22.03.10 16:01 Uhr
 114
 

Fraunhofer-Institut ermöglicht schnellere Durchführung von Bio-Analysen

Die Kooperation verschiedener Fraunhofer-Institute erlaubte die Entwicklung eines neuartigen "Mini-Labors", welches bereits vor der Marktreife steht. Damit kann die Auswertung von Blut- und DNA-Untersuchungen wesentlich beschleunigt werden, da sie direkt vor Ort durchgeführt werden.

Basis des modular aufgebauten Testsystems namens "ivD-Plattform" sind Einweg-Kartuschen aus Kunststoff. Diese können je nach gewünschtem Zweck mit unterschiedlichen Biosensoren ausgerüstet werden. Der Arzt muss nur noch die jeweiligen Reagenzien in die Kartusche geben und die Analyse starten.

Durch dieses Verfahren entfällt die zeitaufwändige Auswertung in externen Labors, da dieses System bereits über optische und elektrochemische Auslesemechanismen verfügt. Über den Einsatz in anderen Bereichen, wie der Lebensmittelanalytik oder bei Dopingkontrollen wird ebenfalls nachgedacht.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Führung, Analyse, Fraunhofer-Institut
Quelle: www.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2010 16:01 Uhr von alphanova
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Für den Patienten kann es nur gut sein, wenn er nicht mehr tagelang auf Untersuchungsergebnisse warten muss. Tolle Entwicklung des Fraunhofer-Instituts.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?