23.03.10 20:10 Uhr
 403
 

Eisfontänen auf dem Mond Enceladus speisen Saturns Ringsystem

Forscher des Max-Planck-Instituts für Kernphysik in Heidelberg wiesen jetzt nach, dass Eisgeysire im südlichen Polarbereich von Enceladus den äußeren E-Ring des Saturn mit Eisteilchen versorgen. Ein Großteil der Eispartikel wird aber durch die räumliche Nähe des Mondes wieder von ihm eingesammelt.

Mit einem Staubdetektor konnte die Raumsonde "Cassini" auf vertikalen Flügen durch den E-Ring einen Zusammenhang zwischen der Anzahl der Eispartikel im Ring und der Aktivität verschiedener Geysire feststellen. Außerdem maß die Sonde leichten Schneefall in der Region um die Eisfontänen.

Der Mond Enceladus, unter dessen Oberfläche ein Ozean aus flüssigem Wasser vermutet wird, ist somit aktiver, als die Wissenschaftler annahmen. Sie planen nun genauere optische und spektrale Untersuchungen dieses Phänomens, um die Größenverteilung der Eisteilchen besser bestimmen zu können.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Eis, Mond, Physik, Enceladus, Max Planck Institut
Quelle: idw-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2010 20:10 Uhr von alphanova
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Eisgeysire wären bestimmt ein beeindruckender Anblick, vor allem wenn die Eisteilchen langsam in das nahe Ringsystem von Saturn gezogen werden. In der Quelle sind noch weitere Informationen zu finden.
Kommentar ansehen
23.03.2010 21:48 Uhr von Lyko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Alphanova

Eine sehr interessante News !


Ich frage mich echt wer diese News schlecht bewertet hat... also wirklich...eine Schande !

[ nachträglich editiert von Lyko ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?