17.03.10 15:03 Uhr
 520
 

Werberat bemängelt Frauenfeindlichkeit und Gewaltverherrlichung in der Werbung

Im letzten Jahr sind beim Deutschen Werberat erneut viele Beschwerden über die Werbung eingegangen. 69 davon hat der Werberat überprüft und erteilte sieben Rügen. Im Jahr davor lag die Zahl allerdings noch höher.

Vielfach war die Werbung frauenfeindlich und gewaltverherrlichend. So war zum Beispiel in dem Magazin "Wild und Hund" eine nackte Frau, die auf einem künstlich erstellten Fuchsbau lag, abgebildet, mit dem Hinweis: "Jäger stehen drauf, Füchse sowieso".

Eine andere Werbung präsentierte ein sehr tiefes Dekolleté und schrieb dazu: "Größe zählt".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Werbung, Beschwerde, Rat, Gewaltdarstellung
Quelle: nachrichten.aol.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 15:41 Uhr von ika
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab jetzt 2 Minuten überlegt: Aber ich komm nicht drauf was BastB meint O.ô
Kommentar ansehen
17.03.2010 16:46 Uhr von Trisa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@halloKaetzchen: wie recht Du hast.
Wir dürfen uns nur die Colalight werbung ansehen, das war`s schon.

Die Werbeheinis vergessen wohl, dass WIR das Geld der Männer ausgeben! *g*

(Achtung, war nur Spaß)
Kommentar ansehen
17.03.2010 16:55 Uhr von ZTUC
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
männerfeindliche Werbung: Oft wird in einer Werbung der Mann als Trottel etc. dargestellt. Regt sich da jemand auf, nein. Wenn aber paar Brüste ins Bild rollen, ist das Geschrei groß. Verkehrte Welt!
Kommentar ansehen
17.03.2010 17:14 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ZTUC: Übertrieben ist es schon: Es wird übertrieben.
Sowohl was den inflationären Gebracuh von Frauenkörpern in der Werbung angeht, als auch den Gebrauch von frechen, vorlauten Kindern, als auch die Darstellung des Mannes als unfähiger Depp.
Kommentar ansehen
17.03.2010 19:43 Uhr von -darkwing-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ZTUC: Volle Zustimmung.

http://www.youtube.com/...

Die Frau ist so hipp. Der Mann ist der Trottel.
Soll ich mich jetzt beim Werberate beschweren?

Solche Werbungen gibt es zu hauf. Ist doch eh nur Werbung.

Wer drauf anspringt ist ein Marketingopfer :P
Kommentar ansehen
18.03.2010 07:25 Uhr von moloche
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ein Hohn: Wenn mal keine männerfeindliche Werbung gezeigt wird und ausnahmsweise etwas Fleisch gezeigt wird, ist es also Frauenfeindlich.
Ein Hohn solange solche Werbung gezeigt werden darf.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.03.2010 10:18 Uhr von Bender-1729
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Emanzen sind wirklich das 5. Rad am Wagen unserer Gesellschaft.

Bitte nicht falsch verstehen. Ich bin für Gleichberechtigung, aber Emanzen sind in der Regel nicht für Gleichberechtigung, sondern für einen 1:1 Tausch des ungleichen Machtverhältnisses zwischen Mann und Frau.

Ich würde sogar behaupten, dass unsere lieben Emanzen damit genau das Gegenteil erreichen, weil man sich jetzt noch über sie und Ihre Vorhaben lustig macht ... und das mit Recht!!!

... aber wer sich über so einen Blödsinn aufregt, hat meiner Meinung nach sowieso das Recht verspielt ernst genommen zu werden.
Kommentar ansehen
18.03.2010 11:48 Uhr von botcherO
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also Mario Barth: verkörpert den männlichen Trottel doch perfekt!
Welcher intelligente Mann kauft schon beim Blödmarkt und ist auch noch stolz drauf?
Kommentar ansehen
19.03.2010 09:14 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ botcherO: Du gehst lieber zu Saturn, stimmts?

Der Metro Gruppe wirds reichlich egal sein, zu welcher ihrer Tochterfirmen du gehst. :D
Kommentar ansehen
20.03.2010 10:21 Uhr von Swaneefaye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also emanzipierte frauen: haben viel geleistet. ansonsten würden wir frauen wohl noch in dem gesellschaftsmodell der 50ger stecken.
aber sich wegen jedem kleinshit auf zu regen, nur weil man weibliche nackte haut sieht, ist doch schwachsinnig. ich gucke selbst als frau gerne mal oberweite an. ich gucke auch gerne provozierende werbung an. was soll so schlimm daran sein? das verstehe ich nicht.
und das sage ich als frau.
denn ich fühle mich durch solche werbung weder unter druck gesetzt, noch als objekt degradiert.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?