18.03.10 15:23 Uhr
 503
 

GM: HUD-Display in Windschutzscheibe

General Motors hat mit mehreren Universitäten eine Technik, bestehend aus Fahrzeugsensoren und Kameras, entwickelt, die die Daten in den Blickwinkel des Fahrers projiziert.

Dafür wird die ganze Windschutzscheibe als so genanntes Head-Up-Display (HUD) genutzt. So können zum Beispiel Straßenschilder hervorgehoben werden. Bei Nebel könnte die Fahrbahnmarkierung auf der Scheibe erscheinen.

Pläne, welche Fahrzeuge damit ausgerüstet werden, hat GM noch nicht. Es könnten aber bald einzelne Techniken in Autos integriert werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fahrzeug, Display, Windschutzscheibe
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2010 15:23 Uhr von leerpe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird doch bestimmt auch alles Wahnsinnig teuer sein. Die Autos kann man ja jetzt schon kaum bezahlen. Obwohl die Sache natürlich nicht schlecht ist.
Kommentar ansehen
18.03.2010 15:25 Uhr von Pilzsammler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es im grunde: schon seit Jahren. Die ersten Autos die das hatten waren die C5 Corvettes!
Und ich weise darauf hin das es nicht die Deutschen zuerst verbaut hatten!
Genauso wie manch andere "sinnvolle" neuerung!
Kommentar ansehen
18.03.2010 15:26 Uhr von BeaconHamster
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift Ein "Heads Up Display Display"? Wirklich?
Kommentar ansehen
18.03.2010 23:00 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnvoll: Bei Nebel könnte die Fahrbahnmarkierung auf der Scheibe erscheinen.

Vor kurzem hätte ich das noch als gefährlich eingestuft, weil man so Hindernisse nicht sieht bzw. beachtet. Aber die Technik ist ja mitlerweile so weit, dass sie genau dieses Problem auch schon gelöst hat.

Von da her: tolle Sache. Freue mich, wenn es das in 10 Jahren serienmäßig in allen Autos gibt.
Kommentar ansehen
19.03.2010 12:50 Uhr von ReflexBlue3009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ BeaconHamster: Ich kann mich auch immer beeimern bei solchen doppelten Verdopplungen... ;-)

Ein HUD in der Frontscheibe. Cool, dann sieht man endlich auch während der Fahrt, wieviel Ammo man noch übrig hat...
Kommentar ansehen
22.03.2010 10:36 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sind die nur auf die Idee gekommen? Hat sich einer von denen einen BMW gekauft?
Kommentar ansehen
24.03.2010 19:48 Uhr von snfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solche: HUD`s gibts in der luftfahrt schon seit jahrzehnten, das die autohersteller erst jetzt HUD`s entdecken, ...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?