17.03.10 21:31 Uhr
 4.802
 

"Frozen Man" in den Rocky Mountains hofft seit 21 Jahren auf "Wiederbelebung"

Seit 21 Jahren lässt ein Mann aus Amerika seinen Großvater bei -100 Grad in den Rocky Mountains tiefkühlen, um ihn irgendwann in der Zukunft wiederbeleben zu lassen.

Damit der Opa auch ja nicht vorzeitig auftaut, werden einmal im Monat 600 Kilo Trockeneis nachgefüllt. Die Einwohner des Ortes haben sich mittlerweile mit der kalten Berühmtheit abgefunden, zu der der eingefrorene Opa inzwischen geworden ist.

Zu Ehren des "frozen man" gibt es einmal im Jahr ein großes Fest mit einem "Doppelgänger Wettbewerb".


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Enkel, Opa, Wiederbelebung, Tiefkühltruhe, Nanoroboter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 21:42 Uhr von Klassenfeind
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Kann dem Mann mal einer sagen, daß sein Großvater auch nicht in der Zukunft wieder Aufwacht,allein schon deswegen,weil das Blut sich so verändert,daß es wohl auch nie wieder Sauerstoff transportieren kann..von den Veränderungen im Gehirn rede ich da noch gar nicht.
Kommentar ansehen
17.03.2010 22:35 Uhr von derBasti85
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
South Park anyone?
Kommentar ansehen
17.03.2010 22:50 Uhr von DerEine1
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
gab es nicht ne folge von den simpsons bei Apu im laden xDD
Kommentar ansehen
17.03.2010 22:51 Uhr von nQBBE
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: damals haben se sich herzOPs auch nicht vorstellen können ...
Kommentar ansehen
17.03.2010 22:52 Uhr von BrotBaum
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Man weiß nie: Damals hätte man auch nie gedacht, dass Sachen die heute möglich sind, möglich wären. Vielleicht lässt sich da jemand in Zukunft was Einfallen, was ich aber auch bezweifel.
Kommentar ansehen
17.03.2010 23:01 Uhr von saber_
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
mag sein das es in zukunft mal moeglich sein wird... aber eben noch nicht jetzt...

beim einfrieren wurden seine zellen zerstoert weil man bei dieser masse eben nicht wirklich instant schockfrosten kann....
Kommentar ansehen
17.03.2010 23:03 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Samen können das Menschen nicht..deren Körper ist zu komplex...viel zu komplex.
Kommentar ansehen
17.03.2010 23:03 Uhr von Sunbeam666
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Han Solo hats auch überlebt ;o)
Kommentar ansehen
17.03.2010 23:20 Uhr von MrDesperados
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal angenommen es wäre in 50-60 Jahren möglich ihn wiederzubeleben. Nur mal angenommen! Was meint ihr wie fremd dem Mann diese Zeit vorkommen muss!

Was sich in 50-60 Jahren alles verändern kann, sieht man ja in Geschichtsbüchern ... Also ich wollte nicht noch mal wiederbelebt werden ^^.
Kommentar ansehen
17.03.2010 23:39 Uhr von ernibert
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Frozen Man ??? steht nicht in der quelle und auch nicht hier --> http://www.frozendeadguy.com/ .....mensch susi^^
Kommentar ansehen
17.03.2010 23:55 Uhr von cyrus2k1
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte schon gehen: Der Körper ist ja im Prinzip auch nur eine extrem komplexe biologische Maschine. Und diese lässt sich reparieren, nur haben wir die Werkzeuge dafür noch nicht. Ich könnte mir vorstellen das es mit Milliarden kleiner Nanoroboter möglich ist den Körper wieder aufzubauen. Nur was ist dann mit der Seele? Ich stelle mir das wie eine kaputte Festplatte vor, die kann ich zwar austauschen und der Computer läuft wieder, aber die Daten sind weg. Es könnte sein, das zwar der Mensch wieder leben wird, aber ohne jede Erinnerung wie Neugebohren wiederentsteht. Dann wäre das ganze ja auch sinnlos irgendwie.
Kommentar ansehen
18.03.2010 05:12 Uhr von Wanne85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
....Titel Nicht der Tote hofft wieder belebt zu werden, sondern der Enkel will ihn später wiederbeleben =)
Kommentar ansehen
18.03.2010 06:48 Uhr von Jack_Sparrow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und: nach dem Auftauen stirbt er kurz darauf an Altersschwäche.
Kommentar ansehen
18.03.2010 10:36 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der kommt: dann nach dem Auftauen gleich ins Projekt Soylent Green.....
Kommentar ansehen
18.03.2010 12:15 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist der denn richtig eingefroren worden? Soweit ich das mal nachgelesen habe, muessten saemtliche Fluessigkeiten aus dem Koerper entfernt werden, da diese beim Einfrieren Kristalle bilden, die dann das Gewebe schaedigen wuerden...also einfach nur inne Truhe packen ist dann voll fuer A....
Kommentar ansehen
18.03.2010 13:42 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nQBBE: Und du meinst, in Zukunft können wir Leichen einfach wieder lebendig machen, nur weil wir es uns jetzt noch nicht vorstellen können?

Mag sein, dass man in Zukunft wirklich ein sicheres Verfahren entwickelt, womit man Menschen tatsächlich ohne Risiko einfrieren und wieder auftauen kann, aber vor 20 Jahren war das sicher nicht der Fall...

Kaputt ist Kaputt, dass wird die zukunft nicht beheben :)

Der Mann wacht nicht mehr auf.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?