17.03.10 20:17 Uhr
 117
 

Fußball: Werder Bremen mit Respekt vor dem FC Valencia

Werder Bremen erwartet im Achtelfinale-Rückspiel der Europa-Liga einen stark stürmenden FC Valencia. Tim Wiese warnt seine Mitspieler und Mahnt zur Vorsicht.

Tim Wiese sagte noch: "Wenn die so spielen wie gegen uns, als sie nur zu zehnt waren, dann wird es gefährlich."

Der SV Werder kann in Bestbesetzung antreten.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gegner, Mannschaft, Respekt, FC Valencia
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 20:38 Uhr von Synthetis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spanien besten fussball? wo denn? real is raus..sevilla is raus..villareal gegen wolfsburg verloren. In spanien gibts nur 2 gute mannschaften. und das sind barca und real. england is immernoch die topliga
Kommentar ansehen
17.03.2010 21:24 Uhr von Margez
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das schafft Werder! Valencia ist keine Übermanschaft. Ich tippe auf ein 2:1 für Werder Bremen. Aber wie immer zwischen Werder und Valencia wird es ein "Kampfspiel".

Zur News:
+ Quelle ist okay
+ relativ interessant
- viel zu kurz! Die Quelle ist relativ lang
- Formulieren z.T. schwach ("stark stürmenden...", Zwei Mal hintereinander fängt ein Satz mit "Tim Wiese" an, der zweite und dritte Abschnitt bestehen aus nur einem einzigen Satz)
Fazit: Ein Minus von mir!

Das soll aber nur Ansporn sein, es das nächste Mal besser zu machen nichts Persönliches.
Als Autor möchte man sicherlich auch mal gerne wissen, warum ein Leser eine bestimmte Bewertung abgegeben hat.
Nichts für Ungut.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?