23.03.10 13:53 Uhr
 132
 

Großmutz: Großbrand im Doppelhaus - Kriminalpolizei ermittelt

In Großmutz (Brandenburg) brannte am gestrigen Montag ein Doppelhaus. Trotz aller Bemühungen der Feuerwehr konnte das permanente Auflodern der Flammen nicht verhindert werden.

Die Feuerwehr benötigte für den Großbrand so viel Löschwasser, dass das Wasser in anderen Ortsteilen kurzerhand abgedreht wurde.

Alle Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen, doch das Doppelhaus war nicht mehr zu retten. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zur Ursache des Brandes.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Feuer, Haus, Wasser, Feuerwehr
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?