23.03.10 13:41 Uhr
 1.102
 

Mit Autogyro erstmals um die Welt

Der Nordire Norman Surplus plant in etwa vier Monaten 47.000 Kilometer mit einem Autogyro zurückzulegen. Gemeint ist damit ein kleines Fluggerät, das bis auf den Propeller einem Bob ähnelt.

Der Mann ist diese Woche gestartet und sieht vor, an 26 Stationen halt zu machen.

Der ehemals krebskranke Familienvater möchte mit dieser Aktion einen neuen Rekord aufstellen. Vor allem möchte er aber auf Krebs aufmerksam machen und Geld für Wohltätigkeitszwecke sammeln.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Krebs, Wohltätigkeit, Weltumrundung
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2010 13:41 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stell mir das Fluggerät nicht sehr stabil vor, hoffe es macht das alles auch mit.. Mehr Details findet ihr in der Quelle!
Kommentar ansehen
23.03.2010 15:01 Uhr von Mjam
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Kann es sein das ein Gyrocopter gemeint ist?!
Kommentar ansehen
23.03.2010 15:13 Uhr von -RockyTR-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mjam: Ja das kann sein denn Autogyro und Gyrocopter sind soweit ich weiß das gleiche.
Kommentar ansehen
23.03.2010 15:26 Uhr von ice-bear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr Stabil: Diese Gyrocopter sind super stabil.
Sie sehen vielleicht aus wie ein Konstrukt aus Stäbchen, halten aber doch ganz gut was aus.
Der Vorteil bei vielen von Ihnen liegt klar auf der Hand.
Die meisten sind so konzipiert, dass bei Ausfall des Motors sich der Rotor weiter dreht durch eine spezielle Form...

Ich find die teile echt super*will auch einen haben*
Kommentar ansehen
23.03.2010 16:05 Uhr von -RockyTR-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autogyro: Wenn bei einem Helikopter der Motor ausfällt wird er zum Autogyro. Er muss dazu nur den Anstellwinkel der Rotorblätter umkehren. Funktioniert sogar bei 3D Modellhubschraubern.
Ein Autogyro funktioniert in etwa so:
Durch den kleineren Heckrotor wird der Copter auf der Startbahn beschleunigt. Währendessen fängt sich der große Rotor an zu drehen bis er wie ein Flugzeugflügel funktioniert und auftrieb gibt.
Kommentar ansehen
23.03.2010 17:10 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder: Von dem Hersteller "Auto-Gyro" ;o)
http://www.auto-gyro.com/

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?