20.03.10 17:09 Uhr
 3.924
 

GB: Geschlechtsumwandlung wegen zu vieler Schulden

Ein Mann hat sich wegen seinen Schulden von umgerechnet etwa 55.000 Euro einer Geschlechtsumwandlung unterzogen.

Er glaubte, dass er so seinen Gläubigern entkommen könne.

Dies war jedoch ein Irrglaube, sodass der Engländer seine Schulden nun doch abbezahlt. In die Notlage kam er, weil er arbeitslos wurde und seine Kreditkarte erheblich überzogen hatte.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Schulden, Geschlechtsumwandlung
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2010 17:53 Uhr von alter.mann
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
wie: blöd ist das denn??

boah ey.

;o)
Kommentar ansehen
20.03.2010 19:00 Uhr von SkyWalker08
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Und wie bezahlt er die Geschlechtsumwandlung? Auch mit der überzogenen Kreditkarte?

@Judas II: Gibt es in GB auch Privatinsolvenzen?
Kommentar ansehen
20.03.2010 19:51 Uhr von hertle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Judass II: Ja es gibt auch in GB Privatinsolvenz. Läuft aber n bissl anders als in D.

"Ist doch alles ganz einfach! Oder? Hier einmal ein paar grundsätzliche Fakten zur Insolvenz in England.

Eine Privatinsolvenz in England dauert mindestens 6 Monate, aber, per Gesetz festgelegt, maximal 12 Monate. Nach der Insolvenz in England sind Sie faktisch schuldenfrei. Eine Insolvenz in England sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen und einfach mal nebenbei durchzuführen. Die Verbraucherinsolvenz in England ist erheblich einfacher, sehr viel schneller und geradezu dramatisch kürzer als, z.B. eine 6-9 Jahre dauernde Zeit einer Privatinsolvenz in Deutschland mit der anschliessenden Möglichkeit einer Restschuldbefreiung. Zusätzlich werden Ihre Schuldnerdaten, bei einer Insolvenz in Deutschland, (Ihr Name, Adresse...) für mindestens weitere 3 Jahre (max. 4 Jahre minus 1 Tag) in verschiedenen Schuldnerverzeichnissen gespeichert. Somit sind Sie faktisch für ca. 10 Jahre nicht kreditwürdig! "

http://www.insolvenz-in-england.co.uk/

[ nachträglich editiert von hertle ]
Kommentar ansehen
20.03.2010 20:47 Uhr von bluecoat
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ Judas II: in GB gild das Europäische Insolvenzrecht !

1 Jahr nicht 6 !

..dieses gilt nur nicht in Deutschland! weil Deutschland
nicht zu Europagehört oder nur die EU-Gesetze anwendet de Regimespitze liegen!
Kommentar ansehen
20.03.2010 21:33 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich mir überlege wies in D aussieht mit geschlechtumwandlung... da muss man ja zum psychologen etc. damit man sowas nich "Übereilt" macht etc. und bei den inselaffen geht dat einfach ohne irgendwas?
Kommentar ansehen
20.03.2010 21:35 Uhr von hertle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@bluecoat: Weil Deutschland nicht zu Europa gehört?????
Und was für ein Regime meinst Du bitte????
Kommentar ansehen
21.03.2010 07:11 Uhr von wordbux
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wegen zu vieler Schulden: Welch ein Depp.
Allerdings gibt es solche Deppen überall.
In meinem Bekanntenkreis gibt es auch so ein Harry, der meinte doch glatt, wenn er heiratet und den Namen seiner Frau annimmt, er wäre dann schuldenfrei ...
Ich sagte ihm nur: träume weiter.
Kommentar ansehen
21.03.2010 12:59 Uhr von Mixuga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt witzig das ganze: Also leider bin ich in fremdsprachen grottenschlecht und kann deshalb die englische Quelle nicht wirklich recherchieren. Deshalb mal ein Vergleich zu Deutschland: Die Geschlechtsumwandlung (korrekte Bezeichnung: geschlechtsangleichende Operation) ist lediglich eine medizinische Maßnahme und ändert gar nichts. Nur mit einer rechtlich wirksamen Namensänderung könnte der Mann hierzulande ein wenig bewegen. Natürlich wäre er damit nicht schuldenfrei, da er der Rechtsnachfolger von sich selbst ist, also seines alten Namens. Er würde lediglich die Suche der Gläubiger nach ihm erschweren. Mehr nicht!

Also ich persönlich finde diese Idee einfach bescheuert. An seinen Schulden ändert er nix und bringt mit dieser bescheuerten Aktion echte Transsexuelle in Misskredit.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?