22.03.10 07:25 Uhr
 1.056
 

Studie: BlackBerry bei Nutzern weniger beliebt als iPhone

Wer hätte das gedacht, dass viele Besitzer von Smartphones der Marke BlackBerry mit ihrem Gerät nicht zu Frieden sind.

Das geht jedenfalls jetzt aus einer Studie hervor. Demnach würden 40 Prozent der BlackBerry-Nutzer ihr Gerät sofort gegen ein iPhone tauschen.

An zweiter Stelle in der Gunst der BlackBerry-Nutzer steht Googles Nexus One. Immerhin würden noch 32 Prozent dorthin wechseln wollen. Ganz anders sieht es bei iPhone-Besitzern aus. Von ihnen würden 90 Prozent nicht das Smartphone wechseln.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wechsel, iPhone, Smartphone, BlackBerry, Nexus One
Quelle: www.chip.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2010 08:20 Uhr von nachoben
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Hier vergleicht man Äpfel mit Birnen. Blackberrys sind Business Smartphones.

In meiner Firma besitzt jeder Teamleiter eins um jederzeit seine eMails parat zu haben. Nicht einer will mehr drauf verzichten. Es bietet im Bereich Business einfach viel bessere komfortabelere Funktionen.... Ok man hat keinen "Was für ein Sex Typ bin ich"-App aber wozu sollte man das auf Arbeit brauchen?
Kommentar ansehen
22.03.2010 09:50 Uhr von S8472
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin privates BB-Nutzer: und würde um nichts in der Welt zu einem iPhone wechseln! Diese ganzen unnützen Apps können mir gestohlen bleiben.
Kommentar ansehen
22.03.2010 09:51 Uhr von Yoosh
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@nachoben: "Es bietet im Bereich Business einfach viel bessere komfortabelere Funktionen"

Die da wären?

Mir geht das ganze Apple vs. Microsoft vs. Linux-gebashe langsam mächtig auf die Nerven...
Kommentar ansehen
22.03.2010 09:58 Uhr von DieterKuhn
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Blackberry: Ich verstehe das mit dem Push bei Blackberry sowieso nicht.

Leute, die immer erreichbar sein müssen, sind meiner Ansicht nach zu arm für eine Sekretärin oder Mitarbeiter. Es ist einfach nicht effizient, jederzeit auf E-Mails zu reagieren.
Kommentar ansehen
22.03.2010 10:26 Uhr von a_gentle_user
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht sollte der Blackberry Hersteller: auch so Marketingcampagnen fahren, das deren User alle Gehirngewaschen anstatt kritisch sind.
Kommentar ansehen
22.03.2010 10:42 Uhr von Muu
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ich finde: das iphone is ein total geiles produckt und kann alles was ein BB auch kann und vieles mehr ...
Kommentar ansehen
22.03.2010 10:44 Uhr von coolzero.v65
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@DieterKuhn: Ich bin Lokführer bei einem privaten Eisenbahnunternehmen und da werden wir über aktuelle Verkehrsprobleme via Email informierte. Da es in diesem Fall eindeutig zu teuer wäre jedem Lokführer eine Sekräterin zu stellen entschied man sich für ein Blackberry, da diese eben über die Pushfunktion verfügen. Also in diesem Falle sicherlich eine gute und sinnvolle Sache. Nichtsdestotrotz ist die Bedienung und die Menüführung dieser Geräte eine Zumutung und die Software ist eine Katastrophe. Ich würde jedem von Kauf eines solchen Gerätes nur abraten, da man ja auch mal erreichbar sein will und nicht gerade das Gerät neu booten muss, weils mal wieder abgeschmiert war.
Desweiteren kommt hinzu, das man desöftern trotz voller Anzeige einer Verbindung für andere nicht erreichbar ist. Wobei ich da nicht so sicher bin ob das Problem am Gerät oder am Provider liegt.

[ nachträglich editiert von coolzero.v65 ]
Kommentar ansehen
22.03.2010 10:56 Uhr von S8472
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Yoosh, Muu: Was hat ein Blackberry mit Apple, Microsoft oder Linux zu tun?
Was ein BB einem Apfel im Bereich Business überlegen macht? Ganz einfach:
- ein effizient nutzbarer Kalender
- die Mail-Pushfunktionalität
- Verbindung mit Microsoft Exchange
- keine Providerbindung (jaja Jailbreak)
- eine richtige Tastatur, denn geschäftliche E-Mails mit Tippfehlern sind peinlich
- und das wichtigste Merkmal: Multitasking

[ nachträglich editiert von S8472 ]
Kommentar ansehen
22.03.2010 11:04 Uhr von kloppkes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
HTC: Also ich bin mit meinem HTC zufrieden :)
Kommentar ansehen
22.03.2010 11:05 Uhr von Yoosh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ S8472: Es war eher was grundsätzliches, nicht speziell auf diese News bezogen. Ist ja derzeit Hip, gegen alles zu bashen was den eigenen Horizont übersteigt.

Eine Verbindung mit Exchange kann ich auf dem iPhone auch einrichten, den Kalender finde ich ausreichend und Push-Notifications gibt´s afaik auch.

Bei der Providerbindung und dem Multitasking stimme ich dir zu, bei der Tastatur kann man geteilter Meinung sein.

(Und nein, ich bin kein iPhone User, aber nur wegen der Providerbindung.)
Kommentar ansehen
22.03.2010 11:30 Uhr von Mr.Teleprompter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Akkulaufzeit: Für mich liegt der wichtigste Grund einen Blackberry zu verwenden in der Akkulaufzeit. In dem Bereich sind die Dinger einfach genial, und solange Apple und Co das nicht in den Griff bekommen, werde ich wohl auch keinen Grund haben zu wechseln.
Kommentar ansehen
22.03.2010 11:41 Uhr von Faceried
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser dumme Apple Hype geht mir total auf die Nerven.
Kommentar ansehen
22.03.2010 14:56 Uhr von Dukemasta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dazu brauchen die ne Studie? Die sollen sich einfach mal die Absatzzahlen der letzten Jahre bei uns hier im Shop ansehen.
das hätt ich denen auch ohne Studie sagen können :P
Kommentar ansehen
23.03.2010 00:27 Uhr von Pelle_Pelle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
naja ich würde NIE mein iphone gegen irgend einen BB tauchen. (oder gegen irgend ein anderes handy :) )

freund von mir hat einen BB und ich hatte schon oft mit dem handy bissl zu tun.
die menü führung ist mal sehr schlecht und nervt einen schon nach wenigen minuten. (haben sicher ne std gebraucht um die email funktion einzurichten, bei meinem iphone hab ich dafür auch ohne jegliche vorhergehende erfahrung 5 min gebraucht !! )

allgemein die bedienung is beim BB um einiges schlechter als beim iphone, schon alleine die kleinen tasten bei BB nerven auch auf dauer, darauf kann man nicht wirklich gut schreiben. vorallem nicht wenn man wie ich recht groß ist und somit auch recht große hände/finger hat :p

einziges wirkliches manko vom iphone ist das es nicht multitasking fähig ist. aber dies soll ja mit der neuen 4.0 software auch behoben werden :)

und zum thema apps nochmal kurz.
es gibt VIELE sinnfreie/dumme apps das geb ich offen zu. aber keiner muss sich die apps kaufen bzw sich auf sein handy machen. wer es tun will soll es tun wer nicht eben nicht.

abgesehen davon macht jetzt doch jeder handyhersteller den app store nach. und auf kurz oder lang wird es auch bei denen jede menge ´´sinnfreie´´ apps geben, darauf könnt ihr aber gift nehmen :)

schon alleine die tatsache das seit es das iphone gibt jeder hersteller ein touchscreen handy auf den markt wirft und einen app store aufmacht bzw machen will.
spricht schon für sich alleine :)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?