19.03.10 13:24 Uhr
 181
 

Geschäftsführer des TSV 1860 kritisiert mit frivoler Anekdote Fan-Randale

Manfred Stoffers ist Geschäftsführer beim Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München und für seine kuriosen Vorworte in der Stadionzeitung bekannt. Sein jüngstes Werk dürfte ebenfalls für Staunen sorgen.

Er schreibt über die 24-jährige Gitti, die ein "furchteinflößend überfülltes Dekolleté" vorzuweisen hat. Das Erzählen seines Jugenderlebnisses hat aber einen ernsten Hintergrund. Es geht um Fan-Randale.

Für dieses Thema will Stoffers sensibilisieren. Besagte Gitti nämlich sei auf den Platz gestürmt, um ihren Freund Hänschen zu verteidigen. Nach Stoffers Ansicht haben sich aber Fans aus allem herauszuhalten, friedlich zu bleiben und den Schiedsrichter zu respektieren.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Fan, Randale, Dekolleté, Anekdote, Manfred Stoffers
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2010 13:28 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er "haben sich aber Fans aus allem herauszuhalten, friedlich zu bleiben und den Schiedsrichter zu respektieren."

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?