17.03.10 19:50 Uhr
 478
 

Casino-Raub: Ein zweiter Verdächtiger wurde gefasst

Im Fall des Pokerraubes von Berlin wurde nun eine zweite Person festgenommen. Derzeit ist jedoch noch nicht bekannt ob es sich tatsächlich um einen der Täter handelt.

Zuvor stellte sich einer der Täter der Polizei, dort verriet er auch seine Mittäter. Allesamt tauchten nach dem Raub unter. Die Beschuldigten sind polizeibekannt und fielen wegen ähnlichen Delikten auf.

Bei dem Pokerraub wurden 242.000 Euro erbeutet. Eine Großfahndung ist derzeit im Gange. Die beteiligten Personen wurden bei der Tat gefilmt.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Raub, Fahndung, Verdächtige, Poker, Casino
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 21:37 Uhr von running001
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Soviel zum Thema "EHRE" wenn es einen von den Kalmücken an den Kragen geht, verraten die gleich die ganze Innung.
Kommentar ansehen
17.03.2010 22:53 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Freude,Freude das Geld ist bereits in einem Land...das fremdes Geld grundsätzlich nicht wieder ausliefert..Kicher..!!
Kommentar ansehen
18.03.2010 13:53 Uhr von mr_shneeply
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin ja aus allen Wolken gefallen als ich hörte welcher Nationalität die Täter waren.
Da wäre man doch im Traum nicht draufgekommen.

Wenn man sich jetzt noch über die "Fremdenfeindlichkeit" im Lande wundert, sollte man selbst mal seine Landsleute zur Rechenschaft ziehen.

Der Zentralrat der Orientdeutschen könnte doch mal zur Abwechslung seine eigenen Landsleute zu besserem Benehmen "bewegen" anstatt immer nur Forderungen an die Politik zu stellen.

Wenn ich im Ausland leben würde, und ich würde beobachten wie sich meine Landsleute daneben benehmen, da würde ich eingreifen und denen bescheidstoßen.
Schließlich würde mein Ruf unter deren Handlungen leiden.

Da gibt es viele Türken, Iraner, Iraker etc. die in unserem Land auf ehrliche Art ihr Geld verdienen. Die bereichern das Land durch ihre Anwesendheit.
All jene leiden unter dem schlechten Benehmen ihrer Landsleute.

Bei der nächsten Ausweisung sind dann wieder die ehrlichen Exemplare anstelle der kriminellen Subjekte dran.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?