18.03.10 13:16 Uhr
 216
 

Pro-Köln-Funktionär wegen Körperverletzung vor Gericht

Das Mitglied der rechtsextremen Partei Pro Köln und Landtagskanditat für Pro NRW, Jörg Uckermann, steht demnächst wegen Körperverletzung vor dem Kölner Amtsgericht. Dem für seine wutentbrannten Ausfälle bekannten Rechtsextremisten wird vorgeworfen, im Mai 2008 eine Frau zu Boden gestoßen und getreten zu haben.

Gegen den wegen einer falschen Eidesstattlichen Versicherung vorbestraften, ultrarechten Populisten ermittelt die Staatsanwaltschaft außerdem wegen Kredit- und Versicherungsbetruges.

Zusammen mit seinem Bruder soll er Mietwohnungen gekauft haben und dafür Kredite mit gefälschten Unterlagen erschlichen haben. Außerdem soll er versucht haben, seine Autoversicherung mittels eines fingierten Unfalls zu betrügen.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Betrug, Anklage, Körperverletzung, Funktionär, Pro Köln
Quelle: www.ksta.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2010 13:34 Uhr von Conner7
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
das passt ja zu den Vögeln.

Weg mit denen!
Kommentar ansehen
18.03.2010 13:42 Uhr von burn3r78
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ach, bestimmt alles ne linke Verschwörung ;)
Kommentar ansehen
18.03.2010 13:50 Uhr von misantroph
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
das kann: gar nicht sein. pro köln ist doch so lieb, weil sie uns vor dem bösen islam beschützen wollen. und wenn hat der die frau auch nur geschlagen, um eben zu zeigen, WIE böse der islam ist.
Kommentar ansehen
18.03.2010 13:50 Uhr von smile2
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Pro-Köln Nennt mir bitte einen Politiker der ne weiße Weste hat ....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?