17.03.10 13:29 Uhr
 991
 

Gefährlichste Skiflug-WM startet

Am Donnerstag beginnt die Weltmeisterschaft im Skifliegen im slowenischen Planica.

Dort steht die weltgrößte Skisprung-Schanze. Der ohnehin schon gefährliche Wettkampf gerät durch Änderungen am Material zu einem Zitterspiel um die Gesundheit der Athleten.

Der Grund dafür sind neue Bindungen. Olympiasieger Simon Ammann hatten die innovativen Bindungen bei den Spielen in Vancouver zum Sieg verholfen. Nun springen alle Teilnehmer mit teilweise wenig sicheren Kopien dieser Bindung.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Welt, WM, Weltmeisterschaft, Skifliegen
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 14:59 Uhr von kenjii
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Als wenn die Springer da mit Material runterspringen dem sie nicht vertrauen, bzw welches nicht vorher getestet wurde.

Zudem saudämliche Überschrift, nur um Klicks zu generieren. Warum nicht spannendste Skiflug-Wm aller Zeiten? Ammann, Schlierenzauer, Malysz, Hayek,... sind alles potentielle Kandidaten.
Also warum nicht spannendste? Ach, ich vergaß... Ließt sich nicht so reißerisch!

[ nachträglich editiert von kenjii ]
Kommentar ansehen
18.03.2010 09:02 Uhr von Shiftleader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder: eine News von NLnews. Die ärgern sich, weil kein Kaaskopp mit dabei ist.


Das sind alle Profis und die wissen was sie tun. Also eine ganz normale internationale Skiflugveranstaltung und nichts reißerisches.
Kommentar ansehen
22.03.2010 07:48 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm: Ammanns Bindung ist schon seit mehreren Jahren bekannt und erlaubt, und er gewinnt auch nicht wegen seiner Bindung, sondern weil er als Skispringer einfach die Macht ist.
Die Bindung ist nur das i-Tüpfelchen. Der würde auch gewinnen, wenn er mit an die Schuhsohlen angenagelten Zaunlatten springen würde.
Der steht für mich auf einer Ebene mit Phelps und Bolt...

Bei unseren Springern muß man immer zittern, weil sie eben keine konstante gute Leistung zeigen, aber bei Ammann kann man sich entspannt zurücklehnen und einen guten Sprung nach dem anderen bewundern...sowas liegt nicht am Material, sondern am Menschen. Hut ab.

[ nachträglich editiert von mort76 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?