21.03.10 13:09 Uhr
 1.932
 

Noch mehr Malware auf HTC Magic

Nachdem die Sicherheits-Experten von Panda Security letzte Woche Malware auf dem HTC festgestellt haben, meldeten jetzt spanische IT-Security-Experten erneut einen Fund.

Diesmal handelt es sich um den Botnetz-Schadcode "Mariposa", der ebenfalls auf einem HTC Magic gefunden wurde. Vodafone hat bei Stichproben nichts gefunden und ist der Meinung, dass es sich um Einzelfälle handelt.

Es wird nun Kunden, die vor dem 1. März bei Vodafone ein HTC gekauft haben, geraten, diese Geräte zu überprüfen. Falls das Smartphone am PC angeschlossen war, sollte der auch geprüft werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Vodafone, HTC, Malware, Botnetz, Schadcode
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2010 14:33 Uhr von omar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Panda ist meines Wissens auch spanisch Kommen die Fachleute aus dem gleichen Unternehmen???
Kommentar ansehen
21.03.2010 14:34 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der komplexität kommen auch die Schädlinge. Gerade bei einem System wie Android sollte man seinen Kopf angeschaltet lassen.
Kommentar ansehen
21.03.2010 16:49 Uhr von .Silver.
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wie war das? Wie war das nochmal? Scheiß Apple kontrolliert alle Software für das iPhone und entwickelt am liebsten selber, das is ja sooooo böse? Also ich hab lieber kontrollierte Software. Ohne Fehler. Ohne Malware. Ohne Backdoors. Ohne (unerwünschte) Pornobilder. ^^

P.S.: Nein, ich bin KEIN Apple Fanboy, aber das musste jetzt mal sein ;)
Kommentar ansehen
21.03.2010 17:12 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@.silver. Ich habs auch gerade erst gelesen, der Schadcode soll vor der Auslieferung auf das Smartphone kopiert worden sein.

Davor schützt nichtmal das abgeschottete Apple System das durchaus in dem Bereich Vorteile bietet weniger ;)
Kommentar ansehen
21.03.2010 17:32 Uhr von schattenzirkel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Du hast es immernoch nicht verstanden wenn ich selber programmiere baue ich höchstens eigene Schädlinge ein.
HTC Kauft wohl Software von dritten ein.
DA liegt der Unterschied zu Apple ;)
Kommentar ansehen
21.03.2010 17:38 Uhr von U.R.Wankers
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
die schlimmste malware: ist und bleibt itunes.
Kommentar ansehen
21.03.2010 19:10 Uhr von shathh
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
U.R.Wankers: Jupp, als DAU würd ich iTunes auch nicht bedienen können..
Kommentar ansehen
21.03.2010 23:32 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@shathh: Das wiederspricht sich aber ganz gewaltig.

Dau und nicht Itunes krkrkr

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?