22.03.10 13:14 Uhr
 17.763
 

Pokémon-Spieler lässt sich etwas einfallen, um sich nicht bewegen zu müssen

Im Grunde war der Pokéwalker dafür gedacht, die Spieler von "Pokèmon - Heart Gold" dazu zu bekommen, sich sportlich zu betätigen. Der Schrittzähler hätte die Bewegung registriert und dafür Extras im DS-Spiel freigeschaltet.

Doch statt die geforderte Bewegung hinter sich zu bringen, arbeiten die Fans offenbar eher daran, den Mechanismus zu umgehen. Das Video zeigt, wie viel Erfindergeist dafür aufgewendet wurde.

Ob die Spieler wirklich keine Lust hatten, sich zu bewegen, oder einfach nur schneller an die Belohnungen im Spiel gelangen wollten, ist nicht klar.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spieler, Game, Bewegung, Erfindung, Pokémon, Pokéwalker
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2010 13:14 Uhr von JonnyKnock
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Es war doch irgendwie klar, dass dieser gut gemeinte Ansatz nicht so wirklich funktioniert. Wer lässt sich schon von einem Videospiel dazu überreden, sinnlos durch die Gegend zu laufen.
Kommentar ansehen
22.03.2010 13:46 Uhr von Fataal
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
ist doch super: wenigstens werden die leute dadurch kreativ...
dachte beim topic das pokemon an den dicken kindern schuld ist...

aber wenn diese dann schon früh maschinen bauen können, dann ist das doch ein guter Kompromiss...
Kommentar ansehen
22.03.2010 13:55 Uhr von flashback112
 
+45 | -2
 
ANZEIGEN
ist doch wie so ein Tamagochi,
das Ding habe ich damals immer gegen die Wand geworfen damit das Vieh dadrin glücklich war.
Kommentar ansehen
22.03.2010 14:04 Uhr von Muu
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
faul aber dafür kreativ^^
Kommentar ansehen
22.03.2010 14:28 Uhr von AKiRA2512
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Nintendo eben die bemühen sich wirklich mal neue Ideen in die Spiele einzubringen und die Idee mit dem Schrittzähler ist originell und verbessert das Image von Nintendo meiner Meinung nach.

Nur schade, daß ein paar wenige Spieler das wohl nicht so sehen und die gute Idee mal wieder mit Füssen treten.

Undank ist der Welten Lohn!
Kommentar ansehen
22.03.2010 14:49 Uhr von De_Imperator
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: da wollen die die leute zu mehr bewegung motivieren und dann sowas -.-
Kommentar ansehen
22.03.2010 15:19 Uhr von netkillaz
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
seit wann seit wann ist so ein schrott eine NEWS wert...
Kommentar ansehen
22.03.2010 15:28 Uhr von vitamin-c
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ flashback112: haha... wie geil =D
Kommentar ansehen
22.03.2010 17:39 Uhr von pitufin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Faulheit: und Kreativität haben schon viel erfunden
Kommentar ansehen
22.03.2010 18:50 Uhr von Shizzl
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
naja: besser dicke kinder, die roboter entwickeln, als dicke kinder, die ihr pummeluff wie blöd leveln
Kommentar ansehen
22.03.2010 20:20 Uhr von Hades2012
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: So eine tolle News ist das nicht. So einen Schrittzähler gab es schon vor einigen Jahren bei der "gelben Edition". Das war auch sowas wie ein Tamagochi..und je mehr man gelaufen ist, desto glücklicher war das Mistvieh. Hab das Ding nur geschüttelt, bis ich gemerkt habe, dass das alles Bullshit ist.^^
Kommentar ansehen
23.03.2010 02:13 Uhr von Loom24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da gibts soo viele vids zu :>

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
27.03.2010 18:06 Uhr von Nethyae
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Kann ich aber auch verstehen.
Wenn ich abends ´ne Runde zocken will hab ich ehrlich gesagt keine Lust auf Training^^
Wenn ich Laufen will geh ich joggen oder so...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?