20.03.10 18:15 Uhr
 8.626
 

Niederlande: Migranten bekommen Prämie, wenn sie nicht randalieren

In dem niederländischen Ort Gouda gibt es bereits seit längerem Probleme mit Banden, die die einheimische Bevölkerung terrorisieren. Die Behörden gehen nun einen neuen Weg, um dem Terror Herr zu werden. Einer marokkanischen Bande wurde beginnend mit Silvester Geld ausbezahlt, Bedingung: kein Ärger.

2.250 Euro hat die Bande bekommen, damit sollten die Einwanderer ein Fest ausrichten. Gleichzeitig mussten sie geloben, als Gegenleistung nicht mehr pöbelnd und grölend durch den Ort zu ziehen. Die Stadt sieht in dieser Maßnahme einen Erfolg. "Es hat funktioniert", so ein Repräsentant von Gouda.

Und die Stadt geht noch weiter. So soll zusätzlich noch Geld in Arabischkurse gepumpt werden, um es den Migranten zu ermöglichen, das heilige Buch der Muslime in der Originalversion studieren zu können. Eine Stadträtin ist entsetzt: "Ein Skandal. Sie werden für ihr kriminelles Verhalten belohnt."


WebReporter: Freimaurerloge
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niederlande, Prämie, Migrant
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2010 18:15 Uhr von Freimaurerloge
 
+64 | -8
 
ANZEIGEN
Europa, wo gehst du hin? Jetzt gibts schon Geld dafür, wenn man verspricht, keine Randale mehr zu veranstalten? Und was passiert, wenn sie sich nicht daran halten? Vermutlich noch mal Geld. Praktisch. Jetzt zahlt man als Europäer schon eine Art Schutzgeld, damit man Ruhe hat. Wann wachen manche auf?
Kommentar ansehen
20.03.2010 18:18 Uhr von Bassram
 
+44 | -4
 
ANZEIGEN
Echt Traurig, kann dem Autor nur zustimmen
Kommentar ansehen
20.03.2010 18:24 Uhr von Kater Carlo
 
+42 | -3
 
ANZEIGEN
Man könnte das ganze auch einfach Schutzgeld nennen...

MfG

Carlo
Kommentar ansehen
20.03.2010 19:00 Uhr von groehler
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
Ach Leute, ihr habt mal wieder MiaWuaschd´s beissenden Sarkasmus übersehen ;)

Zur News:

Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und das Geld nicht einfach von den Behörden zahlen lassen, sondern direkt von den Einheimischen die dort das Fest veranstalten wollen.

Wo kommen wir dahin, wenn die Bürger die seit Jahrzehnten dort angesiedelt sind, einfach so Feste feiern wollen, die noch dazu nicht mit dem islamischen Glauben der armen Migranten einher geht.

Kommt den freundlichen Mitbürgern doch mal entgegen. Immer diese Engstirnigkeit.
Sind bestimmt alles Nazi´s die Einwohner und machen das Fest nur um de Muslime zu Ärgern. Ist doch klar das die sauer werden und da randalieren.

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
20.03.2010 19:09 Uhr von mischu3
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
[edit:Edith]: danke
Kommentar ansehen
20.03.2010 19:49 Uhr von XGhostDogX
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Idee wird es hier sicherich auch bald geben: denn wenn deutsche Politiker eines gut können, dann ist es Mist bauen und unglaubliche Summen dafür ausgeben.

Ich wäre für härtere Strafen, für den Einsatz von Gewalt durch Polizei, für härtere Maßnahmen.

Diese Kuschelpolitik funktioniert einfach nicht. Lieber so, als dass der Staat Pleite geht und wir revolutionieren müssen, um endlich das Ruder in die eigene Hand zu nehmen, wieder an Ordnung und Frieden zu kommen.

Wie oft sollen die Steuern noch erhöht werden? Deutschland wieder ein neues Schuldenhoch. In einer Grundschulklasse in Berlin Neukölln haben ganze EIN Schüler die Klassenfahrt aus eigener Hand bezahlt. Die restlichen 24 wurden vom Staat bezahlt, weil die Eltern arbeitslos sind bzw. HartzIV beziehen.
Kommentar ansehen
20.03.2010 19:51 Uhr von Götterspötter
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Gehts noch ???? Diese "tolle Idee" können Sie gerne mal in Deutschland einführen .......

Ich werde dann meine Bankverbindung direkt an die Bundesregierung schicken, damit die mir genug "Bestechungsgeld" überweisen, damit ich nicht gegen diese "Idee" randaliere !

!!! Arme Niederländer :( .... Die sollten sich mal zusammentun und den "Randalieren" mal den "Hosenboden verkloppen" ..... dat hilft !
Kommentar ansehen
20.03.2010 19:55 Uhr von Alice_undergrounD
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
als holländer: wäre das für mich ein guter grund geert wilders zu wählen^^
Kommentar ansehen
20.03.2010 22:39 Uhr von pinsel123
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@freimaurerloge: Glückwunsch...super News! Haste gut gemacht! Weiter so!

LG Pinsel
Kommentar ansehen
20.03.2010 22:40 Uhr von opheltes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
mhm: Niederlande ist in 10 Jahren sowieso ein islamischer Staat.

oph.
Kommentar ansehen
20.03.2010 23:20 Uhr von Baerenpils
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Nope Eher ist in 10 Jahren Deutschland ein islamischer Staat.
Die NL haben Wilders :-)
Wir haben Merkel :-(

Kauft euch schon mal nen hübschen Gebetsteppich.
ODER:

Wehrt euch ! (Natürlich friedlich)
Kommentar ansehen
21.03.2010 01:44 Uhr von no_trespassing
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Briten und Niederländer haben in Sachen Migrationspolitik doch sowieso nicht mehr alle Nadeln in der Tanne.

Die würden denen wahrscheinlich noch den Hintern abputzen, wenn es drauf ankommt.

Irgendwann - und da bin ich ganz sicher - wird das ganze kippen. Spätestens dann, wenn nicht mehr genügend Geld für die sozialen Belange der Einheimischen vorhanden ist oder diese Missstände öffentlichkeitswirksam angeprangert werden.

Wer hier Randale macht gehört bestraft und ins Gefängnis - nichts anderes.
Kommentar ansehen
21.03.2010 03:05 Uhr von ich_hau_mich_ab
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.03.2010 09:15 Uhr von dagi
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
werden: die gelder auf die laufende sozialhilfe angerechnet?? gibt es eine tabelle die aussagt wieviel schutzgeld hinzuverdient werden kann??? alles nur einzelfälle in holland, nach deutschland kommt so was nie, wir haben schäuble!!!!!



wer ironie findet darf sie behalten!!
Kommentar ansehen
21.03.2010 09:52 Uhr von 0_o
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schön: und wer zahlt mir Silvestergeld?
Kommentar ansehen
21.03.2010 11:03 Uhr von datenfehler
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ey, da krieg ich aber viel Prämie Ich hab noch nie randaliert.
Leute! Auf in die Niederlande!
Kommentar ansehen
21.03.2010 11:41 Uhr von Flutschfinger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch Käse, was die da in Gouda: fabrizieren !

Wie sehr müssen diese Randalierer sich bei der gemeinsamen Feier, die sie mit dem Geld der Deppen machen über eben jene kaputtlachen.

[ nachträglich editiert von Flutschfinger ]
Kommentar ansehen
21.03.2010 11:49 Uhr von Holst3n
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wenns funktioniert Man koennte noch nen Schritt weitergehen und die Banden zu kleinen Sicherheitsfirmen umgestalten, die dann gegen Entgeld in der Stadt fuer Sicherheit sorgen. Natuerlich vorher geschult durch qualifiziertes Personal. 2 Fliegen mit einer Klappe. Falls es nicht klappt, kann man Sie ja immer noch in die Armee oder in den Knast stecken.

[ nachträglich editiert von Holst3n ]
Kommentar ansehen
21.03.2010 13:30 Uhr von golf66
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Nun ja, 250 Milliarden Euro für Multikulti "im Jahr" kann wohl keiner topen in der Welt, auch nicht Prozentual, das geht nur in Doofland.

Früher hat man halt durch Marionetten Menschen in Europa in den Krieg geschickt, heute spaltet man die Menschen mit aggressiver Kulturvermischung.
Es stehen die selben Eliten dahinter.
( Siehe Doku Zeitgeist)
Kommentar ansehen
21.03.2010 14:12 Uhr von Natoalarm
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Einen Tritt in den Arsch!! so feste dass es für einen Freiflug über die Grenze reicht!
Ein erpressbarer Staat ist nicht tragfähig
Kommentar ansehen
22.03.2010 10:19 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kohle rüber! Sonst komm ich und randaliere!
Kommentar ansehen
22.03.2010 13:40 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einbürgerung mal anders: Kann nur hoffen dass man in Deutschland vorher aufwacht. Ausländer die nicht nach den gesetzen leben können abschieben. Egal ob Deutschland, Niederlande, Frankreich, etc.
Wer sich nicht benehmen kann ab nach Hause

Egal ob politischer Flüchtling oder nicht, kann doch nciht wahr sein.
Kommentar ansehen
23.03.2010 13:03 Uhr von ASENKRAFT
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt nur eine Lösung! Nach Masseneinwanderung jetzt Massenabschiebung!!!
Kommentar ansehen
23.03.2010 17:20 Uhr von Tom111
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das Geld das den niederländischen Migranten zufließt, holen sich die niederländischen Behörden mit Hilfe der CJIB von der deutschen Bevölkerung wieder. Das geht so gut, weil 90 % der dummen deutschen wohl jeden Scheiß bezahlen.
http://www.han-online.de/...

Und dies ist nur die Spitze eines gigantischen Eisberges.
Kommentar ansehen
27.03.2010 20:44 Uhr von Natoalarm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also mehr rechte Partein wählen: Liebe Holländer,sonst wirds mit dem Staatshaushalt steil bergab gehen,wenn ihr dauernd erpresst werdet!!

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?