17.03.10 15:17 Uhr
 7.302
 

Matheformel: Filme aus Hollywood sind berechenbar

Bei der Untersuchung von 150 Hollywoodfilmen aus den letzten 75 Jahren ist einem Psychologen Erstaunliches aufgefallen.

Die Filme laufen analog zur Kurve menschlichen Aufmerksamkeitsvermögens ab.

Darin werden Phasen erhöhter und verminderter Aufmerksamkeit dargestellt, dies in Wellenform. Einen ganz ähnlichen Verlauf nehmen die Handlungsstränge der meisten untersuchten Filme. Entsprechend könne man sich demnach den absoluten Thriller aus der Formel zusammenbauen.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Film, Formel, Hollywood, Berechnung, Kurve, Aufmerksamkeit
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 15:37 Uhr von EvilMoe523
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
@ Truman82: Und ich kann glaub ich mit einer mathematischen Formel die Häufigkeit deines Sex und die Anzahl deiner Frauen im Leben errechnen :D
Kommentar ansehen
17.03.2010 15:40 Uhr von BiBax3
 
+19 | -27
 
ANZEIGEN
Hmm: Mit Null kann nicht Multipliziert werden.
Kommentar ansehen
17.03.2010 16:28 Uhr von Hackmanalex
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Hey super! Der Mann hat die Spielfilmdramaturgie entdeckt!

*Applaus*

Gruß
Kommentar ansehen
17.03.2010 16:37 Uhr von korem72
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wie geht noch: der Eingangssatz bei "NUMB3RS"
Kommentar ansehen
17.03.2010 17:36 Uhr von Leeson
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Manche Filme sind: echt leicht zu durchschauen... man weiß oft was als nächstes kommt.


@BiBax3

1*0 = 0
100*0 = 0

Du meinst bestimmt
1/0= n.d.

;)
Kommentar ansehen
17.03.2010 17:53 Uhr von ParaKnowYa
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
BiBax3: dein Kommentar ist wohl mit zwei Worten zusammenfassbar: "Epic Fail".

Zum Thema: Nichts neues, und auch kein Zufall dass die beiden Kurven analog verlaufen. Auch nicht schwer herauszufinden welche Kurve auf welcher beruht ;)
Kommentar ansehen
17.03.2010 20:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da kommt er jetzt erst drauf bestimmte Spannungs- und Erholungsphasen werden in ähnlichem Stil übrigens auch in Musiktiteln eingebaut. Da kommt er vielleicht nächstes Jahr drauf.
Kommentar ansehen
17.03.2010 21:47 Uhr von elknipso
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BiBax3: Falls Dich mal einer fragt, man kann sehr wohl mit 0 multiplizieren. Irgendeine Zahl x 0 ergibt immer 0 :).

Man kann nur nicht durch 0 dividieren, kleiner Unterschied ;).
Kommentar ansehen
18.03.2010 01:06 Uhr von Thingol
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Handlungskurve: Achnee, die verläuft in Wellenform?

Das wussten schon die Griechen vor mehr als 2000 Jahren. Unser ganzes Geschichtenerzählen basiert ja mehr oder weniger dadrauf. Wir sind so dran gewöhnt, dass wir verwirrt wären, wenn die Buch/Film/Theaterstück/etc. nicht danach ausgerichtet wäre. - Dass die Handlungskurve analog zur Aufmerksamkeit verläuft ist ist somit zwar richtig, aber aus dem Grunde weil wir die Handlungskurven schon so verinnerlicht haben, dass wie selber wissen, wann man nicht sehr aufmerksam sein muss. Die Aufmerksamkeitskurve ist also ein Resultat aus 2000 Jahren Geschichtenerzählen. ;-)

Dafür hätte es echt keinen Psychologe gebraucht.

Ich stelle sogar die Behauptung auf, dass Geschichten auch in Zukunft noch genauso erzählt werden. :-p
Kommentar ansehen
18.03.2010 05:57 Uhr von 23Risiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@elknipso: das erklär uns dochmal genauer... ;)
Kommentar ansehen
18.03.2010 08:11 Uhr von W4rh3ad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow! Unglaublich..
Wusste garnicht das Hollywood Filme immer gleich ablaufen :|
Kommentar ansehen
18.03.2010 13:50 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Beim "Tatort" sage ich mit sehr hoher Trefferquote um 21.01 Uhr voraus, wer der Mörder ist.
Kommentar ansehen
18.03.2010 17:19 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol Ich mag Truman. :) .....

Ich nicht, seine "News" sind doch meist nur doof. Muß wohl an der Quelle liegen.
Kommentar ansehen
18.03.2010 17:24 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jalapeno: *lach* - bei denen, wo es von Anfang an feststeht, rät man ja nicht... :-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?