade mein Kommentar geklaut.

Nacktheit in der Werbung ist in DE nämlich eh verboten.
Selbst bei Nacktheit im Film hat man schon mehr Ärger als ein lieb ist.

Es gibt nämlich immer noch den JUGENDSCHUTZ und die Sache mit er PORNOGRAPHIE. Und beides sind seit Ewigkeit Bestandteil des Gesetzes.

Nackter Busen nach ich glaub 23:00 erlaubt, aber selbst da sind die Anbieter weniger geworden, und spielen geschickt mit den Begriff "weniger ist mehr".

Ich denke eher das da ein Verband den keiner kennt, auch mal was sagen will. :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
24.03.2010 08:51 Uhr von Strange00
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Daumen hoch !!!!! Ich bin der gleichen Meinung....

Wenn ich heute meiner Nichte Bilder zeige, wo sie nack oder nur "sperlich" bekleidet rumläuft, dann bekommt sie einen hoch-roten Kopf und sagt, ich solle das Bild wegtun...

Und diese Bilder können wirklich Pädophile reizen...

Leider ist das nicht erst seit den Kirchenskandälen so....
Kindesmissbrauch gab es scheinbar schon immer, daher sollte man jegliche Anreize dafür wegnehmen !!!!

Ich selbst bin auch ein Opfer und daher kann ich aus eigenen Erfahrungen berichten, das selbst wenig haut einen Anreiz gibt....
Klar sind diese "Monster" schon vorher pädophil gewesen, aber deshalb muss man ja nicht unbedingt unnötig auch noch Öl ins Feuer gießen!!!!!
Wer braucht schon nackte Bilder von Kindern in der Werbung?????
Jeder der das verlangt, sollte sich schnellst möglich in Therapie begeben.

Es reicht ja schon wenn man Frauen so darstellt.

Lasst unsere Kinder da raus und versucht sie mit allem zu schützen was geht und nötig ist!!!

Denn ein Missbrauch zerstört das Lebenb des Opfers und ist nie wieder zu reparieren!!!
Kommentar ansehen
24.03.2010 09:03 Uhr von Strange00
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Hab noch was vergessen Was mich wirklich grad erschüttert ist, das hier sich so viele gegen diesen Artikel stellen...

Warum?
Müsst ihr unbedingt kleine Kinder sperlich bekleidet in der Werbung sehen?
Was habt ihr davon?

Warum versteht ihr dieses nicht als Versuch die Kinder zu schützen???

Sollte man nicht alles erdenkliche tun, damit sie nicht gierigen Blicken ausgesetz sind?

Das hat mit Burka und Co. gar nichts zu tun.
Es ist wirklich Quatsch jetzt mit Euren Kommentaren in diese Richtung zu gehen!!!

Stellt Euch doch nur mal vor, ihr sitz abends vorm fernsehen, da taucht ab einer gewissen Zeit massenhaft Erotische Werbeclips auf....
Hat Euch das noch nie angemacht (was in dem Fall ja nichts verwerfliches ist!!!) ?

Und so ist es halt bei Pädophilen... Nur das hier den ganzen Tag über Werbung mit freizügigen Kindern läuft...
Nur das diese sich nicht wehren können, weil sie den Inhalt und die möglichen Auswirkungen nicht verstehen!!!
Da reicht es wirklich schon, wenn die Zwerge in Unterhosen rumlaufen....


Mensch, das hat auch nichts mit Werbefreiheit zu tun!!!

Wenn die Kinder alt genug sind und selber entscheiden dürfen, dann können sie ja gerne solche Werbung mit machen.


Und entschuldigt das Ganze nicht damit, dass es Pädophile schon seit Tausenden von jahren gibt!!!!
Kommentar ansehen
24.03.2010 09:21 Uhr von XGhostDogX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spynet: ich musste ungezwungen lachen, als ich deinen Kommentar las
Kommentar ansehen
24.03.2010 09:41 Uhr von Nothung
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Strange00: "Wenn ich heute meiner Nichte Bilder zeige, wo sie nack oder nur "sperlich" bekleidet rumläuft, dann bekommt sie einen hoch-roten Kopf und sagt, ich solle das Bild wegtun..."

Deine Nichte braucht eine Therapie.

Die User, die sich gegen den Artikel wenden, sind nicht scharf darauf, "sperrlich" bekleidete Kinder zu sehen, sondern missbilligen die hysterische Haltung des BVKJ. Denn wenn man den Gedanken mit den Schlüsselreizen weiterspinnt, dürften Kinder im Schwimmbad und am Strand nur noch in Burkinis herumlaufen, was natürlich in Hinblick auf die Belastung durch UV-Strahlen auch Vorteile hätte.
Kommentar ansehen
24.03.2010 09:45 Uhr von Python44
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die KINDERBURKA aber sofort ! Für alle Personen unter 18 ! Sie darf nichtmal zu Hause abgelegt werden, weil ja 80% aller Missbrauchsfälle in der eigenen Familie passieren. Ausserdem reicht es doch völlig, wenn man nur die Augen einer Person durch ein winziges Netz sieht und wir brauchen uns keine Gedanken mehr um eine schleichende Islamisierung machen ;o)))
Kommentar ansehen
24.03.2010 09:49 Uhr von hertle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa: Wo hast Du denn den Schmarn her? Nacktheit ist nicht grundsätzlich in der Werbung verboten, es dürfen nur keine primären Geschlechtsteile gezeigt werden. Es gibt hunderte Werbespots in denen nackte Menschen zu sehen sind. Auch ist hin und wieder eine weibliche Brust zu sehen.
Auch das mit dem Busen nach 23 ist Schmarn. Es kommt nämlich auch immer auf den Zusammenhang an in dem solche Szenen gezeigt werden. Wenn sie z.B. einen medizinischen oder gesundheitlichen Aspekt haben, darf man auch Geschelchtsteile zeigen. Es dürfen nur keine Schamlippen und erigierte Penise gezeigt werden.
Kommentar ansehen
24.03.2010 10:06 Uhr von cherrymint
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@StrangeOO: Ich habe nie behauptet, dass ich mich gegen den Artikel stelle, weil ich Nacktheit billige (sobald sie schädlich wird für Kindesaugen und reizend für Pädophile - ganz im Gegenteil).

Es ist nur, dass man mit dieser Hysterie aufpassen muss. Jegliche Form von Hysterie iund Extrem-Denken ist beladen mit Negatives, egal ob es jetzt dieses Thema angeht oder andere wie z.B. die Schweinegrippe, etc. Man muss aufpassen, sonst entwickelt man sich zurück oder in die verkehrte Richtung.
Kommentar ansehen
24.03.2010 10:33 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ hertle: Und wieso nutzen die Werbemanager dann das nicht aus. ?

Man kann ne Rolle Klopapier sicher besser verkaufen wenn man sieht wie sich ne schönen Frau den popo abwischt :)

Du würdest dich wundern wie die Rechtsprechung deinen Freiheiten sieht. Ich persönlich hab noch NIE im Deutschen TV das Geschlechtsorgan einer Frau in der Werbung gesehn. Und damit meine ich JEDES Alter.

Werbung hat die primäre Aufgabe das man über ein Produkt spricht. Ich geb dir mal ein extrem Beispiel : Beneton (oder wie man den Laden schreibt). Die hatten vor einigen Jahren mal es in der Hinsicht etwas sagen wir mal "provokativ" gehalten.

Und glaub mir ich kann mir ne Menge Produkte vorstellen, die man mit nackten nicht erigierten Geschlechtsteilen medizinisch korrekt verkaufen kann. Und ich kann mir genau so gut vorstellen wie die per Eilbeschluss verboten wird.

Ach ja. Hier mal ein Link mit den "passenden Infos".
http://www.spio.de/...
Zitat : "Der Jugendmedienschutz im Fernsehen wird seit dem 1.4.2003 durch den Jugendmedienschutzstaatsvertrag (JMStV) geregelt. "

Ich denke das die Leute die Werbung machen, diese Gesetze, Regeln, etc. perfekt kennen und auch alle Schlupflöcher.

Deshalb auch meine Aussage im 2. Kommentar. Das da über Sachen geredet wird, die schon längst unter Dach und Fach sind.

Gruß

BIGPAPA

p.s.: Da steht auch die 23:00 Uhr Aussage von mir :)
Kommentar ansehen
24.03.2010 10:44 Uhr von hertle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa: Das mit den primären Geschelchtsteilen war jetzt auch nicht auf Werbung bezogen sondern auf TV allgemein. Da kommt es gelegentlich vor, dass in irgendwelchen Gesundheitsmagazinen auch völlig nackte Menshcen zu sehen sind.
Das mit der Rechtsprechung würde ich dann gerne mal sehen. Zeig mir doch mal den entsprechenden Paragraphen. Da wirst Du leider lange suchen können.

Beneton-Werbung war ja nun ein ganz anderer Schnack und ist nicht mit einem Nippel vergleichbar der hier und da mal in einer Duschgel-Werbung auftaucht.

In dem von dir geposteten Link stehen ja einige Sachen. Es geht aber beim Jugendschutz um Pornogarfie. Ein nackter Körper hat an sich noch nichts pornogarisches an sich. Daher auch in deinem Link der Satz: "Was genau unter Pornographie zu verstehen ist, überlässt der Gesetzgeber der Rechtsprechung."
Kommentar ansehen
24.03.2010 20:28 Uhr von Strange00
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Meine Güte Es geht hier nicht darum erwachsene Frauen zu verschleiern, bzw. Ihnen zu verbieten sich entblöst zu zeogen.
Es geht nur darum direkt bei Kindern halt zu machen und das ganze einzugrenzen !!!
Es reicht doch, wenn sie ne kurze Hose/Rock und nen Shirt dazu anhaben....

In dem Sinne werdet Ihr jetzt hysterisch a´la jetzt müsse bald alles verschleiert werden....
Es ist ganz logisch, dass jetzt gerade von Jugendschützern in jegliche Richtungen überlegt wird, wie man KINDER (nicht alle Frauen)) bessetr schützt. Und das kann ich nur begrüßen !!!!
Und das ganze kann man nicht mit schweinegrippe oder dergleichen vergleichen !!!!

Sagt mal, habt ihr jemanden in der Verwandschaft, dem so etwas wiederfahren ist? Scheinbar nicht, denn sonst würdet ihr ähnlich denken und auch solche Versuche wie vom Jugendschutz.
Irgendwo muss angefangen werden.

Irgendwie kann ich das ganze hier nicht fassen....

Was meint ihr denn, wo man zum Schutze der Kinder anfangen könnte?
Kommentar ansehen
27.03.2010 11:47 Uhr von zoc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thema Kopftuch: Tja ... und schon wären wir dann logischerweise wieder beim "Kopftuch" ...

Es ist ja, berechtigt, zu verurteilen, das Frauen ein Kopftuch tragen sollen, damit sie die Männer nicht allzusehr reizen, weil die ja IMMER NUR schwanzgesteuert denken und davor bewahrt werden müssen.

Das gleiche nun bei "nackten Kindern" ....

Mein Gott ... das war in der DDR damals alles wesentlich einfacher und da gabs sogar weniger Phädophile ...

Die Menscheit hat einfach einen Knall ...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?