17.03.10 13:16 Uhr
 9.270
 

Kevin Costner zieht nach Deutschland

Hollywood-Star Kevin Costner wird nach Deutschland ziehen. Gerade hat er sich im Berliner Stadtteil Tiergarten eine zweistöckige Villa gekauft.

Seine deutsche Frau Christine Baumgartner und seine zwei Kids werden natürlich auch dabei sein.

Mehrere Buchsbäume schirmen die direkt am Wald gelegene Luxus-Immobilie vor neugieriegen Blicken ab.


WebReporter: smash247
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Umzug, Prominente, Kevin Costner
Quelle: www.smash247.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 13:16 Uhr von smash247
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Morgen wird er übrigens mit seiner Band „Modern West” im Berliner "Tempodrom" auftreten. Sein Kumpel Til Schweiger hat sich schon angekündigt.
Mehr Infos zur Story und ein Video gibt es direkt auf: http://www.smash247.com
Kommentar ansehen
17.03.2010 13:27 Uhr von Fassbier
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Solange wir ncihts von einer Bild-Schlagzeile "Der mit dem Westerwelle tanzt" hören....
Kommentar ansehen
17.03.2010 14:14 Uhr von frazer09
 
+22 | -13
 
ANZEIGEN
Berlin un rest Deutschland wird bald in muslimischer Hand sein. Das und das grottige englische Wetter was wir seit Jahren haben sind Grund genug um hier nicht zu wohnen. Die Schweiz beschwert sich nicht ohne Grund über massen an deutschen Zuwanderern.
Kommentar ansehen
17.03.2010 14:16 Uhr von alicologne
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
mensch wow.. ist ja richtig "hip" anstatt kinder kids zu schreiben..

wir sind hier in deutschland und hier sind das immer noch kinder!

@frazer

die gehen in die schweiz weil sie arbeit suchen und nicht weil es zuviele ausländer gibt, denn in der schweiz sind sie selber ausländer *rolleyes*

[ nachträglich editiert von alicologne ]
Kommentar ansehen
17.03.2010 14:16 Uhr von Schwarzer_Feind
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
nach Berlin: wie kommt man auf die idee nach berlin zu ziehen , hmm, Hamburg ist eine schöne stadt , nah am meer, ja dorthin würde ich ziehen hehe. Aber Berlin? nö
Kommentar ansehen
17.03.2010 14:20 Uhr von NoSyMe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Smash ist back so is my disgust.

OnTopic: Mit der Knete findet man mit Sicherheit ne weitaus bessere Gegend. Gehe aber von aus das es nicht grundsätzlich seine Entscheidung war, sondern das er von seiner Frau überredet wurde.
Kommentar ansehen
17.03.2010 14:32 Uhr von fruchteis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Leipzig: Dann hätte er lieber nach Leipzig ziehn sollen, Fläche fast so groß wie München, aber nur 40% der Münchner Einwohnerzahl, viele alte Bürgerhäuser, viel Wald, bald über 30 kleinere und größere Seen, schöne Ecken, wo man ruhig und abseits leben kann. Und kulturell ist auch viel los. Der öffentliche Nahverkehr wird Costner sicher nicht interessieren, höchstens, dass er für die Umweltzone einen entsprechenden Benzindampfer braucht, sonst kann er ihn in der Garage lassen...
Kommentar ansehen
17.03.2010 15:51 Uhr von DerEine1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jaaa: oder er zieht nach bremen oder magdeburg, oder dortmund etc...wollt ihr nun alle city´s aufzählen? mein gott wenn er bock hat da zu wohnen soll er doch. was juckt euch sowas? ihr bekommt den macker eh nie zu gesicht...wie kinder
Kommentar ansehen
17.03.2010 16:01 Uhr von eScapLaY
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hab mal in Berlin gewohnt. Ist die grausigste Stadt Deutschlands.. bin ja eigentlich immer kleiner Patriot und möchte auch nichts schlechtes sagen aber dann lieber nach Hamburg oder München, beides wünderschöne Städte. Der arme Mann wird da sicherlich bald wieder weg wollen.
Kommentar ansehen
17.03.2010 16:26 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum soll der hier wieder wegwollen? fuer jeden, der Kohle hat, ist Deutschland ein wunderschoenes Land es wird ja erbaut und erhalten auf Kosten derer, die schon wenig haben...
Kommentar ansehen
17.03.2010 16:28 Uhr von fruchteis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht gesagt: Meine Große wohnt in Potsdam bei Jauch um die Ecke, sie sieht ihn auch im Durchschnitt einmal die Woche. Es ist also nicht gesagt, dass einem Promis nicht über den Weg laufen würden. Ich kenn das hier von Leipzig auch, da isses nur nicht so oft.

[ nachträglich editiert von fruchteis ]
Kommentar ansehen
17.03.2010 17:00 Uhr von Hubeydubey
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich muss schon sagen ... RESPEKT Smashy !

So eine News hätte ich dir gar nicht zugetraut - ich vermisse die Titten !!!
Kommentar ansehen
17.03.2010 17:27 Uhr von JustRegistered
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ohje der arme wenn er hier wirklich auch "wohnt" wird er vermutlich einen kulturschock der ganz besonderen art erleben. jenen, bei dem man am liebsten immer wieder loskotzen möchte^^ ich denke, die meisten wissen, wovon ich rede...
Kommentar ansehen
17.03.2010 17:57 Uhr von chewy2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr glaubt doch nicht im Ernst dass: die Costners freiwillig auf Dauer in dieser versifften Stadt bleiben werden.
Wahrscheinlich dreht er nur 1-2 Projekte in D und stößt die Villa dann wieder ab.
Kommentar ansehen
17.03.2010 18:10 Uhr von XGhostDogX
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich mal ein Immigrant mit Geld und Hirn: oder zumindest Job und Talent
Kommentar ansehen
17.03.2010 19:28 Uhr von BuNnibuB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das heißt aber nicht das er mit seiner Fam.auch drin wohnen wird. Villen oder Häuser kaufen die sich doch alle weil Kohle in Sachwerte stecken ist immer noch die beste Geldanlage.

die die aus Berlin sind fahrt mal durch den Grunewald die Königstr.lang da wohnen die Haushälter(Innen) in den Villen der Promis, die selber kommen 2-3 mal im Jahr kucken mehr auch nicht.
Kommentar ansehen
17.03.2010 20:46 Uhr von niveaupolizei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig muss es heissen: Costner zieht nach Berlin. Berlin ist nicht Deutschland und Berlin ist derzeit wohl einer der wenigen echten Gründe um nach Deutschland zu ziehen.
Kommentar ansehen
17.03.2010 22:12 Uhr von Achtungsgebietender
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar, wie kann man nur freiwillig in dieses: Land ziehen!!!
Kommentar ansehen
17.03.2010 23:25 Uhr von BuNnibuB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KronenPils: ich habe 20 Jahre lang in Berlin gelebt von 1970 - 1990 und muss sagen das waren wirklich die besseren Zeiten dort. Das hat jetzt nichts mit der Mauer zutun die hab ich sowieso gehasst und kaum gesehn mein Leben spielte sich in Steglitz und Neukölln ab.Vor 2 Jahren war ich das erste mal wieder da in der Heimat und hatte wirklich einen Kulturschock bekommen! da ist nichts mehr so wie 1990. kaputte Straßen, Häuser aus dem 18 Jahrhundert völlig marode und runtergekommen da wohnten einst gut betuchte Herrschaften auch 1980 noch, jetzt irgendwelche Penner! das hat mit Multikulti nichts zu tun diese Stadt was meine Heimat war wirkt nur noch abstossend auf mich.Aber die neue Generation kennt es eben nicht anders.

[ nachträglich editiert von BuNnibuB ]

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?