18.03.10 17:50 Uhr
 144
 

Nürnberg: Germanisches Nationalmuseum zeigt neue Dauerausstellung in 33 Räumen

Wie das Germanische Nationalmuseum Nürnberg bekannt gab, wurde am heutigen Donnerstag nach rund sechsjähriger Sanierung die "bedeutendste Neueröffnung in der deutschen Museumslandschaft des Jahres 2010" durchgeführt.

Ab sofort können wieder sehr bekannte Meisterwerke aus dem Fundus des Museums angesehen werden. In den 33 neuen Räumen kann man die Entwicklung der Kultur in deutschsprachigen Ländern, von der Renaissance, über den Barock bis zur Aufklärung nachvollziehen.

Eine aufwändige Restaurierung der rund 1.000 Exponate ging der Eröffnung voraus. In der Dauerschau können viele Kunstwerke, u.a. Gemälde, Plastiken oder Schmuck besichtigt werden. So wird auch der älteste Globus der Welt, der "Erdapfel" von Martin Behaim, präsentiert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nürnberg, Sanierung, Kunstwerk, Exponat, Dauerausstellung, Neueröffnung
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2010 17:50 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ergänzen muss ich noch, dass der Umbau rund 5,5 Millionen Euro gekostet hat und auch Künstler aus der Region, wie z.B. Bilder von Albrecht Dürer oder Lucas Cranach ausgestellt sind. (Bild zeigt einen Raum der neuen Dauerausstellung "Galerie der Meisterwerke")

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?