20.03.10 11:39 Uhr
 186
 

Wildschwein-Jagd in der Hamburger U-Bahn

Ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei in Hamburg: Eine Herde Wildschweine hat die U-Bahn der Stadt unsicher gemacht.

Sechs der Tiere trieben sich in einem U-Bahnhof herum. Ein Wildschwein musste erschossen werden, nachdem es von einer U-Bahn überfahren und schwer verletzt wurde.

Auf ein weiteres Wildschwein wurde geschossen, weil es Büroräume in der Nähe verwüstete.


WebReporter: latraviata
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, U-Bahn, Jagd, Wildschwein
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2010 12:48 Uhr von Anubis2000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherlich eine Verwechslung: Jugendliche tragen heute seltsame Kleidung,
die kann man schon mal mit einer Rotte Schweine
verwechseln. Sowohl in Style als auch in Benehmen.
Kommentar ansehen
22.03.2010 14:10 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dnews.... -_-: Fragen über fragen..

Wo in Hamburg hat sich das ereignet?

Wo wurde Buroräume verwustet?

Wie gelangt ein Wildschwein in ein Bürogebäude?

Was ist der zusammenhang zwischen der vorfall im U-Bahn und der vorfall im Büro?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?