19.03.10 07:37 Uhr
 543
 

Shanghai will während der Expo Teil der staatlichen Autos aus dem Verkehr ziehen

Huang Rong, Direktor der städtischen Bau- und Verkehrsbehörde in Shanghai, plant, während der Weltausstellung einen Teil der rund 200.000 Fahrzeuge der Behörden stillzulegen.

Wenn rund 20 Prozent der Fahrzeuge vom Verkehr ferngehalten würden, sollte der Verkehr um sieben bis acht Prozent flüssiger laufen, lautet die Annahme seiner Behörde. Die städtische Fahrzeugflotte ist um ein vielfaches größer als die rund 40.000 Taxis in Shanghai.

Problem sei jedoch der anlässlich der Weltausstellung überfüllte Terminkalender vieler Behörden, die reihenweise VIPs empfangen müssen.


WebReporter: metzner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Verkehr, Behörde, Fahrzeug, Shanghai, Expo
Quelle: www.shanghaidaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2010 07:37 Uhr von metzner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen zur World Expo in Shanghai!
Als Bewohner dieser Metropole hoffe ich nur, dass alles mit deutlich weniger Behinderungen Abläuft als in Beijing zu den olympischen Spielen, wo man ja nicht mehr in die Hauptstadt fliegen konnte: Wegen Ueberfuellung geschlossen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?