21.03.10 09:15 Uhr
 8.379
 

"Einer von 11 ist schwul" - Schwuler Fußballer berichtet über sein Outing

Der Landesliga-Fußballer Dominik Sievers hat in einer Talkrunde mit dem Thema "Einer von 11 ist schwul" über sein Outing berichtet.

Bereits vor fünf Jahren outete sich der der heute 27-Jährige. Seine Mitspieler hatten keine Probleme damit. Er vermutet, dass dies auch mit seinen fußballerischen Fähigkeiten zu tun haben könnte, welches ein Outing erleichtert und mehr Akzeptanz im Vorfeld mit sich bringt.

Entdeckt wurde seine Homosexualität übrigens von einem Linienrichter, der ihn mit seinem Partner sehen konnte. Er hielt mit seinem Freund Händchen. Auf dem Spielfeld sei seine Homosexualität allerdings kein Thema, wie er beteuert.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Homosexualität, Fußballer, Outing, Landesliga, Dominik Sievers
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2010 09:47 Uhr von Montrey
 
+37 | -2
 
ANZEIGEN
Tjoa und: nun ?
Kommentar ansehen
21.03.2010 10:19 Uhr von aawalex01
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Tja das ist ein Landesliga Spieler.Interessiert keinen.Outet sich jemand aus dem Profibereich sieht das wohl anders aus.Dann kann es passieren das die Karriere vorbei ist.
Kommentar ansehen
21.03.2010 10:41 Uhr von Slaydom
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
es sollte: doch egal sein, welche Sexualität die spieler haben. Es geht um Leistung und um nichts mehr
Kommentar ansehen
21.03.2010 10:45 Uhr von datenfehler
 
+23 | -23
 
ANZEIGEN
ja und?=: Fußball hatte doch immer schon so eine homoerotische Note. Dieses Gruppenschmusen nachdem ein Tor gefallen ist, das Shirt hochziehen unter Männern... die Gemeinschaftsduschen.

Wer will bitteschön ernsthaft Fußball als männlichen Sport bezeichnen? *g* Vor allem, wenn man dann Frauenfußballspiele sieht, wo es bedeutend härter und aggressiver zugeht? (achja, ich sag das nu als Mann)
Kommentar ansehen
21.03.2010 10:52 Uhr von Win7
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
bekommt der Begriff "Manndeckung" ein ganz "warme" Bedeutung. ;-)
Kommentar ansehen
21.03.2010 10:54 Uhr von arlene
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: gebe Slaydom recht und falls aawalex01 mit dem Profibereich recht hat ist das wirklich schade.
Kommentar ansehen
21.03.2010 10:56 Uhr von Win7
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
der Türkei, Iran, Frankreich, Italien, Kamerun usw usw usw auch, techn9ne
Kommentar ansehen
21.03.2010 11:35 Uhr von MrFloppy89
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
KronenPils: Die Medien!? Pah...
Ich hätte mehr "Angst" vor den Fans ;-)
Kommentar ansehen
21.03.2010 11:44 Uhr von Nothung
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
die werden lieber Schiedsrichter, die schwulen Fußballer, da treffen sie auf Gleichgerichtete.
Kommentar ansehen
21.03.2010 12:27 Uhr von Migg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einer von 11: Erstmal ist es mir recht egal ob einer schwul ist...

...ich glaube aber nicht, dass einer von 11 Fussballern schwul ist. Das wäre eine höhere Prozentzahl als in der Allgemeinbevölkerung und im Gegensatz zu Frisören und Flugbegleitern ist Fussball doch eher durch eine klassische Männerdomäne, konservativ und daher nicht unbedingt schwulenfreundlich. Die meisten Schwulen dürften sich also eher von vorn herein eine andere Freizeitbeschäftigung suchen.
Dass es dennoch schwule Fussballer gibt, ist kein Geheimnis und ich habe schon mehrmals gehört, dass ein prominenter Nationalspieler dazugehört.
Wie gesagt, was solls...
Kommentar ansehen
21.03.2010 13:31 Uhr von ernibert
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
was passiert wenn sich ein profi outet: siehe hier http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
21.03.2010 13:37 Uhr von Valhall26
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er kann doch machen was er will - schwul oder net! Ich habe schon öfter von der These gehört, dass einer von elf Fußballern schwul sein soll. Könnte mir das wohl auch vorstellen.. Wer wohl alles von unseren 1.Liga-Fußballer davon betroffen sein könnte????
Ein paar Kandidaten hätt ich da schon..
Kommentar ansehen
21.03.2010 13:50 Uhr von Muay_Boran
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit einer von 11 ist Schwul: bezieht sich darauf, dass manche sagen wollen, in jeder Manschaft gibt es einen Schwulen, deshalbt auch die Zahl 11 ;)
Kommentar ansehen
21.03.2010 13:56 Uhr von Spafi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Muay_Boran: Captain Obvious is obvious
Kommentar ansehen
21.03.2010 13:59 Uhr von Fischgesicht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
beim ballet: sind es dann 11 von 11
Kommentar ansehen
21.03.2010 14:05 Uhr von Spafi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Fischgesicht: Aber nur 10 haben Dreck am Stecken
Kommentar ansehen
21.03.2010 14:07 Uhr von Fischgesicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lol: ;-)
Kommentar ansehen
21.03.2010 14:07 Uhr von Bluegrasser
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mann hatte der Glueck, dass er keinen Rudi A. am Hals hatte.

Rudi A. hat man wohl (vermutlich) schon vor geraumer eine seiner Zigarren in den Ars... gesteckt. Sicherlich leitet der noch heute darunter und er mag deshalb keine Menschen, die nicht in sein sexuell gesteuertes Weltbild passen.
Kommentar ansehen
21.03.2010 14:41 Uhr von Matt200
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
der torwart: denn der steht hinten:-)
Kommentar ansehen
21.03.2010 14:53 Uhr von Dreamwalker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Solange: sie sich nicht nur noch hinten reinstellen ist alles i.O ;)
Nee, tut doch echt nix zur Sache,aber nice wenn seine Teammitglieder keine Probleme machen deswegen.
Kommentar ansehen
22.03.2010 01:18 Uhr von Kappii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wenn mehr: und mehr Leute in Deutschland sagen würden, dass es ihnen egal ist ob jemand schwul ist oder nicht, würde es die Medien und somit niemanden interessieren.

Also ich hätte da wirklich ein Problem damit mich zu outen, wenn ich ich wüsste das am nächsten Tag die Bild-Zeitung mit prikären Fragen vor der Tür stehen würde. Somit Respekt für den Spieler(selbst wenn nur Landesliga).
Kommentar ansehen
22.03.2010 02:02 Uhr von sv3nni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn er noch kein freund gehabt haette: dann waer die PR aktion eigentlich ne gute gelegenheit gewesen

jetzt darf er wohl verstaerkt mit groupies rechnen ;-)
Kommentar ansehen
22.03.2010 10:27 Uhr von DanielKA
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt viele Fans, die behaupten, es mache ihnen nix aus...
Spieler aus den eigenen Reihen werden "geduldet"...
Spieler der gegnerischen Mannschaft werden dann bestimmt aber ausgepfiffen und vielleicht mit "Schlachtrufen" niedergemacht...
Leider!
Kommentar ansehen
25.03.2010 17:01 Uhr von el_matador
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: es ist echt schade,das solche Kommentare hier zugelassen sind.Du bist genau wie Presse,Du setzt ein Gerücht über Tim Wiese in die Welt.Findest du das in Ordnung?Selbst wenn Wiese eine andere sexuelle Neigung hat,als du,wo ist das Problem?

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?