21.03.10 19:01 Uhr
 6.258
 

Giftkobra immer noch frei - Suche beendet

Die vor einigen Tagen ausgebüchste Giftkobra bleibt weiterhin verschwunden.

In Mülheim ist am heutigen Sonntagnachmittag die Suche nach der aus einem Terrarium verschwundenen Kobra erfolglos beendet worden.

Da die Kobra für den Menschen hochgiftig ist und ein Biss innerhalb von zwei Stunden zum Tod führen kann, wird das Haus, indem die Schlange verschwunden ist, verschlossen. Zudem wird einmal täglich die Feuerwehr auf Patrouille gehen.


WebReporter: Cookie.Redaktion
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kobra, Mühlheim, Giftschlange
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2010 19:16 Uhr von nadjatanja
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
kopfschüttel: Warum halten Menschen überhaupt solche Tiere?? Ich weiß nicht, ob eine Wohung eine artgerechte Haltung ist...
Kommentar ansehen
21.03.2010 19:22 Uhr von rheih
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Schlange: Andere Quellen schreiben =

Am Sonntag entschieden sich die Experten dafür, die Schlange in dem versiegelten Gebäude verhungern zu lassen.
Kommentar ansehen
21.03.2010 19:38 Uhr von Bluegrasser
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
a) Das wird teuer. b) Hoffentlich haelt die Schlange sich an die Spielregeln.
c) Sperrt mal gleich die ganze naehere Umgebung mit ab. ;-)
Kommentar ansehen
21.03.2010 19:49 Uhr von napster1989
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
lol: verhungern lassen?
Schlangen können unter umständen 24 monate OHNE essen auskommen... viel spaß :D
Kommentar ansehen
21.03.2010 19:54 Uhr von niveaupolizei
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Das Halten von Tieren allgemein sollte allen Leuten verboten werden, die für evtl. Schäden durch die Tiere nicht sofort und aus eigener Tasche zahlen können. Wer geregelter Arbeit nachgeht hat im allgemeinen gar keine Zeit für sowas. Problem gelöst.
Kommentar ansehen
21.03.2010 19:57 Uhr von mp3warrior
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
@napster1989: Na, da rechnen wir aber noch mal einige Monate drauf. In dem Haus wird sich für das Mistvieh garantiert noch was finden! Ratten, Mäuse, von Priestern eingemauerte Mädchen...
Kommentar ansehen
21.03.2010 20:12 Uhr von sauron2k
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ mp3 warrior: der spruch war ja geil. endlich mal wieder herzlich gelacht^^
Kommentar ansehen
21.03.2010 20:16 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
mhh: jaja Nacktscanner und so einführen aber auf die einfachsten Sachen scheißt man -.- wieso darf jemand eine Giftschlange halten, ich verstehs nicht. Ne schlange ohne Zähne ja oke, aber doch nicht eine die Menschen töten kann und im gegensatz zu Hunden können Schlangen nicht dressiert werden. Die handeln instinktiv dh du kannst die Jahre lang gefüttert und gestreichelt haben, wenn sie hunger bekommt tötet sie dich -.-.
Kommentar ansehen
21.03.2010 20:44 Uhr von SmileToday
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Niveaupolizei: Deine Argumentation führt leider nicht zu "Problem gelöst". Nehmen wir an, unser obiger Schlangenhalter ist Herr Albrecht oder Mr. Gates. Wieviel müßte er zahlen, wenn seine Kobra ein Menschenleben kostet?
Kommentar ansehen
21.03.2010 20:45 Uhr von Spielberg1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wie wirksam ist das "versiegeln?": Wenn man trotz intensivster Suche die Kobra nicht finden konnte wie will man verhindern das diese zum Verhungern im Haus verbleibt bzw. überhaupt noch im Haus ist? Was nützt da ein versiegeln bzw. wie versiegelt man ein Haus indem eine Kobra gefangen bleibt?

[ nachträglich editiert von Spielberg1 ]
Kommentar ansehen
21.03.2010 20:45 Uhr von Jorka
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Warum wird einfach: nicht das halten von für den Menschen hochgiftigen Tieren untersagt?
Kommentar ansehen
21.03.2010 20:47 Uhr von SmileToday
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ napster: sorry, hab bei dir versehentlich minus geklickt... bitte 1 x abziehen :-)

Jetzt kann ich über die Edit-Funktion auch gleich Jorka beipflichten!

[ nachträglich editiert von SmileToday ]
Kommentar ansehen
21.03.2010 20:58 Uhr von cheetah181
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Giftnattern: Was zu Hölle ist denn eine "Giftkobra"? Bei dem Wort hatte ich eher Bild als Quelle erwartet.

Soviel ich weiß sind alle Kobras giftig.
Entsprechend lustig sind dann auch die Suchergebnisse bei der Google-Bildersuche.

Ist wohl im Endeffekt sowas wie ein Problembär.
Kommentar ansehen
21.03.2010 21:24 Uhr von Shredhead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@cheetah: wollte ich auch grad sagen. Unterstes BLÖD- Niveau, ist aber auch beim FOCUS angekommen.
@der Rest der nach der Versiegelung fragt. Für die Kobra ist es im Freien zu kalt, deshalb geht man davon aus, dass sie an einer wrmen Stelle im Haus bleibt. Das Tier kann noch etwa 6 Wochen ohne Nahrung auskommen.
@totseinmachtimpotent
Ich wusste gar nicht, dass Giftschlangen Menschen fressen und sie deshalb vor Hunger beißen?

MMn hat eine Giftschlange im Privathaushalt mal rein gar nichts verloren!
Kommentar ansehen
21.03.2010 21:49 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte: da im moment nicht wohnen wollen.
Kommentar ansehen
21.03.2010 21:59 Uhr von Smile52
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich sind dann auch potentielle Einbrecher über den neuen Hausherren informiert!
Ansonsten könnte es äusserst bissig, oder vielleicht sogar schmackhaft werden!!

mfG,
Kommentar ansehen
21.03.2010 23:21 Uhr von alter.mann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tv wurde der kühlschrank des "tierfreundes" gezeigt. also, es wurde ein einblick gegeben.

die schlange wusste schon genau, warum sie getürmt ist. bin ich mir sicher.
Kommentar ansehen
22.03.2010 02:46 Uhr von djsinus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Orthografisch "Ausbüxen" schreibt man übrigens mit einem kleinen "X" bzw. "x" und nicht mit "chs" !
Kommentar ansehen
22.03.2010 04:27 Uhr von ITler84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
okay aber: wie stellen sie fest das die Schlange verhungert ist wenn sie sie nicht finden können.
Kommentar ansehen
22.03.2010 07:04 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schonmal beim: china-restaurant um die ecke geschaut ?
Kommentar ansehen
22.03.2010 07:06 Uhr von maretz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
leute: warum regt ihr euch so auf? Ok, da is ne Kobra frei am rumlaufen? Na und - unsere Kanzlerin darf doch auch das Haus verlassen... Und wer sorgt für mehr Schäden - ne kleine Schlange oder die große Schlange die sich Regierung nennt? Der einzige Unterschied dabei: Die Kobra ist schnell...

Aber mal ernsthaft: Warum muss da die FEUERWEHR durchs Haus laufen und "Patrouille" gehen? Klasse - ich würde mich da auch als Feuerwehrmann weigern -> das darf der Besitzer schön selbst machen. Das sind doch keine Schlangebeschwörer - und nur weil der Depp zu blöd ist seine Schlange im Käfig zu halten soll jemand von der Feuerwehr da nun den Ar... hinhalten?
Kommentar ansehen
22.03.2010 07:47 Uhr von Shiftleader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: Haus evakuieren und mit Flammenwerfer rein.

Tja, Strafe muss sein.
Kommentar ansehen
22.03.2010 10:00 Uhr von datenfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rheih: " Andere Quellen schreiben =

Am Sonntag entschieden sich die Experten dafür, die Schlange in dem versiegelten Gebäude verhungern zu lassen. "
Das sind keine Experten, da sie offenbar keine Ahnung haben, wie lange es dauert, bis eine Kobra verhungert. *g*


@nadjatanja
"Warum halten Menschen überhaupt solche Tiere?? Ich weiß nicht, ob eine Wohung eine artgerechte Haltung ist... "
Na, weil wir Menschen es können. Wir sind die Herren über die Tiere. Wir sperren sie in Zoos, in Terrarien, nehmen sie an die Leine, setzen unsere fetten Ärsche darauf und lassen uns von ihnen durch die Gegend tragen. Und immer geben wir "Tierfreunde" vor, dass wir nur das beste für unsere Tierchen wollen. *g* armseelig, aber wir tun, was wir können - schwächere quälen.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?