22.03.10 22:23 Uhr
 1.494
 

Feuer bei Dreharbeiten: Harry Potters Zauberschule Hogwarts abgebrannt

Bei den Dreharbeiten zum letzten "Harry Potter"-Film kam es zu einem Feuer.

Die Materialien, die für die Spezial-Effekte bei einer Kampfszene eingesetzt werden sollten sorgten dafür, dass die Zauberschule Hogwarts Feuer fing. Die Feuerwehr hatte erst nach rund 40 Minuten den Brand unter Kontrolle.

Die Bühnenbilder wurden durch den Brand erheblich beschädigt. Die Hauptdarsteller Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint befanden sich zum Unglückszeitpunkt nicht am Set.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Harry Potter, Studio, Feuerwehreinsatz, Filmset
Quelle: de.movies.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Man kann sich nun "Harry Potter"-Dessous kaufen
Großbritannien: Unternehmen bietet "Harry Potter"-Kreuzfahrten an
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2010 22:27 Uhr von hxmbrsel
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Filme haben absolut nichts mit dem Buch zu tun, denn im Buch ist Hogwarts nicht abgebrannt... *grübel* ;)
Kommentar ansehen
22.03.2010 22:35 Uhr von alexanderr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die möglichkeit, etwas umzuändern ;)
Kommentar ansehen
22.03.2010 22:59 Uhr von hxmbrsel
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
So und jetzt: HaHa du hast das Buch nicht gelesen....
Harry stirbt!
Kommentar ansehen
22.03.2010 23:03 Uhr von Polymat
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@hxmbrsel: wer richtig lesen kann ist klar im vorteil, da steht nichts vom buch .... das ist passiert bei den dreharbeiten .... man geh mir einer weg !
Kommentar ansehen
22.03.2010 23:08 Uhr von 08_15
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich (fast 50) habe 2 Filme im TV gesehen ich fand das echt gut. Also ich hätte mich damals gefreut und da war noch "Patt und Patterchon" .....

bugs bunny war da grad neu ....

Um die Kulisse ist echt schade und gut das keiner verletzt wurde ist ja mal fein...

Und nu der A-Bär: Ich finde Doku um tauchen und Korallen ist für mich trotzdem viel interessanter und spannender :-)

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
22.03.2010 23:13 Uhr von hxmbrsel
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Polymat: Ja geh mal weg und Lerne Sarkasmus zu verstehen .

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
23.03.2010 00:26 Uhr von harzut
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ 08_15: "Um die Kulisse ist echt schade"
Das werden doch nur Peanuts sein. (Wenn man mal von der Verzögerung absieht.)
Ein Beispiel:
Harry Potter und der Halbblutprinz
Geschätzte Produktionskosten: 250 Mio. $
Bruttoeinnahmen in den USA bis 17.12.09: 301.959.197 $
Hinzu kommen noch die Einnahmen aus allen anden Staaten.
In meiner Quelle sind leider nur wenige Staaten aufgeführt.
(Quelle: http://www.imdb.de/...)

"und gut das keiner verletzt wurde ist ja mal fein"
Das steht weder in der ShortNews noch in der Quelle.
Die formulierung in der Quelle (Glück für die Stars des Films ..: Die drei waren nicht vor Ort, als das Feuer ausbrach.) klingt eher danach, dass es Verletzte gegeben hat. Aber genaue Infos gibt es nicht. Waren ja nur Nebendarsteller, Stuntman oder Crew-Mitglieder.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Man kann sich nun "Harry Potter"-Dessous kaufen
Großbritannien: Unternehmen bietet "Harry Potter"-Kreuzfahrten an
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?