17.03.10 12:02 Uhr
 2.370
 

China: Keine Zensur mehr bei Google?

Möglicherweise hat Google in China die Zensur seiner Angebote zurück genommen.

NBC, ein TV-Sender aus den USA, teilte mit, dass seine Angestellten in China am gestrigen Dienstag unter anderem über Google auf eine Wikipediaseite zugreifen konnten, die über den Freiheitskampf in der Provinz Xinjiang berichtet.

Auch war es den chinesischen NBC-Leute möglich, auf die Seite von "Tibet Information Network" zu kommen. Google China äußerste sich bis jetzt nicht dazu.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Internet, China, Google, Zensur
Quelle: www.finanznachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 12:27 Uhr von tomtomtron
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ein guter Schritt in die richtige Richtung, wenn es so ist!

Müssen sie nur noch im Land bleiben.
Kommentar ansehen
17.03.2010 12:39 Uhr von iamrefused
 
+0 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2010 12:53 Uhr von hboeger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: unverständlich - oder hat vielleicht China die Zensur bei Google zurück genommen ? ?

[ nachträglich editiert von hboeger ]
Kommentar ansehen
17.03.2010 13:07 Uhr von dommen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die Chinesen scheinen mir: meisterhaft darin zu sein, vor dem eigenen Fehlverhalten die Augen zu verschliessen. Einfach totschweigen und so tun als wäre nichts. Wird schon niemand merken...
Kommentar ansehen
17.03.2010 13:35 Uhr von bloxxberg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
satz?! "Möglicherweise hat Google in China die Zensur seiner Angebote zurück genommen."

wasn das fürn bescheuerter satz?!

kann mir nicht vorstellen das google die zensur in china aufhebt
Kommentar ansehen
17.03.2010 13:56 Uhr von little_skunk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@dommen: Bei solchen Aussagen wäre ich vorsichtig und würde mir erstmal an die eigenen Nase fassen. Die Zensur in China wurde in der USA entwickelt. Unter anderem war Google daran beteiligt. Die USA zensiert fleißig selber und auch bei uns wird zensiert. Man muss sich nur mal die Berichterstattung vom Irakkrieg anschaun. Die Reporter mit pro USA Berichterstattung, wurden direkt an die Front gefahren. Die contra USA Reporter haben sie einfach garnicht erst eingeflogen. Das ist auch eine sehr effektive Form der Zensur und steht China in nichts nach. Wo wir gerade beim Totschweigen sind. Was ist aus den Massenvernichtungswaffen geworden? Das wurde auch Totgeschwiegen bzw geziehlt von anderen Schlagzeilen überdeckt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?