22.03.10 10:01 Uhr
 449
 

Niederlande: Antik-Messe TEFAF - Schmuck im Wert von etwa 860.000 Euro entwendet

Am gestrigen Sonntag wurde auf der TEFAF, der größten Antik-Messe der Welt, Schmuck entwendet. Die Diebe entwendeten am Stand des Juweliers Hancock zwei Schmuckstücke mit einem Gesamtwert von etwa 860.000 Euro.

Dem Londoner Schmuckhändler wurde ein Collier mit Diamanten sowie ein saphirbesetzter Ring gestohlen. Wie der Juwelendiebstahl genau ablief, wird derzeit noch untersucht. Auch über die Identität der Diebe liegen keine Angaben vor.

Die Messe im niederländischen Maastricht schloss gestern ihre Türen und konnte seit dem 12. März 73.000 Besucher verzeichnen. Ungefähr 260 Aussteller hatten während den Messe-Tagen Skulpturen, Porzellan, Juwelen und Möbel zum Kauf angeboten.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Niederlande, Messe, Schmuck
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2010 10:38 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hancock: war auch noch Juwelier?

chr chr chr

Spass beiseite: Wäre mal interessant rauszukriegen, wie das ganze ablief, aber dass man noch nichts näheres über die Diebe weiss finde ich verwunderlich. Hat doch bestimmt Kameras an allen Ecken und Enden, oder?

Finds noch krass, dass heutzutage Leute sowas versuchen und es auch noch klappt...
Kommentar ansehen
22.03.2010 10:58 Uhr von sv3nni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da will ich auch hin :D: scheint ja ein reiner selbstbedienungsladen zu sein
Kommentar ansehen
22.03.2010 16:42 Uhr von yiggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teuer und klein: So ein kleiner Ring lässt sich wohl schon einfach entwenden. Da muss man ja eher an den Sicherheitsvorkehrungen des Händlers zweifeln. Kurios war auch ein zehnmenütiger Stromausfall zu Beginn der Messe. Zehn Minuten im dunkeln, das da nix weggekommen ist, scheint an ein kleines Wunder zu grenzen. Es gab ja enorm viele teure Stücke auf der Messe:
http://www.artinfo24.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?