19.03.10 16:30 Uhr
 63
 

Schriftsteller Feridun Zaimoglu gewinnt Kieler Kulturpreis

Die Ratsversammlung der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel hat beschlossen, dass der Kieler Kulturpreis 2010 an den türkischstämmigen Feridun Zaimoglu geht.

Stadtpräsidentin Cathy Kietzer gab als Grund der Entscheidung die Vorbildfunktion an, die der Schriftsteller in Punkto Integration darstellt. Der 1964 in der Türkei geborene und 1974 nach Deutschland gekommene Schriftsteller lebt seit 1985 in Kiel.

Seine Bekanntesten Werke sind: "Kanak Sprak", "Zwölf Gramm Glück", "Leyla", "Liebesbrand" sowie sein 2009 erschienenes Buch "Hinterland".


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kiel, Schriftsteller, Kulturpreis, Feridun Zaimoglu
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?