18.03.10 11:58 Uhr
 1.257
 

Deutscher Mieterbund: Deutschland droht Ghettoisierung und Kriminalität

In einer gemeinsamen Studie warnen Verbände, Bauunternehmen und Mieterbund vor existenzbedrohenden Folgen des schleppenden Wohnungsneubaus in Großstädten. Im Europavergleich belegt Deutschland den letzten Platz mit lediglich im Schnitt 1,7 fertiggestellten Wohneinheiten je 1.000 Einwohner.

Die Mischung aus fehlenden Wohnungen, Mietsteigerungen und geringen Einkommen könnte sich auf die zukünftige Rentnergeneration und Singles gefährlich auswirken. Laut der Studie drohe sich diese Entwicklung über die Metropolengrenzen hinaus, auf drei viertel der Regionen Deutschlands bis 2025 auszuweiten.

Wenn der Wohnungsbau von der Bundesregierung nicht beschleunigt wird, drohen soziale Spannungen, Ghettoisierung und Kriminalität, befürchtet Dr. Franz-Georg Rips, Präsident des Deutschen Mieterbundes. Um eine Zwei-Klassen-Gesellschaft beim Wohnen zu vermeiden müsse deshalb eine Wende erfolgen.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Wohnung, Immobilie, Kriminalität, Ghetto, Hausbau
Quelle: news.immobilo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2010 12:03 Uhr von Bassram
 
+32 | -13
 
ANZEIGEN
Den großteil der Ghettorisierung machen viele unsere guten kulturberiecherer aus.
Kommentar ansehen
18.03.2010 12:15 Uhr von Mixuga
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Originalquelle? Komisch! Immer wenn sich eine News auf den Mieterbund bezieht wird immer eine andere Quelle genannt anstatt der Mieterbund selbst.

http://tinyurl.com/...
http://www.mieterbund.de/...
Kommentar ansehen
18.03.2010 12:25 Uhr von gemos
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Was heißt droht? Die Ghettoisierung haben wir doch schon Jahrzehnte. Sie droht also nicht, sondern ist schon lange da!
Siehe Kreuzberg, Neukölln, Wedding !!!
Kommentar ansehen
18.03.2010 12:34 Uhr von Canay77
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
sind die Städte selber schuld. In unserem Wohnbezirk wurden der Stadt die zu Verfügung gestellten Sozialwohnungen um 50% gekürzt weil diese die Sozialwohnungen in dem Gebiet nur an Russland Deutsche und Zigeuner weitergegeben haben. Andere Stadtbezirke in denen andere Nationalitäten untergebracht werden machen es jetzt nach. Aber dann ist das Geschrei groß "Die wollen sich nicht integrieren, bla bla bla" Ein Ausländer Muss heute in Deutschland -mit gleichen oder fast identischen Schulzeugnissen- 8 mal so viel Bewerbungen schreiben um überhaupt ein Vorstellungsgespräch zu bekommen. Das ist Deutschland!

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
18.03.2010 12:35 Uhr von Klassenfeind
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Gettoisierung und Kriminalität droht ? Das ist doch schon längst Alltag in den Großstädten. Überall werden Wohnungen abgerissen,denn das die Mieten sinken macht den Politikern offenbar mehr Angst.(die meisten Politiker sind auch Immobilienbesitzer)
Kommentar ansehen
18.03.2010 12:59 Uhr von maki
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würde jetzt auch nichts mehr in Neubauten: investieren - erstmal sollte man die Zerstörungen durch den baldigen Bürgerkrieg abwarten.
Kommentar ansehen
18.03.2010 13:36 Uhr von ZTUC
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bevölkerungsrückgang: Da in den kommenden Jahren ein Bevölkerungsrückgang zu erwarten ist, wird wohl kaum jemand in Neubauten investieren wollen.
Kommentar ansehen
18.03.2010 18:46 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mietshäuser: das fehlen an mietshäusern, wohnungen, ist nicht so dramatisch.

problematischer ist vielmehr der umstand, das sich zuwenige ein eigenheim leisten können.

die wirtschaftliche lage ist darüber hinaus viel zu unsicher für die meisten, jetzt noch auf pump etwas auf die beine zu stellen.
Kommentar ansehen
19.03.2010 13:42 Uhr von opheltes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mhm: Durch die geförderte Imigration ist es alles eine Frage der Zeit :)

oph.
Kommentar ansehen
20.03.2010 12:40 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ghetto: gibt es doch schon lange, oder?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?