17.03.10 17:33 Uhr
 86
 

Bremen: Im Mai beginnt große Ausstellung mit Werken des Pop-Art-Künstlers James Rizzi

Am gestrigen Dienstag enthüllte der US-Pop-Art-Künstler James Rizzi ein farbenprächtiges Teilstück der ehemaligen Berliner Mauer in Bremens Innenstadt. Der Künstler will damit auf seine am 21. Mai in Bremen beginnende Schau mit dem Thema "Rizzis Welt" aufmerksam machen.

Der für seinen comicartigen und farbstarken Malstil bekannte Künstler sagte: "Ich liebe es, so viele Farben wie möglich zu benutzen". In seiner Ausstellung zeigt er bis 4. Juli etwa 1.200 Exponate in einer Werkrückschau, wobei sich etwa 400 Werke darunter befinden, die zum ersten Mal gezeigt werden.

In der Schau werden u.a. ein bemalter VW Beetle und ein Flugzeugmodell gezeigt. James Rizzi (59), der mit Hut, Sonnenbrille und blauen Schuhen die Enthüllung des Mauerstücks vornahm, sagte: "Ich versuche immer wieder, mich neu zu erfinden und ständig neue Dinge zu tun. Ich möchte einfach anders sein".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Bremen, Schau, Berliner Mauer, Pop-Art, James Rizzi
Quelle: www.moz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Hasselhoff fordert: "Keine neuen Gebäude an der Berliner Mauer"
Umfrage: Nur jeder zweite Deutsche weiß, wann der Bau der Berliner Mauer begann
Paris: Reste der Berliner Mauer für sechsstelligen Euro-Betrag versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 17:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Rizzi nun die Außenflächen einer Boeing 757 des Condor Flugdienstes (1996) oder drei VW Beetles für den VW-Konzern (1999) bemalte, für mich steht er in ebenbürtig mit Andy Warhol, Roy Lichtenstein oder Robert Rauschenberg in der Reihe berühmter Pop-Art-Künstler. (Bild zeigt Rizzi bei der Enthüllung der Mauer in der Lloyd-Passage in Bremen)
Kommentar ansehen
17.03.2010 18:16 Uhr von Wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ne Jsbach Der gute James hat, seit dem er für die Condor den Vogel bemalt hat, vieles gemacht, nur keine Kunst.

Das war reines Merchandising: Schirme, Kugelschreiber, Aschenbecher, Krawatten, Blumenvasen - alles wurde mit Rizzi-Farben "verschönt".

Gleichzeitig ging der Wert seiner Werke rapide in den Keller.

Ich besitze einige Originale von ihm - der Versuch die Dinger zu verkaufen wurde mangels Rentabilität von mir eingestellt.

Schau mal ins Internet, er wird verschleudert.

Er hat gegen die wichtigste Regel verstossen:

Willst Du was gelten, mache Dich selten!

Er ist mega-out!
Schade drum!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Hasselhoff fordert: "Keine neuen Gebäude an der Berliner Mauer"
Umfrage: Nur jeder zweite Deutsche weiß, wann der Bau der Berliner Mauer begann
Paris: Reste der Berliner Mauer für sechsstelligen Euro-Betrag versteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?