19.03.10 15:12 Uhr
 1.032
 

Arabische Sender zeigen türkische Serie über die Notlage der Palästinenser

Die 13-teilige türkische Serie "Ayrilik", in der es um die Notlage der Palästinenser geht, wurde von zwei arabischen Fernsehsendern gekauft. Serienstart ist am morgigen Samstag.

Als die Serie in der Türkei ausgestrahlt wurde, kam es zu heftiger Reaktion seitens Israels. Die Beziehungen der beiden Länder haben sich seit dem letzten Gaza-Krieg zunehmend verschlechtert.

In der Serie werden unter anderem die Tötung von unschuldigen palästinensischen Zivilisten, eines neugeborenen Mädchens sowie eines älteren Mannes, der auf dem Weg zur Wallfahrt nach Mekka ist, gezeigt.


WebReporter: techn9ne
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Serie, Sender, Palästinenser
Quelle: www.hurriyetdailynews.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2010 15:16 Uhr von BK
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
brrrrrrrrrrrrrrr "In der Serie werden unter anderem die Tötung von unschuldigen palästinensischen Zivilisten, eines neugeborenen Mädchens sowie eines älteren Mannes, der auf dem Weg zur Wallfahrt nach Mekka ist, gezeigt."

Hass soll damit geschührt werden mehr nicht...

Armselig das ganze und Armselig das man solche offensichtliche HetzNews einliefern darf...

@techn9e: Für dich gilt wohl der Heilige Mediale Krieg ?
Kommentar ansehen
19.03.2010 15:52 Uhr von 123Wahrheit
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
naja unschuldig sind die Palistinänser nun auch nicht unbedingt aber man sollte wohl fragen wieso Palistinänser nicht mehr unschuldig sind,wieso sie ,,Terroristen´´ werden.Erstmal wird denen schön das Land weggenommen,dann in Ghettos eingesperrt und dann wird von einem erwartet das einfach so hinzunehmen.Tzzz da wär ich auch ein sogenannter,,Terrorist´´ unabhängig meiner politischen und religiösen Vorstellung.Bestimmt wissen die meisten nichtmal das in der Hamas auch Christliche Plaistinänser sind.....
Und zur Serie,wenn das Hetze ist was sind dann die ganzen Hollywoodfilme ala München usw. ?
Kommentar ansehen
19.03.2010 16:03 Uhr von Arschgeweih0815
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
wenn die Palästinenser so leiden: warum hilft ihnen das türkische Volk dann nicht?
Deutschland zahlt jedes 53Millionen Euro an direkter Entwicklungshilfe in die Palästinensischen Autonomiegebiete.
http://www.bmz.de/...
Dazu kommen dann noch EU-Gelder und die UN-Beiträge, die das UNRWA finanzieren. Alles zusammen gut und gerne eine viertelmilliarde Euro.


Wie hoch ist der türkische Anteil?
Kommentar ansehen
19.03.2010 16:45 Uhr von BK
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@techn9e: "Es war ein Spießruten laufen"

Das war es natürlich nur für die Armen Türken gell ;)

Das Gewalt und Krieg nie eine Lösung sein darf ist klar !
Aber Hetze wie die Serie bringt nur mehr leid....
Kommentar ansehen
19.03.2010 16:59 Uhr von einsprucheuerehren
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
was ist das denn für eine Hetze: gegen die Palästinenser hier? Das ist ja unfassbar. Da werden die Palästinenser als Täter dargestellt die es wohl verdient hätten, das ihre Frauen und Kinder mit Napalm und Phosphor bei lebendigem Leibe verbrannt werden. Die Leute hier werden immer dümmer, jeden Tag Tagesschau gucken und denken, man wüßte was in der Welt vor sich geht.
Keinerlei Ahnung von historischen und gegenwärtigen Verhältnissen, geschweige denn von dem Leid das den Palästinensern dort täglich wiederfährt.
Dann lieber mal sein ganzen Tagesschau-Wissen zusammengekratzt und über angebliche Terroristen fabuliert, die so eine schlimme Bedrohung für Isreal sind. Eine selbstgebaute Qassam-Rakete ist für die Gehirnakrobaten hier dasselbe wie eine isrealische Phosphorgranate. Über soviel Dummheit könnte man lachen, wenn sie nicht wiederspiegeln würde wie gehirngewaschen die Menschen eigentlich sind.
Zu blöd zum differenzieren aber die Meinung hier rausposaunen wie ein Elefant.
Hier geht es nicht um "Hetze die geschürt werden soll" sondern um FAKTEN du vollhorst. Das ist keine Doku-Soap wie du sie dir täglich zigfach reinziehst, sondern reale Ereignisse die jeden Tag in Palästina stattfinden.
Wer von diesem Konflikt keine Ahnung hat und sein Wissen aus der deutschen Presse bezieht, der soll einfach mal die Fresse halten.

[ nachträglich editiert von einsprucheuerehren ]
Kommentar ansehen
19.03.2010 17:21 Uhr von BK
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@einspruch Danke für den Beschimpfung als Vollhorst ;)

"Wer von diesem Konflikt keine Ahnung hat und sein Wissen aus der deutschen Presse bezieht, der soll einfach mal die Fresse halten."

Ich weiß die Deutsche Presse ist böse und hält zu den Israelis ! Jau genau... Immer die gleiche Leiher... Böse westlichen Medien. Die armen Länder mit den armen Moslems sind immer die Armen.

Bei dir sollte dann das ganze so klingen oder:

Selbstmordattentäter kam ums Leben, leider nahm er nur 20 Menschen mit ins Grab ! Der heutige Selbstmordanschlag auf die Israelischen Zionisten war heute leider mit dem Tod des Palistinesischen Selbstmordattentäter Murat M. begleitet...

Ehrlich gesagt kotzt mich das gejammer an wie schlimm man doch mit den armen Menschen dort umgeht. Das aber auch die Dreck am Stecken haben vergessen solche Leute wie du immer sehr gern. Zieht über das böse Isreal her bzw. die USA ! Es haben sicher beide Seiten Schuld. Nur denke ich nicht das man immer weiter hetzen sollte.

Vorallem unterstelle ich nun den "TÜRKISCHEN" Medien das auch diese Parteisch sind. Glaube ist immer dicker als Wasser ;) Und genau mit solchen "FreundschaftsSendungen" fangen weitere Konflikte an !
Kommentar ansehen
19.03.2010 19:29 Uhr von micha1978
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sehe ich genauso. Wie wäre es wenn man mal eine Serie produziert die Wege zum Frieden aufzeigt und nicht sagt das haben die gemacht und das die.

@einsprucheuerehren

Es gibt nicht nur schwarz und weiß. Beide Seiten haben Dreck am stecken.
Kommentar ansehen
20.03.2010 16:00 Uhr von edi.edirne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ganz abgesehen von den Vorfällen in Palestina. Wer glaubt, die Medien seien glaubhaft, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann. Die Lage im Irak, zum Beispiel, ist eine ganz andere, wie sie in den Medien dargestellt wird. Jemand, der nicht dort war und die Taten mit eigenen Augen gesehen hat, der kann nicht behaupten, er wüsste, was dort vor sich geht. Soviel zu den Medien.

Wenn es nach dir ginge, würdest du also USA und Israel- Kritische Filme / Serien verbieten. Oder anders ausgedrückt: Du würdest Zensieren. Das die Zensur in Deutschland verboten ist, wissen wir. Dass man aber besser ist als andere Länder, zensiert man eben dort. Weißt du wie man solches Denkschema nennt? "Herrenrassen-Denken"!!! Die USA über mir darf alles, aber alle unter mir dürfen nichts...

In diesem Sinne: Heil den Grundgesetzen und nieder mit Gedankengut wie deinem...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?