17.03.10 13:37 Uhr
 690
 

Microsoft hält fehlendes Blu-ray-Laufwerk in der Xbox 360 für einen Gewinn

Aaron Greenberg, der bei Microsoft zuständige Mann für die Xbox 360, behauptet, dass die Xbox 360 in den USA etwa doppelt so oft genutzt werde, wie die PS3.

Dabei führt er vor allem das fehlende Blu-ray-Laufwerk als Grund für den Erfolgszug der Xbox 360 an. So könne Microsoft die Konsole um 100 US-Dollar günstiger anbieten, als Sony die PS3.

Zudem behauptet Aaron Greenberg, dass die Xbox 360 über die größte Bibliothek aller Konsolen verfüge - hinsichtlich HD- und TV-Angeboten.


WebReporter: Hypnos
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Xbox 360, Blu-ray, Laufwerk
Quelle: www.cynamite.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 13:37 Uhr von Hypnos
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja, fragt sich nur aus wessen Sicht das Fehlen eines Blu-ray-Laufwerks bei der Xbox 360 ein Vorteil ist ... wohl eher für den Händler Microsoft, oder?
Kommentar ansehen
17.03.2010 13:48 Uhr von Conner7
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Naja ob das jetzt ein Verkaufsargument ist bezweifel ich gern.
Und 100 Dollar mehr würde es auch nicht kosten. Nur der Preis den sie weitergeben wäre höher, was ich als Wucher bezeichne.

Microsoft ist nur ein schlechter Verlierer, da sie mit ihrer HD DVD den Formatkrieg verloren haben.
Kommentar ansehen
17.03.2010 14:09 Uhr von EvilMoe523
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Nichts gegen XBox aber das Argument ist mal lächerlich und klingt eher wie "Wir haben versagt, versuchen es aber als ober schlaue Entscheidung darzustellen"

Hätte Microsoft den BluRay Standard kommen sehen, hätten die definitiv auch BluRay Laufwerke eingebaut und den Preis etwas angehoben. Und ich glaube nicht, dass es die XBos Fans gestört hätte, sie wären ihren Favouriten schon treu geblieben.

Ist ja so wie, wenn Gericom sagt "Ha, wir haben zwar nur Schrott in unseren Notebooks, dafür verkaufen wir die aber auch günstiger als Alien-Ware" und sich Dies noch als Vorteil für Gamer einreden.
Kommentar ansehen
17.03.2010 14:31 Uhr von sno0z
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Habe selber eine Xbox und muss sagen, dass ich ein BR-Laufwerk schon vermisse. Finde die Aussage von MS ziemlich an den Haaren herbeigezogen.
Kommentar ansehen
17.03.2010 15:04 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Box dafür .mkv abspielen könnte! Würde ich ihm vollends zustimmen!
Aber so muss ich sagen, fehlt schon eine HD Wiedergabe. Allerdings ist der Preis der Box von momentan schon unter 200€ ein sehr schlagendes Argument und hd Material gucke ich halt über Laptop und HDMI.
Kommentar ansehen
17.03.2010 15:14 Uhr von PlueschHasi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder wie er will: Ich jedenfalls mag meine Milch schokoladig und meine Konsolen mit Blu-ray-Laufwerk ausgestattet!
Kommentar ansehen
17.03.2010 16:36 Uhr von Mitrandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch´!!!!!!!!! Microsoft hat soviele Geräte verkauft weil man Sie knacken kann und anschliessend auf Ihr Sicherheitskopien abspielen kann. Siehe WII ,PS2 ,PSP . :-)
Kommentar ansehen
18.03.2010 03:42 Uhr von Pils28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hehe das dürfte das inoffizielle: Kaufargument 1 sein! ;-)
Eine Konsole für unter 200Euro und dann nur 2Euro pro jedes weitere Spiel macht bei sagen wir mal 15 Spielen im Gegensatz zur Ps3 einen Mords Preisvorteil!
Aber jeder, der mag, darf Sony soviel Geld in den Rachen schmeißen, wie er will!
Kommentar ansehen
18.03.2010 04:21 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
100€ Aufpreis? Ich denke ein BD-Rom kostet Sony vielleicht 3 bis 5 Euro mehr in der Herstellung der PS3 als ein DVD-Rom, falls überhaupt. Nie im Leben kostet das 100€! Microsoft am träumen. Absoluter Quatsch! PC-BD-Rom Laufwerke gibt es schon für 80 - 100€ und das sind Endkundenpreise inkl. 19% Mehrwertsteuer drauf. Dann kostet das Sony höchstens 20€ ingesammt.
Kommentar ansehen
19.03.2010 09:50 Uhr von WWWiesel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wozu brauch man ein BR LW? Ich mein, wozu brauche ich ein BR ROM? Ich kann mir über xbox life auch Filme in HD ausleihen und ansehen.

Wenn ich so sehen das manche BluRay Filme bei 60 Euro liegen leih ich mir den Film lieber aus. Eine DVD habe ich bis jetzt nie mehr als 5 mal angesehen und selbst mit 5 mal ausleihen bin ich dann noch günstiger dran.

Außerdem kann ich HD Filme auch von meinem PC aus über die XBOX Streamen wenn dies mit dem Media Center gekoppelt ist.

Verstehe nicht das man immer an einen Datenträger gekoppelt sein muss.
Kommentar ansehen
19.03.2010 11:47 Uhr von film-meister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Wiesel: 60 Euronen??? Das ist imho Blödsinn. Die teuerste Einzel Blu-ray die ich im Handel mal gesehen habe war ein neuerer mit Sandra Bullock für 40. Es ist genau wie bei DVD´s, wenn man mit Geduld sucht, kostes die blauen Scheiben genauso wenig wie DVD. Finde es ja schön, dass du nicht mehr so auf physische Datenträger stehst, aber setze doch bitte keine Gerüchte über verkehrte Preise in die Welt, sonst glaubt das noch ein naiver Mensch;)
Kommentar ansehen
19.03.2010 12:49 Uhr von WWWiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@film-meister: Das war mein ernst mit 60 euronen ;-)

Bin mir grade selber nicht sicher war glaub The DarkKnight welcher zum Anfang soviel gekostet hat.

Selbst 40 Euro fürn Film ist krank.

Naja ich schwöre ja Datenträger nicht ganz ab, nur ich sehe es ja an meiner DVD Sammlung, ein Regal voll, 2 Reihen und gestapelt. Wann soll ich die nochmal anschauen? Soviel Zeit habe ich leider nicht ;-) Hätte ich anstatt die DVDs zu kaufen diese Online geschaut hätte ich Geld gespart. Ich werde mir auch nicht nochmal eine Sammlung anlegen nur damit ich die Filme in HD sehen kann.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?