18.03.10 22:24 Uhr
 1.206
 

DSDS-Kandidaten werden über intime Details befragt

Wer bei der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" in den Recall gelangt, bekommt von der Produktionsfirma der Show einen Katalog mit 130 Fragen vorgelegt. Dabei wird zum Teil nach sehr intimen Details gefragt.

Die Produktionsfirma Grundy Light Entertainment interessiert sich unter anderem dafür, ob man bereits mal wegen einer schweren körperlichen oder psychischen Krankheit in Behandlung gewesen ist.

Auch werden Fragen zu einer möglichen Schwangerschaft, oder dem Ende einer Beziehung gestellt. Die Geschäftsführerin von Grundy erklärte das Zustandekommen der Fragen damit, dass man diese Informationen später für Einspielfilme über die Kandidaten benötige.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Kandidat, Frage, Detail, Castingshow, Recall
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2010 22:37 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir mal einer sagen, was das mit tollem Singen zu tun hat....das ist ja wie bei der DDR-..Stasie(genannt Konzert-und Gastspieldirektion)..Abartig..!!
Kommentar ansehen
18.03.2010 22:56 Uhr von extreme_pflumpf
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2010 23:01 Uhr von Soulfly555
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und die nicht mindestens eine Krankheit oder einen schweren Schicksalsschlag vorweisen können, fliegen dann natürlich sofort raus. Abartig.

[ nachträglich editiert von Soulfly555 ]
Kommentar ansehen
18.03.2010 23:04 Uhr von Prisma2003
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hier, der hammer dazu: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.03.2010 06:46 Uhr von _-ELK-_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch klar, in den Einspielfilmen wird doch immer auf die Tränendrüse gedrückt. Das fängt doch im Casting schon an. So frei nach dem Motto: "Ich kann zwar nix, aber mein Lieblingsfloh wurde durch den Abfluß gespült. Bitte wählt mich weiter!!"
Und die wirklichen "Talente" kommen nicht weiter, weil sie kein Trauma nachweisen können.
Ekelhaft, sowas
Kommentar ansehen
19.03.2010 12:50 Uhr von tRipleT316
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage 12: Heute schon onaniert ?
Man die sind doch eh alle bescheuert.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?