19.03.10 16:43 Uhr
 632
 

Australien: Surf-Meister stirbt bei Surfwettbewerb

Ein 19-jähriger Surfer ist bei der Landesmeisterschaft der Surf- und Rettungsschwimmer in Australien ums Leben gekommen.

Der junge Mann habe einen Unfall erlitten, berichteten die Veranstalter. Er wurde aus dem Wasser geborgen, starb jedoch später im Krankenhaus.

Während der Meisterschaft fegte der Wirbelsturm "Ului" über die australische Küste hinweg.


WebReporter: emba52
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sport, Australien, Todesfall, Sturm, Surfen
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote
Köln: Verurteilter Vergewaltiger soll seine Zelle angezündet haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2010 20:30 Uhr von kurka85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Surf- und Rettungsschwimmer? ich hab noch nie was von Surfschwimmern gehört, trotzdem tragisch!

Und danke an dnews für den Neologismus, der meinen Horizont um einiges erweitert hat

-> ironie off
Kommentar ansehen
22.03.2010 07:59 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kurka, es gibt auch keine Surfschwimmer. Im Original heißt es "Surf- und Rettungsschwimmer-Landesmeisterschaften", und so macht das auch Sinn.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?